Feuerwehr:
Accumer Jugendwehr beherrscht Knoten am besten

Nachwuchskräfte der drei Schortenser Ortswehren im Wettkampf

Accum Wie auch schon im Vorjahr gingen die jungen Brandbekämpfer aus Accum als Sieger aus dem diesjährigen Knotenwettkampf der Schortenser Jugendfeuerwehren hervor.

Immerhin können sich die Schortenser darüber freuen, dass der Sieger im Einzelwettkampf aus ihren Reihen kommt. In nur 38 Sekunden knüpfte Martin Schmidt von der Jugendwehr der Ortsfeuerwehr Schortens alle sieben geforderten Knoten und erreichte damit das beste Einzelergebnis von allen Teilnehmern. Insgesamt 170 Knoten haben die 32 Teilnehmer in kürzester Zeit gezeigt. „Allerdings waren 26 davon falsch. Da besteht noch Übungsbedarf“, stellte Ingo Carstens, Stadtjugendwart, am Ende des Wettbewerbs fest.

Kreuzknoten, Mastwurf, Schotensteg oder Rettungsbund sind nur einige der Knoten, die alle Feuerwehrleute beherrschen müssen und die nicht nur zum Vergnügen gelernt werden. Diese Knoten werden im Einsatz gebraucht und sind deshalb so wichtig, weil sie nicht nur gut halten, sondern auch jederzeit leicht zu lösen sind.

Mit einem normalen „Kutscherknoten“ kann man bei der Feuerwehr nichts werden, weil der im Zweifelsfall kaum zu lösen ist. Und wenn alle die gleichen richtigen Knoten beherrschen, können sie sie im Notfall auch schnell wieder lösen. Das kann lebensrettend sein.

Deutlich mit 554 Sekunden zeigte in diesem Jahr die Jugendwehr aus Accum gegenüber 611 Sekunden der Schortenser Wehr und 619 Sekunden der Sillensteder, dass sie den Pokal durch intensives Üben verdient haben.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
40ddc828-c8c8-11e5-9c7c-26351741dfc9
Feuerwehr
Accumer Jugendwehr beherrscht Knoten am besten
http://www.nwzonline.de/friesland/blaulicht/accumer-jugendwehr-beherrscht-knoten-am-besten_a_6,0,3799494053.html
02.02.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/02/02/JEVER/4/Bilder/JEVER_4b614121-b6a6-4663-921d-dbaca514c6c4--545x337.jpg
Blaulicht,Feuerwehr
Blaulicht

Friesland

Plattdeutscher Gesprächskreis

Gruselgeschichten aus dem Wald

Jever Wieder einmal ging es lustig her beim Plattdeutschen Gesprächskreis. Am Mittwoch erzählten sich die Teilnehmer, was ihnen schon alles im Wald passiert ist – von lustig bis gruselig.