NWZonline {{SHARING.setTitle("Schwester gibt angeklagtem Bruder Alibi")}}

Dangaster Raubprozess:
Schwester gibt angeklagtem Bruder Alibi

Dangast/Oldenburg Wende im Dangaster Raubprozess? Die Schwester des Angeklagten hat am Mittwoch vor dem Oldenburger Landgericht ihrem Bruder ein Alibi gegeben und erklärt, dass sich der 31-Jährige zur Tatzeit in Rumänien aufgehalten habe. Wie berichtet, wird dem Angeklagten aus Rumänien vorgeworfen, im Oktober 2007 in Dangast eine damals 69-jährige Frau in deren Haus überfallen, misshandelt und ausgeraubt zu haben.

Erst im vergangenen Jahr war der 31-Jährige ins Visier der Ermittler geraten, nachdem aufgefundenes Genmaterial vom Tatort mit seiner DNA in Übereinstimmung gebracht werden konnte. Die Spur war an dem Klebeband sichergestellt worden, mit dem der Frau Mund und Augen verklebt worden waren. Die Verteidigung hatte den Fund damit erklärt, dass die DNA des Angeklagten rein zufällig an das Klebeband geraten sei. Mit der Tat habe der Angeklagte nichts zu tun.

Um das weiter zu untermauern, hatte die Verteidigung Zeugen benannt, die bekunden könnten, dass sich der Angeklagte zur Tatzeit in Rumänien aufgehalten habe. Am Mittwoch sagte die komplette Familie des Angeklagten aus Rumänien aus. Den Eltern des 31-Jährigen allerdings war die Reise zu teuer. Zwar hätten sie alle Auslagen erstattet bekommen, sie hätten aber zunächst in Vorleistung treten müssen.

Es erschien aber die Schwester des Angeklagten. Zu Beginn des Verfahrens im September 2015 hatte sie nicht aussagen wollen. Nun aber fühle sie sich verpflichtet, sich zu erklären, sagte die 28-Jährige. Ihr ältester Sohn sei am 2. Oktober 2007 in Rumänien geboren. Vor und nach diesem Termin hätte sich ihr Bruder ebenfalls in Rumänien aufgehalten und an Feierlichkeiten teilgenommen. Das könnten alle Familienmitglieder bezeugen.

Ihr Bruder sei mit seiner damaligen Freundin dort gewesen, behauptete die Zeugin. Das war bemerkenswert, denn die damalige Freundin des Angeklagten hatte erklärt, sich bereits 2006 von diesem getrennt zu haben.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets und soll die Oldenburger vor allem in der Breite verstärken.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.

Oldenburg
Bild zur News: Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Cyber-Kriminalität
Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Schadsoftware im Anhang: Die vermeintlichen Bewerbungsschreiben enthalten den Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“. Sechs Fälle aus Oldenburg und dem Ammerland wurden gemeldet. Die Anwender sahen einen Totenkopf.

Oldenburg
Bild zur News: Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt  zahlen

Urteil In Oldenburg
Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen

Die Frau war nach der Trennung bei ihrem neuen Lebenspartner eingezogen. Und es gab noch mehr Hinweise, dass die neue Partnerschaft „verfestigt“ ist, so dass der Zahlungsanspruch entfällt.

Holtgast
Bild zur News: Die Bahn zahlt und zahlt und zahlt...

Übergang In Holtgast
Die Bahn zahlt und zahlt und zahlt...

Jeden Monat fallen rund 20.000 Euro für die Sicherung des mittlerweile berühmtesten Bahnübergangs im Ammerland an. Ein schneller Neubau der Signalanlage ist nicht in Sicht.

Friesland
Bild zur News: So bleibt Friesland nicht  auf dem App-Fall sitzen

Smartphone-Anwendung Für Müllabfuhr
So bleibt Friesland nicht auf dem App-Fall sitzen

Die App des Landkreises verschickt unter anderem „Push-Nachrichten“: Sie informieren über kurzfristige Fahrzeugausfälle oder andere Probleme der Müllabfuhr.

Oldenburg
Bild zur News: Tanzen, Feiern – und auch Lernen  in der „KuBar“

Kulturangebot Der Jade-Hochschule
Tanzen, Feiern – und auch Lernen in der „KuBar“

Vom Salsa-Workshop bis zur Motto-Party: Rund 60 Besucher finden im ehemaligen Jazzclub an der Zeughausstraße Platz. Auch Fotokurse und Chorproben finden hier statt.

Bissel/Beverbruch
Bild zur News: Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Ein Mann In Lebensgefahr
Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Beim Überholen hatte der Fahrer eines Kombis einen entgegenkommenden Kastenwagen übersehen, beide Wagen stießen frontal zusammen. Die Garreler Straße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.