Karneval:
Bunt kostümiert durch Varels Straßen

Großer Umzug der KG Waterkant am Sonnabend – Fußgänger und Festwagen unterwegs

Aufgrund des Umzugs wird es am 6. Februar auch zu Straßensperrungen kommen. Start ist in Dangastermoor.

Varel Zum Karneval gibt es nicht nur in den Karnevalshochburgen wie Köln oder Düsseldorf große Umzüge. Auch in Varel ziehen wieder bunt kostümierte Narren durch die Straßen. Am Sonnabend, 6. Februar, ist es wieder soweit: die Karnevalsgemeinschaft Waterkant lädt zum großen Umzug. Die Kinder feierten beim Kinderkarneval schon ausgelassen, jetzt ist noch einmal die ganze Karnevalsgemeinschaft dabei. Bunt kostümierte Narren werden zu Fuß oder auf eigens gebauten Festwagen fröhlich durch Varel ziehen. Beginn des Umzuges ist wie im vergangenen Jahr um 13.11 Uhr.

Noch blicke er entspannt dem Festwochenende entgegen, meint Organisator Lars Oberbeck. „Doch spätestens am Mittwoch wird es richtig kribbelig“, verrät er. Bereits zum siebten Mal ist Lars Oberbeck für den Umzug verantwortlich: „Wir freuen uns alle schon riesig.“ Die Route führt wie im vergangenen Jahr vom Vareler Brauhaus-Hotel in Dangastermoor aus über die K 110 zum Jadebusen, bis nach Langendamm. Die Straße zum Jadenbusen wird deshalb ab 12 Uhr gesperrt sein. Autofahrer, die nach Varel möchten, sollten dann über die Grodenchaussee ausweichen.

Weiter laufen und fahren die Narren über die Auffahrt zur Bundesstraße 437 in Richtung Varel. Dort wird es ab 14 Uhr zu Behinderungen kommen. Das nächste Ziel ist der Vareler Schlossplatz. Dorthin geht es über die Waisenhausstraße, Hagenstraße, Achternstraße und Pelzerstraße. Erstmals wird auch die Kirchenstraße in den Umzugsreigen einbezogen.

Straßen gesperrt

Der Umzug der Karnevalsgemeinschaft Waterkant startet am kommenden Sonnabend, 6. Februar, um 13.11 Uhr in Dangastermoor beim Vareler Brauhaus-Hotel.

Von Dangastermoor aus geht es auf der K 110 nach Langendamm. Die Straße zum Jadenbusen wird deshalb ab 12 Uhr gesperrt sein. Autofahrer, die nach Varel möchten, sollten dann über die Grodenchaussee ausweichen. Weiter laufen und fahren die Narren über die Auffahrt zur Bundesstraße 437 in Richtung Varel.

60 Gruppen haben sich bislang bei Organisator Lars Oberbeck gemeldet. Anmeldungen sind noch bis Freitag möglich bei Lars Oberbeck unter Tel. 04453/4837661 oder Präsidentin Gudrun Uhr unter Tel. 04451/6610.

Auf dem Schlossplatz in Varel findet ab 14.15 Uhr die obligatorische Schlüsselübergabe statt. Dort wird eine Bühne aufgebaut. Das Prinzenpaar Lena I. und Steffen I. bekommt von Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner den Rathausschlüssel überreicht. Für Unterhaltung sorgen die Mariechen und auch wieder „De Spassmakers“.

Die Karnevalsgemeinschaft Waterkant begibt sich dann vom Rathaus mit Bürgermeister Gerd-Christian Wagner zum Schlossplatz. Auf der dort aufgestellten Bühne findet dann die obligatorische Schlüsselübergabe statt. Das Prinzenpaar, das in diesem Jahr den Rathausschlüssel vom Bürgermeister überreicht bekommt sind Lena I. und Steffen I.

Weiter geht es dann über die Bürgermeister-Heidenreich-Straße, Neue Straße, Neumühlenstraße, Bismarckstraße, Mühlenstraße, Düsternstraße und Dangaster Straße wieder zurück an den Jadebusen bis zum Vareler Brauhaus Hotel. Die Papier- und Kartonfabrik ist der Schlusspunkt für die Fußgruppen des Umzugs.

60 Gruppen haben sich schon bei Organisator Lars Oberbeck und Karnevalspräsidentin Gudrun Uhr für den Karnevalsumzug angemeldet. Weitere Teilnehmer seien willkommen, sagt Lars Oberbeck.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über die Autoren

Melanie Jepsen

Varel
Redaktion Friesland
Tel.: 04451 9988 2504
Fax: 04451 9988 2509

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
d51ca1f2-c8ce-11e5-9c7c-26351741dfc9
Karneval
Bunt kostümiert durch Varels Straßen
Aufgrund des Umzugs wird es am 6. Februar auch zu Straßensperrungen kommen. Start ist in Dangastermoor.
http://www.nwzonline.de/friesland/kultur/bunt-kostuemiert-durch-varels-strassen_a_6,0,3799040406.html
02.02.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/02/03/VAREL_BEILAGE/VARELER_ANZEIGER/3/Bilder/VAREL_BEILAGE_VARELER_ANZEIGER_3_35449349-0d98-4e23-805d-061c9c0301a6--339x337.jpg
Kultur,Karneval
Kultur

Friesland

Entente Florale

Silber im Wangerland Gold wert

Brünn/Wangerland Bei der Preisverleihung waren einige Wangerländer zunächst etwas enttäuscht über die Silbermedaille. Dann wurde klar: Was zählt, ist das Projekt.