NWZonline {{SHARING.setTitle("Fragezeichen hinter Generationswechsel")}}

Landfrauen:
Fragezeichen hinter Generationswechsel

Neustadtgödens Die Landfrauen Gödens sind eine sehr aktive Gemeinschaft, allerdings fehlt ihnen, wie anderen Vereinen auch, der Nachwuchs. So sorgte bei der Jahreshauptversammlung die Ankündigung von Inge Heeren, ihr Amt 2017 aufzugeben, auch für Stirnrunzeln. Ob sich eine Nachfolgerin findet, bleibt abzuwarten.

Der Verein mit 40 Mitgliedern steht finanziell gesund da. Allerdings seien die Umlagen für den Dachverband Weser-Ems angehoben worden, pro Mitglied seien nun 13 Euro statt bisher zehn zu zahlen, berichtete Bärbel Scharffetter. Derzeit stehe aber auf örtlicher Ebene keine Beitragserhöhung an. Allerdings würden die Bestände zur Neige gehen. Im Landfrauenverein Gödens liegt der Beitragssatz bei 30 Euro. Davon werden unter anderem Referenten bezahlt.

In Gödens gibt es ein Trio, das als gleichberechtigter Vorstand arbeitet. Anne Gerdes berichtete von den vielfältigen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Mit dem Besuch sei man durchweg sehr zufrieden gewesen. „Bei Ausflügen würde ich mir aber noch etwas mehr Teilnehmer wünschen“, sagte Inge Heeren. Dagegen seien Angebote, bei denen es um Dekorationen für Haus und Garten oder um Küchentipps ginge, immer komplett ausgebucht, häufig seien dann auch Gäste dabei. Zur Jahreshauptversammlung, die mit einem Frühstück verbunden wurde, waren 26 Frauen anwesend.

Inge Heeren berichtete von Veränderungen auf Kreisebene, so war der Verband vor kurzem um einen Verein auf nun acht gewachsen weil die Frauen der friesischen Wehde zum Kreisverband Friesland/Wilhelmshaven gewechselt waren. Zuvor war der rund 250 Frauen starke Verein im Verband Ammerland/Friesland Süd organisiert. Weiterhin berichtete Heeren, dass in Kürze in Jever ein neuer Landfrauenverein gegründet werden soll. Hier hatte sich der frühere Verein im Jahr 2012 aufgelöst.

Jever
Bild zur News: Einmischung  in Polizeieinsatz  endet in Klinik

Zeugen In Jever Gesucht
Einmischung in Polizeieinsatz endet in Klinik

Nach einer Schlägerei wollten die Beamten die Personalien der Beteiligten aufnehmen. Ein 63-Jähriger störte dabei derart, dass die Polizei einen Platzverweis erteilte. Als sie diesen durchsetzen wollte, stürzte der Störer.

Horumersiel
Bild zur News: Infizierte Ringelgans  in Horumersiel gefunden

Vogelgrippe
Infizierte Ringelgans in Horumersiel gefunden

Bei dem Tier wurde der Vogelgrippeerreger H5N8 nachgewiesen. Da von weiteren Fällen auszugehen sei, wird entlang des Küstenstreifens von Minsen bis südlich Hooksiel ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet.

Molbergen
Bild zur News: 49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Unfall Im Kreis Cloppenburg
49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Das Sportcoupé wurde komplett zerstört.

Steinfeld
Bild zur News: Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

An Ampel In Steinfeld
Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Nach Angaben einer Zeugin ist die 28-Jährige bei Rotlicht über die Fahrbahn gelaufen. Die Polizei bittet um Hinweise, um den Unfallhergang klären zu können.

Nikolausdorf
Bild zur News: Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

Schreibstube In Nikolausdorf
Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

So mancher Brief, der im Büro des Nikolauses im Kreis Cloppenburg ankommt, rührt zu Tränen. Aber das Team aus 20 Ehrenamtlichen bekommt auch Amüsantes zu lesen. Heute um 16 Uhr steht ein wichtiger Termin an.

Oldenburg
Bild zur News: Hunderte warten auf die Nachricht, die vieles ändert

Betriebsversammlung Bei Olb
Hunderte warten auf die Nachricht, die vieles ändert

Wer übernimmt die Regionalbank? Die Sorgen bei vielen Mitarbeitern sind groß. Sie wollen endlich wissen, was die Zukunft bringen wird. Doch Vorstandschef Tessmann wollte sich nicht äußern.

Friesland
Bild zur News: Im 30-Minuten-Takt von Friesland nach Osnabrück

Verbesserungen Im Bahnverkehr
Im 30-Minuten-Takt von Friesland nach Osnabrück

Der Fahrgastverband Pro Bahn freut sich über kürzere Umsteigezeiten und häufigere Verbindungen. Andere Dinge bleiben noch zu wünschen übrig.

Landkreis/Ganderkesee
Bild zur News: Mehr Infektionen mit dem Norovirus gemeldet

Landkreis Oldenburg
Mehr Infektionen mit dem Norovirus gemeldet

Dem Gesundheitsamt sind zunehmend Norovirus-Erkrankungen gemeldet worden. Wie kann man einer Ansteckung vorbeugen? Und wie lange muss man zu Hause bleiben?

Cloppenburg/Berlin
Bild zur News: Notärztin Almut Opolka mit Verdienstkreuz geehrt

Cloppenburgerin Beim Bundespräsidenten
Notärztin Almut Opolka mit Verdienstkreuz geehrt

Feierliche Ehrung im Schloss Bellevue: Opolka ist seit 2002 ehrenamtlich Leitende Notärztin in der Einsatzleitung des Rettungsdienstes im Kreis Cloppenburg. Bundespräsident Gauck würdigte ihr besonderes Engagement.