Friesensport:
Boßeler spielen Nachholpartien

Altjührden/Obenstrohe befinden sich auf Meisterschaftskurs

Osterforde sammelt wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Wegen der EM-Quali wurden einige Partien erneut verschoben und finden nun am 14. Februar statt.

Friesland Bei den Boßel-Männern standen am vergangenen Wochenende die Nachholpartien vom ausgefallenen Spieltag am 17. Januar an, die damals wegen Schneeglätte abgesagt wurden. Komplett wurde dieser Spieltag aber noch nicht abgeschlossen: Mannschaften, bei denen an diesem Wochenende gleichzeitig Spieler bei der EM-Qualifikation antraten, können nun auf Sonntag, 14. Februar, ausweichen.

In der Bezirksliga befindet sich Altjührden/Obenstrohe vor dem direkten Wiederaufstieg. Wichtige Punkte für den Klassenerhalt fuhr Osterforde in der Bezirksklasse ein.

Verbandsliga

Schweewarden - Stapel 2:0. In der Vorwoche gab es mit einem 5:5 den ersten Punktverlust für die Schweewarder. Die Aufstellungsschwierigkeiten bleiben beim Spitzenreiter (17:1) weiter bestehen – am Wochenende fehlten fünf Stammkräfte. So kam mit Moritz Kuck auch ein Jugendlicher gegen den Dritten aus Stapel zum Einsatz.

Bei der Wende war dann noch alles offen. „Auf der Rücktour machte uns noch ein Hagelschauer zu schaffen und im Zieleinlauf wurde es eng“, sagte Mannschaftsführer Stefan Freese.

Bei den Gastgebern setzten sich alle vier Gruppen knapp durch. Die 1. Holz gewann 1,090, die 2. Holz 85 Meter, die 1. Gummi 44 Meter und die 2. Gummi 62 Meter.

Neustadtgödens - Torsholt 10:2. Der Aufsteiger aus Neustadtgödens leistete mit dem Sieg gegen den Tabellenzweiten ungewollte Schützenhilfe für die Schweewarder. Der Vierte gab nur mit der 1. Holz -2,016 ab und gewann dann mit der 2. Holz 1,066, der 1. Gummi 6,048 und der 2. Gummi 2,149.

Die Schweewarder haben jetzt sechs Punkte Vorsprung vor dem Zweiten aus Torsholt und noch drei Begegnungen. Die Meisterschaft kann somit bereits am kommenden Spieltag, am Sonntag, 7. Februar, in der Heimbegegnung gegen Schweinebrück gefeiert werden.

Bezirksliga

Zetel/Osterende - Altjührden/Obenstrohe 0:12. Der Leistungsunterschied – Vorletzter gegen Ersten – wurde in der Partie deutlich. Schon die 1. Holz der Gäste machte mit 7,008 den Sieg fast alleine klar. Hinzu kamen die Erfolge der 2. Holz (1,066), der 1. Gummi (55 Meter), und der 2. Gummi (3,131).

Altjührden/Obenstrohe (16:4) strebt somit den direkten Wiederaufstieg an. Aufsteiger Zetel/Osterende (6:14) ist als Vorletzter drei Zähler vom Abstiegsrang entfernt.

Bezirksklasse

Wiefels - Waddewarden 10:4. Die Hausherren sorgten für eine kleine Überraschung. Die Gäste konnten sich noch über die Erfolge der 1. Holz (2,086) und der 2. Holz (1,148) freuen. Dann machte der Vorletzte Wiefels (7:13) mit der 1. Gummi (5,063) und der 2. Gummi (5,045) alles klar. Waddewarden, die sich zwischenzeitlich auf Rang eins befanden, rutschte auf Platz drei (12:8) ab.

Osterforde - Vielstedt/Hude 9:2. Auch Osterforde (6./8:12) sammelte mit dem Sieg im Kellerduell wichtige Zähler. Die 1. Holz (3,026) und die 1. Gummi (6,078) fuhren den Erfolg ein. Die Niederlagen der 2. Holz (-2,018) und der 2. Gummi (-53 Meter) fielen nicht mehr ins Gewicht.

Zwei Mannschaften steigen aus dieser Staffel ab. Die Rote Laterne hat Vielstedt/Hude (4:16) inne.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
bc0430d8-c8cc-11e5-9c7c-26351741dfc9
Friesensport
Boßeler spielen Nachholpartien
Osterforde sammelt wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Wegen der EM-Quali wurden einige Partien erneut verschoben und finden nun am 14. Februar statt.
http://www.nwzonline.de/friesland/lokalsport/bosseler-spielen-nachholpartien_a_6,0,3798981410.html
02.02.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/02/02/VAREL/LOKALSPORT_2/Bilder/VAREL_LOKALSPORT_2_4ed8e4c8-3dfd-4af0-a121-fe55972c2917--188x337.jpg
Lokalsport,Friesensport
Lokalsport

Friesland

Grundschule: Erhalt oder Schließung?

Sande Der Schulstandort Neustadtgödens steht im Mittelpunkt der Sitzung des Sander Gemeinderats am Donnerstag, 29. September, ab 17 Uhr im Rathaus. Politik ...