Sportverein:
In Roffhausen werden ständig Übungsleiter gesucht

Mitgliederzahlen bleiben weitestgehend stabil – Integration von Flüchtlingen ein Thema

Wenig Veränderungen gab es bei der Wahl Vorstandes von Grün-Gelb Roffhausen. Neues Amt des Jugendwartes konnte besetzt werden. Bürgermeister überbringt gute Nachrichten.

Roffhausen Vereinsarbeit ist auch Familiensache. Dafür steht auch der Vorsitzende des Sportvereins Grün-Gelb Roffhausen, Karlheinz Striegl. Mit seinem Sohn Maximilien, Pressewart, und seiner Frau Manuela, aktiv in der Tischtennissparte, ist die ganze Familie integriert. Gerade Manuela Striegl hat sich als Übungsleiterin sehr verdient gemacht – angefangen mit dem Turnen und weiter gemacht im Bereich Tischtennis: Immer mit vollem Engagement.

All das empfahl sie bei der Jahreshauptversammlung als Empfängerin des Heinz-König-Pokals, der jährlich für besondere Leistungen verliehen wird.

Der Bericht des Vorstands brachte nur wenige Überraschungen: Die Mitgliederzahl bleibt bei 365, davon 94 Jugendliche, relativ konstant. 320 Sportler nehmen aktiv an mindestens einer von 16 Gruppen in den vier Sparten Tischtennis, Turnen und Gesundheitssport, Fußball sowie Badminton teil. Etwa 70 Prozent der Mitglieder kommen aus Roffhausen oder Middelsfähr. Sieben Personen gehören dem Verein bereits seit mindestens 50 Jahren an.

Karlheinz Striegl dankte besonders seinen Vorstandskollegen: „Ihr seid klasse, die Arbeit mit euch macht immer Spaß.“ Er berichtete, dass der geringe Mitgliedsbeitrag auch in Zukunft gehalten werden kann. Nicht erfreut war er über geringe Resonanz bei außer-sportlichen Aktivitäten wie das Ehrenfrühstück oder Eisstockschießen.

Weiterhin sei man auf der Suche nach neuen Übungsleitern. „Die Bereitschaft zum Ehrenamt ist nicht mehr so hoch, aber die Übungsleiter sind das Rückgrat des Vereins“, so Striegl. Er freute sich besonders, dass zwei junge Frauen ein Turnangebot übernommen haben, die im Verein groß geworden sind.

Besonders im Tischtennis, wo in diesem Jahr der Spartenleiter wechseln wird, stechen zwei Jugendmannschaften mit guter Entwicklung heraus. Der Zulauf durch die Mini-Meisterschaften und die Kooperation mit den örtlichen Schulen sei positiv.

Auch der Kassenbericht wies auf eine stabile wirtschaftliche Lage hin, die durch die Zuschüsse der Stadt und Spenden der Volksbank Jever im Bereich Tischtennis gehalten werden konnte.

Neben dem Vorsitzenden Karlheinz Striegel, Stellvertreter Ralf Lasch, Kassenwartin Birgitt Schütz, Sportwart Werner Franke, Schriftführerin Ursel Sinner und Pressewart Maximilian Striegl wurde Sebastian Harms zum neuen Jugendwart gewählt.

Der Vorschlag, verstärkt ausländische Menschen zum Sport und zur Arbeit im Verein zu bewegen, fand Unterstützung, auch wenn der Vorsitzende betonte, dass die Stellung ausländischer und deutscher Mitglieder gleich sei. Dem schloss sich Bürgermeister Gerhard Böhling an. Er überbrachte gute Nachrichten: So werde die Sporthalle mit einem neuen Prallschutz ausgestattet und die Stadt unterstütze den Verein auch künftig finanziell. Böhling wies zudem auf die neue Ehrenamtsgala der Stadt am 9. März hin und verkündete zudem, dass die Olympiastraße im Sommer saniert wird und das nicht nur, „weil ich hier gelegentlich auch einmal durchfahre“.

Außerdem bekräftigte Böhling sein Versprechen, dass Schulschließung kein Thema ist. Das ist wichtig für den Verein, der auf die Schulsporthalle angewiesen ist und für sein 100-jähriges Bestehen 2019 Planungssicherheit braucht.


  www.gg-roffhausen.de 

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
6d7c5b5e-e12f-11e5-81f6-73f19cc0d928
Sportverein
In Roffhausen werden ständig Übungsleiter gesucht
Wenig Veränderungen gab es bei der Wahl Vorstandes von Grün-Gelb Roffhausen. Neues Amt des Jugendwartes konnte besetzt werden. Bürgermeister überbringt gute Nachrichten.
http://www.nwzonline.de/friesland/lokalsport/in-roffhausen-werden-staendig-uebungsleiter-gesucht_a_6,1,791519119.html
05.03.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/03/05/JEVER/3/Bilder/JEVER_798ab0f6-46db-4210-bd4e-14cbe41f959f--600x258.jpg
Lokalsport,Sportverein
Lokalsport

Friesland

Nwz-Aktion

Spielplatzgestaltung ist kein Kinderspiel

Schortens Angebot und Ausstattung der Kinderspielplätze in Schortens haben in der Umfrage nicht überzeugend abgeschnitten. Doch was muss besser werden? Die NWZ  fragte die, die es wissen müssen: Eltern und Kinder.

Visitation Konzept für Kirchengemeinden

Hohenkirchen/Oldorf In drei Jahren geht Hohenkirchens Pastorin Gabriele Streicher in den Ruhestand. Dann sollen die beiden Gemeinden wieder unter einem Pfarramt geführt werden.