NWZonline {{SHARING.setTitle("Sander verlieren wichtiges Spiel im Abstiegskampf")}}

Tischtennis:
Sander verlieren wichtiges Spiel im Abstiegskampf

Geestemünde/Sande Für Tischtennis-Verbandsligist TuS Sande wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Das Tabellenschlusslicht (8:18 Punkte) aus Friesland kassierte beim direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, dem Geestemünder TV, eine 4:9-Niederlage und verpasste es, sich aus der Abstiegszone zu lösen. Deutlicher fasste TuS-Teamkapitän Sebastian Fengler die Gesamtsituation zusammen: „Wir stehen jetzt mit dem Rücken zur Wand. Mit durchweg starken Gegnern vor der Brust hilft nur noch ein kleines Wunder, um dem Abstieg zu entrinnen.“

Nach den Eingangsdoppeln gerieten die Sander gleich mit 1:2 in Rückstand – in dieser Disziplin gewann lediglich das Top-Duo Patrick Kohlrautz/Henning Hartmann mit 3:2 gegen Anton Depperschmidt/Class Zimmermann. „Das war zwar etwas wackelig, doch immerhin hielten uns die beiden im Spiel“, sagte Fengler, der an der Seite von Alexander Janssen in fünf Sätzen gegen Daniel Reifschneider/Lars Krüger verlor. „Wir suchen noch unsere Rückrundenform“, so Fengler. Indes unterlagen Hendrik Biele/Nelson Jahnel mit 1:3 gegen Yannick Klüver/Marius Rißmüller.

Im oberen Paarkreuz gab es laut Fengler in der folgenden ersten Einzelrunde „nicht viel zu holen, auch wenn gerade bei Hartmann eine Leistungssteigerung zu erkennen war“. Doch gegen Depperschmidt und Klüver gab es keine Zähler, „so dass wir einem Rückstand weiter hinterherhechelten“. Anschließend standen auch Fengler (1:3 gegen Abwehrstratege Reifschneider) und Jahnel (0:3 gegen Rißmüller) auf verlorenem Posten, ehe Biele (3:1 gegen Krüger) und Janssen (3:0 gegen Zimmermann) für den ersten Hoffnungsschimmer sorgten. Der 3:6-Anschluss war nun hergestellt. Doch dann verloren sowohl Kohlrautz als auch Hartmann nach couragierter Leistung gegen Depperschmidt (2:3) und Klüver (2:3).

Im Anschluss gewann Jahnel etwas überraschend mit 3:1 gegen Reifschneider. Am Nebentisch kam es bei Fengler zum 2:2. Im finalen Satz spitzte sich das Spiel zu. Beim Stand von 9:9 und Aufschlag von Sander gelang allerdings dem Gastgeber das „Break“, der den Finaldurchgang somit mit 11:9 für sich entschied. Die 4:9-Pleite aus Sander Sicht war besiegelt.

Streek
Bild zur News: Filialen  schließen im Januar

Aldi-Markt In Streek
Filialen schließen im Januar

Die bisherigen Filialen sollen im Markt auf der Schützenwiese zusammengelegt werden. Kündigungen soll es nicht geben.

Oldenburg
Bild zur News: Lost im Geschenke-Dschungel

Tussiblog Bonny & Claudia
Lost im Geschenke-Dschungel

Das erste Weihnachten mit Mirko steht an! Geschenketechnisch ist das für ein Pärchen eine knifflige Angelegenheit, findet Claudia. Eine „Totenkopfschale“ für ihren Freund? Ein Kissen in Form einer Schinkenkeule? Ein „Wüsten von oben“-Bildband? Alles furchtbar! Und was Mirko ihr wohl schenkt...?

Brake/Berlin
Bild zur News: Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Kein Bieter Gefunden
Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Der Bahnhof stand Freitagnachmittag bei einem Mindestgebot von 98.000 Euro in Berlin zur Versteigerung an. Dem Werben des Auktionators erlag allerdings keiner der rund 150 potenziellen Käufer.

Wildeshausen
Bild zur News: „Hallo Niedersachsen“ berichtet über den Fall Shahidi

Wildeshauser Ex-Bürgermeister
„Hallo Niedersachsen“ berichtet über den Fall Shahidi

Thema des NDR-Regionalmagazins sind üppige Sofortpensionen für ehemalige Bürgermeister. Dr. Kian Shahidi erhält seit seinem 46. Lebensjahr ein Ruhegehalt.

Oldenburg
Bild zur News: Gina Solera – So lebt es sich als  Oldenburger Dragqueen

Nwzplay-Serie „kurzgeschnackt“
Gina Solera – So lebt es sich als Oldenburger Dragqueen

Seit seinem Amtsantritt im September besucht NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann Menschen in der Region. In der neuen Folge stellt sich Draqueen Gina Solera vor und plaudert aus dem Nähkästchen. Die Themenvielfalt reicht von Schminktipps bis zum Rotlichtviertel.

Oldenburg
Bild zur News: Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

„deine Freunde“-Konzert In Oldenburg
Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

So eine Absage hat es in der Kulturetage noch nie gegeben: Eigentlich sollte das Konzert am 18. Dezember stattfinden. Doch es sind zu viele Karten verkauft worden. Nachholtermin ist am 30. Juni 2017 an einem anderen Ort.

Oldenburg
Bild zur News: EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Offshore-Projekt vor Borkum
EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Partner des Oldenburger Energieversorgers ist ein Stadtwerke-Konsortium. 32 Windräder sollen errichtet werden, das gesamte Investitionsvolumen liegt bei 800 Millionen Euro.

Garrel
Bild zur News: Brand im Café House

Feuerwehr-Einsatz In Garrel
Brand im Café House

Vermutlich ist ein Adventsgesteck in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

Oldenburg/Rastede
Bild zur News: Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Testspiel Gegen Vfb
Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Der Regionalligist testet parallel zu den Stadtmeisterschaften gegen die Bremer. Sechs Tage vor ihrem Duell mit dem BVB treffen die Hanseaten am 15. Januar ab 14 Uhr in Rastede auf die Oldenburger.