Klootschießen:
Viele Werfer verfehlen Bestleistung knapp

Keine leichten Bedingungen bei 6. Durchgang der Jugend-Saisonmeisterschaft in Grabstede

Silas Stindt aus Rosenberg blieb nur 30 Zentimeter unter seiner Rekordmarke. Liandro Ludiexe (Schweinebrück) konnte sein Leistungsvermögen nicht abrufen.

Grabstede Das 6. Werfen um die Klootschießer-Jugend-Saisonmeisterschaft im Klootschießerlandesverband Oldenburg (KLVO) wurde jüngst auf dem Sportplatz in Grabstede ausgerichtet. Im Verlauf des Wettbewerbs setzte allmählich Schneefall ein, was vielleicht auch ein Grund dafür sein mag, dass nur zweimal neue persönliche Bestleistungen aufgestellt wurden. Etliche Klootschießer kamen aber nahe an ihre Rekordmarken heran.

34 Jugendliche/Schüler, darunter neun Mädchen und 25 Jungen, traten an. Hinzu kamen noch zwei Junioren. In der männlichen Jugend F (250 Gramm Kloot) ging das Talent Lasse Cordes aus Büppel das zweite Mal an den Start und verbesserte sich um 1,75 Meter auf nunmehr 17,25 Meter. Knapp dahinter erreichte Lukas Böschen aus Schweewarden eine Weite von 17,15 m. Dritter der F-Jugendlichen wurde Simon Specht (Hollwege) mit 15,70 m.

In der E-Jugend bestätigte Mathes Stindt aus Rosenberg mit 21,80 m sein Leistungsvermögen. Er blieb als Sieger nur 60 Zentimeter unter seiner Bestleistung von Silvester. Dahinter reihten sich Rian Büthe (Mentzhausen) mit 20,45 m und Wilko Suhr (Reitland) mit 18,45 m ein.

Sechs D-Jugendliche kämpften um die Platzierung. Erster wurde erneut Ben Sanders aus Reitland mit einer Weite von 31,40 m. Silas Stindt aus Rosenberg (28,60 m) verfehlte seine Bestleistung nur um 30 Zentimeter. Der Hollweger Keven Specht warf 26,70 m. Ihm fehlte genau 1 Meter zu seiner Bestmarke. Einen neuen persönlichen Rekord hatte der C-Jugendliche Thore Bruns (Waddens) am Silvestertag mit 53,60 m aufgestellt. Zwar zeigte er beim 6. Werfen erneut eine Topleistung, kam jedoch „nur“ auf 49,65 m. Dahinter reihten sich die beiden Mentzhauser Patrick Koring (30,90 m) und Daniel Bolting (29,15 m) ein.

Im Feld der B-Jugendlichen wurde mit dem 375 Gramm schweren Kloot geworfen. Hier siegte Bjarn Bohlken aus Schweinebrück mit 63,75 m. Auf Rang zwei und drei folgten Rico Wefer (Mentzhausen/ 56,05 m) und Malte Klockgether (Hollwege/46,20 m). Der A-Jugendliche Jonas Schüler aus Esenshamm knackte diesmal nicht die Siebziger-Marke und erreichte 69,10 m. Eric Klockgether (Mentzhausen) landete mit 64,40 Meter auf Rang zwei. Damit war er 4 Meter von seiner Bestmarke entfernt. Auch nicht rund lief es für Liandro Ludiexe aus Schweinebrück. Mit mäßigen 60,35 m war er gleich 9 Meter von seiner Bestleistung entfernt. Sein Betreuer, der 88-jährige Wilhelm Bödecker (Ehrenvorsitzender vom KBV Schweinebrück), fand gleich einen Grund dafür: „Er hat sich zuletzt für das Training nicht eingebracht.“

Gut drauf war erneut die E-Jugendliche Mandy Sanders (Reitland), die mit 25,80 m siegte. In der weiblichen D-Jugend stand erneut ein Mentzhauser Zweikampf um die Spitzenposition an. Jolien Lameyer, das zweite Jahr in dieser Altersklasse, legte 33,90 m vor. Janna Meiners, das erste Jahr in dieser Altersklasse, war mit 33,85 m auf Augenhöhe. Genau 20,00 m legt die dritte Mentzhauserin, Johna Wefer, vor. In der C-Jugend näherte sich Siegerin Gisa Koring (Torsholt) mit 28,50 m ihrer Bestleistung, die genau 30 Meter beträgt. Hier freute sich Hiske Poplawski aus Moorburg mit 27,50 m über eine neue Rekordleistung. Sie übertraf ihre bisherige Bestmarke um 75 Zentimeter. Auf Platz drei folgte in Jaqueline Oltmer (Hollwege/24,75 m) eine weitere Ammerländerin.

In der B-Jugend setzte Lena Schüler (Esenshamm) mit dem 375 Gramm Kloot den Drehwurf gut an. Mit 42,70 m war sie nur 40 Zentimeter von ihrer Rekordmarke entfernt. Jule Bödecker aus Torsholt fand mit 34,95 m nicht ganz den richtigen Schwung.

Auch zwei Junioren traten an. Antje Wulff aus Mentzhausen warf 47,65 m. Sören Bruhn aus Schweinebrück erzielte mit dem 475 Gramm schweren Kloot eine Weite von 69,40 m. Seine Saisonbestleistung beträgt 73,40 m.

Der nächste Durchgang der Saisonmeisterschaft steht an diesem Sonnabend, 23. Januar, um 13 Uhr auf dem Sportplatz in Mentzhausen an.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
028742b6-beaf-11e5-a99e-bf68ccad5a41
Klootschießen
Viele Werfer verfehlen Bestleistung knapp
Silas Stindt aus Rosenberg blieb nur 30 Zentimeter unter seiner Rekordmarke. Liandro Ludiexe (Schweinebrück) konnte sein Leistungsvermögen nicht abrufen.
http://www.nwzonline.de/friesland/lokalsport/viele-werfer-verfehlen-bestleistung-knapp_a_6,0,3248128010.html
21.01.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/01/21/VAREL/LOKALSPORT_JUGEND/Bilder/VAREL_LOKALSPORT_JUGEND_a129205b-65fc-4479-bc8e-dab6174dea95--290x337.jpg
Lokalsport,Klootschießen
Lokalsport

Friesland

Kommunalwahl

Einigkeit herrscht beim Theater

Jever Das gerade sanierte Theater soll mit mehr Leben gefüllt werden, waren sich alle Kandidaten einig. Dafür soll endlich ein Konzept her.