NWZonline {{SHARING.setTitle("Yachthafen ist dank Investition deutlich attraktiver")}}

Wassersport:
Yachthafen ist dank Investition deutlich attraktiver

Wangerooge Der Wangerooger Yachtclub blickt zufrieden auf die erste Saison im vergrößerten Yachthafen: Im April 2015 hatte der Verein die Sportbootbrücke übernommen. „Das war eine richtige Entscheidung“, sagte 1. Vorsitzender Frank Zoeke bei der Generalversammlung im Hotel Hanken.

Der Club hat aber nicht nur die Steganlage für einen symbolischen Preis gekauft, sondern auch rund 35 000 Euro investiert. Die Mitglieder des Yachtclubs verlegten Wasser- und Stromleitungen auf dem neuen Steg, der nun bessere Liege- und Versorgungsmöglichkeiten für die zahlreichen Gastboote bietet. „Das Gesamtbild der Insel ist dadurch verbessert worden“, stellte Zoeke fest. In diesem Zusammenhang dankte er zahlreichen Inselfirmen, die mit Geld- und Sachspenden dazu beigetragen haben, das Projekt ohne Kreditaufnahme durchzuziehen. Frank Zoeke dankte auch dem scheidenden Hafenmeister Wilhelm Schneider und seiner Frau Marita, die für gastliche Atmosphäre im Hafen und Klubhaus gesorgt hatten.

Als neuer Hafenmeister wurde Thomas Osterloh aus Aachen vorgestellt; er geht in Ruhestand und will sich mit Engagement der Aufgabe am Hafen widmen. Dabei wird er zunächst noch vom Ehepaar Schneider unterstützt.

Bei den Neuwahlen gab es nur geringfügige Veränderungen. Als Dreigestirn führen Vorsitzender Frank Zoeke, Schriftführer Serge Kratzert-Janßen und Kassenwart Marc Scatturin den Verein. Sie werden unterstützt von Stegwart Josef Mende, Obmann Strand Hajo Albrecht, Klubhauswart Peter Richter, Gerätewart Christian Illig und Regattawart Torsten Zoeke. Der Arbeitsdienst der aktiven Mitglieder wird auf 20 Stunden festgesetzt. Drei Termine für die kommende Saison teilte der Vorsitzende auch schon mit: Hafenfest am 15. Mai (Pfingstsonntag), Westturm-Cup am 9. Juli und Regatta „Rund Wangeroog“ am 20. August.

Ahlhorn
Bild zur News: Feuer in   Imbiss  absichtlich gelegt

Brandstiftung In Ahlhorn
Feuer in Imbiss absichtlich gelegt

Mehr als sieben Monate sind seit dem Feuer in dem Ahlhorner Imbiss vergangen. Das Gebäude an der Wildeshauser Straße wird jetzt renoviert und saniert.

Barßel/Oldenburg
Bild zur News: Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Barßeler Flüchtlingsunterkunft
Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Laut Anklage soll der 36-Jährige aus Barßel die 41-Jährige beim Vergewaltigungsversuch gewürgt haben. Dies habe er auch getan, allerdings in einem anderen Zusammenhang.

Oldenburg
Bild zur News: Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Stadtbusverkehr In Oldenburg
Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Der ÖPNV wird weiter von der städtischen VWG geführt, die jährlich mit Millionen unterstützt wird. Jetzt hat sich jetzt die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) zu den Gründen geäußert.

Brake
Bild zur News: Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der  Weser

Unglück In Brake
Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der Weser

Die Rettungskräfte holten das Fahrzeug aus dem Wasser. Bei dem Toten handelt es sich um einen 18-Jährigen aus Wilhelmshaven.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese bis zum Saisonende verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets, mit ihm will der Bundesligist verletzungsbedingte Ausfälle besser als in der Vergangenheit kompensieren können.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.

Oldenburg
Bild zur News: Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Cyber-Kriminalität
Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Schadsoftware im Anhang: Die vermeintlichen Bewerbungsschreiben enthalten den Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“. Sechs Fälle aus Oldenburg und dem Ammerland wurden gemeldet. Die Anwender sahen einen Totenkopf.

Oldenburg
Bild zur News: Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt  zahlen

Urteil In Oldenburg
Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen

Die Frau war nach der Trennung bei ihrem neuen Lebenspartner eingezogen. Und es gab noch mehr Hinweise, dass die neue Partnerschaft „verfestigt“ ist, so dass der Zahlungsanspruch entfällt.