• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Friesland Politik

Frauen-Trio übernimmt Vorsitz

NWZonline {{SHARING.setTitle("Frauen-Trio übernimmt Vorsitz")}}

Bürgerverein Sande:
Frauen-Trio übernimmt Vorsitz

Sande Aufwind im Bürgerverein Sande: Nachdem dort jahrelang vergeblich versucht worden war, den Vorstand zu verjüngen, stellten sich am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung gleich drei Frauen zur Wahl, um den Vorsitz zu übernehmen. Allerdings unter einer Bedingung: „Uns gibt es nur im Dreierpack“, sagte Ute Roßkamp. Die Versammlung ließ sich darauf ein, der 78-jährige Uwe Schlenkert, der den Verein seit 1982 leitet, konnte seine Aufgaben endlich in jüngere Hände legen.

Gleich zu Beginn hatte Ute Roßkamp (42) das neue Frauenteam vorgestellt. Mit im Boot sind Karina Uphoff (45), die sich für den 2. Vorsitz bewarb, und Sylke Lübben (49), die für den 3. Vorsitz kandidierte. Nur im Team sei möglich, Beruf und Familie mit dem Ehrenamt zu vereinbaren, sagte Roßkamp. Daher die Bedingung „im Team oder gar nicht“.

Das Trio will dem Mitgliederschwund durch attraktive Veranstaltungen begegnen. Sie haben bereits erste Gespräche geführt, um Kooperationen mit anderen Vereinen den Weg zu bahnen. Sie erwarten von Politik und Verwaltung eine Beteiligung und streben eine trägerunabhängige Bürgerbegegnungsstätte an.

Diese Vorhaben fanden breite Zustimmung, alle drei Frauen wurden einstimmig gewählt. Um diese Konstellation möglich zu machen, war eigens zuvor die Satzung geändert worden.

Bei den weiteren Wahlen gab es Bestätigungen für die bisherigen Amtsinhaber: Wilfried Wurst ist Kassenverwalter, Maike Irmer seine Stellvertreterin und Britta Kranzioch führt das Protokoll.

Zuvor hatte Uwe Schlenkert nicht nur Bilanz für 2015 gezogen, er berichtete auch aus den Gründungsjahren des Vereins, der 1947 entstand und die Arbeit der Dorfgemeinschaften ergänzte. Die kümmerten sich laut Schlenkert damals um die Not der zahlreichen Vertriebenen und Flüchtlinge in der Gemeinde. Uwe Schlenkert wurde im Verlauf des Abends eine große Ehre zuteil: Er wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Der Bürgerverein zählt derzeit 669 Mitglieder, 2015 waren 17 verstorben und 20 ausgetreten, aber nur sechs Neumitglieder gewonnen worden. Bleibt abzuwarten, welche frischen Impulse dem Verein nun neues Leben einhauchen.

Lingen
Turnhallendach von Schule im Emsland eingestürzt

In Lingen
Turnhallendach von Schule im Emsland eingestürzt

Das Dach wurde erst 2010 saniert, vor kurzem bog sich die Konstruktion plötzlich durch – In der Nacht zu Donnerstag ist das Turnhallendach der Johannesschule nun endgültig eingestürzt.

Rodenkirchen
Wohnhaus brennt komplett aus

Feuer In Rodenkirchen
Wohnhaus brennt komplett aus

Autofahrer hatten den Vollbrand von einer Straße aus gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Zum Unglückszeitpunkt befanden sich keine Bewohner im Haus.

Oldenburg
Verfolgungsjagd endet in Polizei-Zaun – Bewährungsstrafe

Amtsgericht Oldenburg
Verfolgungsjagd endet in Polizei-Zaun – Bewährungsstrafe

Mit 300 Gramm Marihuana an Bord lieferte sich ein Oldenburger in der Silvesternacht 2015 eine Verfolgungsjagd – und landete am Ende im Zaun der Polizeistation. Das Urteil fiel für den Drogenkurier dennoch mild aus.

Barßelermoor
Vom liegenden Mond, Kuckuck und anderen Weisheiten

Bauernregeln Auf Dem Prüfstand
Vom liegenden Mond, Kuckuck und anderen Weisheiten

Auf dem Hof der Familie Beelmann in Barßelermoor wird vor allem dem Wetterbericht im Radio oder im TV vertraut. Bauernregeln haben aber zum Teil immer noch ihre Gültigkeit.

Bremen
Feuer zerstört Reihenhaus – Vier Verletzte

In Bremen-Horn
Feuer zerstört Reihenhaus – Vier Verletzte

Beim Brand eines Wohnhauses in Bremen wurden am Mittwochabend vier Personen leicht verletzt. Minustemperaturen machten den Einsatz für die Feuerwehr schwierig.

Nordkreis
Vor zehn Jahren hatte „Kyrill“ das Sagen

Wetter
Vor zehn Jahren hatte „Kyrill“ das Sagen

Kameraden der Feuerwehren und Mitarbeiter der Bauhöfe waren mehrere Tage in Alarmbereitschaft, als der Orkan auch über Norddeutschland wütete. Der starke Sturm entwurzelte Bäume und setzte das Barßeler Hafengelände unter Wasser.

Rentner tot aus der Hunte geborgen

Unglück In Wildeshausen
Rentner tot aus der Hunte geborgen

Der Mann aus dem Kreis Oldenburg wurde seit Mittwochmorgen vermisst. Feuerwehr und DLRG wurden alarmiert.

Sande/Zetel
Stundenlange Vollsperrung nach Unfall beim Überholen

Autobahn 29
Stundenlange Vollsperrung nach Unfall beim Überholen

Ein Mann aus Bremerhaven geriet beim Ausscheren mit seinem Wagen ins Schleudern und rammte ein anderes Auto. Der nach dem Unfall entstehende Stau verlängerte sich, weil etliche Verkehrsteilnehmer die Absperrung der Polizei ignorierten.

Wiefelstede/Westerholtsfelde
Hier investiert Edeka noch einmal 40 Millionen Euro

Standort Westerholtsfelde
Hier investiert Edeka noch einmal 40 Millionen Euro

Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Erst 2015 war der Standort Westerholtsfelde für gut 100 Millionen vergrößert worden.