NWZonline {{SHARING.setTitle("Ministerin lobt Bildungsregion Friesland")}}

Schule:
Ministerin lobt Bildungsregion Friesland

Varel Der Landkreis verbessert sein Bildungsangebot. Am Mittwoch unterzeichneten Niedersachsen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) und Landrat Sven Ambrosy einen Kooperationsvertrag über die Weiterentwicklung der Bildungsregion Friesland. Diese werde dadurch weitere drei Jahre gestärkt und das Bildungsnetzwerk auch künftig kontinuierlich ausgebaut, sagte die Ministerin.

„Gute Bildungsangebote sind mitentscheidend für die Attraktivität und Stärke unserer Städte und Regionen. Deshalb unterstützt die Regierung die niedersächsischen Kommunen in ihrem großen und vielfältigen Engagement, für beste Lernbedingungen vor Ort zu sorgen“, betonte Frauke Heiligenstadt.

Das sind die Ziele

Die Aufgabenfelder der Bildungsregion Friesland:
 Verbesserung des Übergangs von der Schule in den Beruf/das Studium
 qualitative Entwicklung der Ganztagsschule
 Unterstützung einer erfolgreichen inklusiven Betreuung
 Begleitung der Kooperation zwischen Grundschulen und weiterführenden Schulen
 Erstellung eines Rahmenkonzeptes für die Schulsozialarbeit
 Verbesserung der Entwicklungschancen für Kinder mit Sprachproblemen
 Integration von Migranten und Flüchtlingen

2011 wurde die Kooperation für die Bildungsregion Friesland beschlossen. Ziel ist die systematische Vernetzung aller an Bildung Beteiligten, um so bessere Lern- und Lebenschancen der Kinder und Jugendlichen sowie eine Steigerung des Bildungsniveaus in der Region zu erreichen.

Das habe sich in der Praxis bewährt. „Die Bildungsregion ist kein bürokratisch abstraktes Konstrukt, sondern im schulischen Bereich aktiv wirksam“, sagte Andreas Michalke, Leiter der Oberschule Varel. Das mache sich in der Praxis vor allem bei den Themen Inklusion und Sprachförderung bemerkbar: „Es ist eine effektive Vernetzung von Ämtern mit Schulen.“

Frauke Heiligenstadt lobte den Landkreis Friesland für seine „Pionierarbeit“ als Bildungsregion: „Die Städte und Gemeinden schaffen gemeinsam gute Bildungschancen für Kinder.“ Die Ministerin kündigte an, dass das Land künftig 30 Millionen Euro jährlich für Inklusion in den niedersächsischen Kommunen investieren will. Ebenso sollen 100 Stellen für die schulische Sozialarbeit an den Grundschulen geschaffen werden. Landrat Sven Ambrosy nahm sie beim Wort und sagte: „Bildung ist die Basis für das kulturelle und soziale Zusammenleben in der Region.“


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Video

Rethorn/Bookholzberg
Bild zur News: Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Reisende Handwerker In Rethorn
Wenn ungebetene Gäste aufs Dach steigen

Angeblich war das Material so teuer: Stattliche 8600 Euro sollte ein Hausbesitzer für neue Dachrinnen und Bleche zahlen. Nachdem er die Polizei rief, wurde die Rechnung erheblich günstiger.

Jever
Bild zur News: Einmischung  in Polizeieinsatz  endet in Klinik

Zeugen In Jever Gesucht
Einmischung in Polizeieinsatz endet in Klinik

Nach einer Schlägerei wollten die Beamten die Personalien der Beteiligten aufnehmen. Ein 63-Jähriger störte dabei derart, dass die Polizei einen Platzverweis erteilte. Als sie diesen durchsetzen wollte, stürzte der Störer.

Horumersiel
Bild zur News: Infizierte Ringelgans  in Horumersiel gefunden

Vogelgrippe
Infizierte Ringelgans in Horumersiel gefunden

Bei dem Tier wurde der Vogelgrippeerreger H5N8 nachgewiesen. Da von weiteren Fällen auszugehen sei, wird entlang des Küstenstreifens von Minsen bis südlich Hooksiel ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet.

Molbergen
Bild zur News: 49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Unfall Im Kreis Cloppenburg
49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Das Sportcoupé wurde komplett zerstört.

Steinfeld
Bild zur News: Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

An Ampel In Steinfeld
Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Nach Angaben einer Zeugin ist die 28-Jährige bei Rotlicht über die Fahrbahn gelaufen. Die Polizei bittet um Hinweise, um den Unfallhergang klären zu können.

Nikolausdorf
Bild zur News: Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

Schreibstube In Nikolausdorf
Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

So mancher Brief, der im Büro des Nikolauses im Kreis Cloppenburg ankommt, rührt zu Tränen. Aber das Team aus 20 Ehrenamtlichen bekommt auch Amüsantes zu lesen. Heute um 16 Uhr steht ein wichtiger Termin an.

Oldenburg
Bild zur News: Hunderte warten auf die Nachricht, die vieles ändert

Betriebsversammlung Bei Olb
Hunderte warten auf die Nachricht, die vieles ändert

Wer übernimmt die Regionalbank? Die Sorgen bei vielen Mitarbeitern sind groß. Sie wollen endlich wissen, was die Zukunft bringen wird. Doch Vorstandschef Tessmann wollte sich nicht äußern.

Friesland
Bild zur News: Im 30-Minuten-Takt von Friesland nach Osnabrück

Verbesserungen Im Bahnverkehr
Im 30-Minuten-Takt von Friesland nach Osnabrück

Der Fahrgastverband Pro Bahn freut sich über kürzere Umsteigezeiten und häufigere Verbindungen. Andere Dinge bleiben noch zu wünschen übrig.

Landkreis/Ganderkesee
Bild zur News: Mehr Infektionen mit dem Norovirus gemeldet

Landkreis Oldenburg
Mehr Infektionen mit dem Norovirus gemeldet

Dem Gesundheitsamt sind zunehmend Norovirus-Erkrankungen gemeldet worden. Wie kann man einer Ansteckung vorbeugen? Und wie lange muss man zu Hause bleiben?