• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Großer Applaus für Menschen des Jahres

NWZonline {{SHARING.setTitle("Großer Applaus für Menschen des Jahres")}}

Leser-Aktion:
Großer Applaus für Menschen des Jahres

Varel Anke Kück und Omid Homayouni sind die Menschen des Jahres 2015. Beim Jahresempfang der NWZ  am Montagabend im Vareler Waisenhaus wurden sie in Anwesenheit von 130 Gästen geehrt. Eine Jury, bestehend aus OLB-Direktorin Rebekka Burmester, Katharina Aey (Frau des Jahres 2012) und NWZ -Redaktionsleiter Olaf Ulbrich, hatten die beiden unter zahlreichen Vorschlägen ausgewählt.

Anke Kück ist Vorsitzende der Hospizbewegung Varel und engagiert sich gemeinsam mit ihrem Team seit Jahren ehrenamtlich dafür, das Leben bis zuletzt lebenswert zu gestalten. Voller Elan trieb sie den Plan eines stationären Hospizes in Varel voran. Dieses soll 2017 gebaut werden.

Omid Homayouni erhielt die Auszeichnung für seinen ehrenamtlichen und sehr zeitaufwendigen Einsatz für Flüchtlinge. Vor zweieinhalb Jahren flüchtete der Christ aus religiösen Gründen selbst aus dem Iran nach Deutschland. Als Dolmetscher übersetzte der 42-Jährige 46 Bögen mit mehr als 1300 Fragen für den Fahrschulunterricht. Zudem engagiert er sich bei der Vareler Tafel und erteilt Flüchtlingen Deutschunterricht.

Der Chef vom Dienst der NWZ , Ulrich Schönborn, begrüßte unter den vielen Gästen Frieslands Landrat Sven Ambrosy und Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner. Ulrich Schönborn dankte den Leserinnen und Lesern für eine Vielzahl von qualifizierten Vorschlägen. 33 Bürger hatten die Kandidaten nominiert, die sich um das Gemeinwohl verdient gemacht hatten. Zwölf waren in den vergangenen Wochen in der NWZ  vorgestellt worden.

Viele der Vorgeschlagenen waren zu dem Jahresempfang im Waisenhaus erschienen. Sie engagieren sich für Flüchtlinge, helfen Senioren, kümmern sich um schwerkranke Menschen, musizieren in Altersheimen oder setzen sich für Jugendliche ein.

Die Aktion „Mensch des Jahres“ wurde von der Oldenburgischen Landesbank (OLB) und der Nordwest-Zeitung bereits zum sechsten Mal veranstaltet. OLB-Direk­torin Rebekka Burmester hob in ihrer Ansprache die oft unbeachtete Arbeit hervor. „Alle helfen ehrenamtlich, uneigennützig, spontan und dort, wo Hilfe benötigt wird“, sagte sie: „Es ist mir wirklich ein Herzenswunsch, diesen spontanen Helfern im Hintergrund hier und heute einmal Danke zu sagen. Ihre Hilfe, Ihr Engagement macht unsere Welt ein bisschen heller und liebenswerter.“

„Jeder der Vorgeschlagenen hätte es verdient. Vareler haben großes Interesse an dieser Veranstaltung“, betonte Bürgermeister Gerd-Christian Wagner und unterstrich die Bedeutung des Ehrenamts: „Die Helden des Alltags sind Bindeglieder unserer Gesellschaft.“


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-friesland 
NWZ TV    zeigt ein orträt der Sieger unter   www.nwz.tv/friesland 
Video

Dinklage
80 Schweine verenden bei Feuer in Stall

Brand In Dinklage
80 Schweine verenden bei Feuer in Stall

Trotz ihres schnellen Einsatzes konnte die Feuerwehr die Tiere nicht mehr retten. Der Stall wurde komplett zerstört. Wie konnte es zu dem Feuer kommen?

Oldenburg
Oldenburger Baskets gewinnen gegen Varese

Champions League Basketball
Oldenburger Baskets gewinnen gegen Varese

Trotz des Heimsiegs müssen die Baskets in die Playoff-Qualifikationsrunde. Lyon und Klaipeda liegen jetzt noch vor den zuvor zweitplatzierten Oldenburgern.

Brake
Transporter kracht in Auto – B 212 gesperrt

Unfall Bei Brake
Transporter kracht in Auto – B 212 gesperrt

Überholmanöver missglückt: Auf der B 212 ist es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Klein-Lkw und einem Pkw gekommen. Wer dort unterwegs war, brauchte etwas Geduld.

Wildeshausen
Trump aus Wildeshausen im  Supermarkt  beschimpft

Namensvetter Zu Donald Trump
Trump aus Wildeshausen im Supermarkt beschimpft

US-Präsident Donald Trump präsentiert alternative Fakten, wir präsentieren den alternativen Trump. Unserer ist Schornsteinfeger aus Wildeshausen – und hat seine liebe Mühe mit dem berühmten Namen.

Delmenhorst
Und wieder brennt es

Wollepark In Delmenhorst
Und wieder brennt es

Zum vierten Mal in diesem Jahr ist die Feuerwehr zur Hochhaussiedlung Wollepark ausgerückt. Auf einem Balkon liegende Gegenstände hatten Feuer gefangen.

Oldenburg
Laster erfasst 31-jährige Radfahrerin

Schwerer Unfall In Oldenburg
Laster erfasst 31-jährige Radfahrerin

Die Frau ist zum Teil von einem Lkw-Reifen überrollt worden. Eingeklemmt und mit schweren Verletzungen blieb sie unter dem Laster liegen.

Oldenburg
Wie geht’s weiter nach der vierten Klasse?

Spezial Zur Schulwahl In Oldenburg
Wie geht’s weiter nach der vierten Klasse?

Die künftigen Fünftklässler sind auf dem Sprung: In einem Spezial stellt die NWZ steckbriefartig alle weiterführenden Schulen in Oldenburg vor. Hier finden Sie viele hilfreiche Informationen, um die richtige Entscheidung treffen zu können.

Oldenburg/Berlin
Martin Schulz – eine überraschende Wahl

Kommentar Zur Kanzlerkandidatur
Martin Schulz – eine überraschende Wahl

Sigmar Gabriel hätte die eigene Wählerschaft erreicht. Ob Martin Schulz im Umkehrschluss mehr Wähler aus der Mitte oder von der Linken ziehen kann, ist dagegen völlig offen, meint NWZ-Politikchef Hans Begerow.

Rodenkirchen
Wer hat diese Frau gesehen?

81-Jährige In Rodenkirchen Vermisst
Wer hat diese Frau gesehen?

Die orientierungslose 81-Jährige braucht dringend Hilfe. Seit Montagnachmittag wird sie vermisst. Eine Zeugin könnte die alte Frau in Brake gesehen haben.