• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Schnelles Internet für die Außenbezirke

NWZonline {{SHARING.setTitle("Schnelles Internet für die Außenbezirke")}}

Kommunikation:
Schnelles Internet für die Außenbezirke

ZETEL Kupferleitungen sind gut zum Telefonieren, fürs heutige Internet taugen sie aber nur noch bedingt. Damit das Internet auch in den Außenbezirken der Gemeinde Zetel künftig schnell funktioniert (bis zu 50 Megabit in der Sekunde), wird derzeit das Glasfasernetz ausgebaut. Zwölf Kilometer Rohre werden verlegt. Werner Herzberg (EWE Netz) und Bürgermeister Heiner Lauxtermann informierten jetzt in Collstede über den Ausbaustand.

Rund 570 Haushalte in Collstede, Neuenburg, Ellens, Bohlenberge, Bohlenbergerfeld und Astederfeld können nach Abschluss der gesamten Ausbauarbeiten im Herbst davon profitieren. „Wir unterstützen den Ausbau, der Teil des Konjunkturprogramms II zur Förderung des ländlichen Raums ist“, sagte Lauxtermann. „Deshalb beteiligen wir uns auch finanziell.“ Im Vorfeld habe die Gemeinde die Bürger in den Außenbezirken angeschrieben und das Interesse abgefragt. Die Resonanz sei überwiegend gut gewesen, nur in Neuenburgerfeld und Ruttel nicht. Jetzt aber, wo gebaut wird, habe der Bürgermeister Anrufe von dort bekommen, doch nun sei es zu spät.

Um schnelles Internet zu ermöglichen, schließt EWE Netz im Gemeindegebiet sieben Verteilerkästen an das eigene Glasfasernetz an. Verteilerkästen sind Knotenpunkte im Telekommunikationsnetz. Von dort erfolgt die Anbindung an die einzelnen Gebäude über eine bereits bestehende Kupferleitung. Je dichter ein Kunde an so einem Verteilerkasten wohnt, desto schneller ist seine Internetverbindung.

EWETel stellt somit in Zetel eigene Verteilerkästen neben die der Telekom auf und verlegt eigene Glasfaserleitungen. In der Regel mieten EWETel und andere Anbieter noch die flächendeckenden Leitungen der Telekom.

Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Schlechte Gagen In Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Das Ensemble am Staatstheater ist unterbezahlt. Das gibt selbst Intendant Christian Firmbach zu. Vom schmalen Gehalt könnte man in einer teuren Stadt wie Oldenburg nicht leben, sagt Schauspielerin Lisa Jopt. Und Oldenburgs Kulturpolitiker können nur hilflos zusehen.

Langeoog/Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Langeoog Und Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Die auf Langeoog angespülten Überraschungseier und Lego-Figuren sorgten international für reichliche Vergnügen. Das finanzielle Nachspiel ist weniger lustig für die Inselbewohner.

Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Bombenalarm Bei Mercedes In Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Der Fund einer 25-Pfund-Granate sorgte in der Hansestadt für Aufregung. Am frühen Abend wurde die Bombe kontrolliert gezündet.

Ofenerdiek/Ohmstede
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

Ärger Um “verdichtete Bebauung“
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

In Oldenburg wird es eng: Wer bauen will, der muss kreativ sein und jeden freien Platz nutzen. Doch nicht jeder Nachbar hat Verständnis für die Pläne der Bauherren. Am Neusüdender Weg und am Heisterweg formiert sich Widerstand.

Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Vermisste Aus Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Eine 38-Jährige aus Stadland ist verschwunden. Die geistig behinderte Frau ist auf Medikamente angewiesen. Zuletzt wurde sie in Nordenham gesehen.

Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Blutige Tragödie In Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Viel Alkohol war im Spiel und sehr viel aufgestaute Wut. Vater und Sohn gerieten aneinander. Der Sohn prügelte brutal auf den Vater ein, der an den Verletzungen starb. Nun bekam der junge Mann für seine Tat die Quittung.

Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Eskalierter Streit In Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Auf offener Straße haben sich zwei Männer am Donnerstagnachmittag in Friesoythe gestritten. Aufgrund gleich mehrerer Notrufmeldungen tappte die Polizei erst im Dunkeln.

Tossens
Die    (fast) unsichtbare  Großbaustelle

Center Parcs In Tossens
Die (fast) unsichtbare Großbaustelle

Die Center-Parcs-Kette aus den Niederlanden investiert 6,1 Millionen Euro in den Umbau des Parks in Tossens. Der Zeitplan ist eng. Trotzdem hat die Kette etwas zu verschenken.

Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Rassistischer Überfall In Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Die Polizei vermutet einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen.