• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline {{SHARING.setTitle("Schnelles Internet in den Außenbezirken")}}

Kommunikation:
Schnelles Internet in den Außenbezirken

ZETEL Möglichst schnell will der Landkreis Friesland dazu beitragen, die sogenannten weißen Flecken von der Landkarte zu tilgen – Gebiete, in denen bislang kein schneller Internetanschluss (Breitband-Internet) verfügbar ist. In einer ersten Welle hatte der Kreis dafür 2009 sämtliche Haushalte in Friesland angeschrieben und anschließend verschiedene unterversorgte Gebiete bei einem Förderprogramm des Landes angemeldet. Landkreis, Städte und Gemeinden beteiligen sich mit insgesamt 200 000 Euro an diesem millionenschweren Ausbauprojekt, das bis Ende 2011 abgeschlossen sein soll. Dennoch gibt es weiterhin unterversorgte Gebiete im Landkreis, die aus verschiedenen Gründen noch nicht von Fördertöpfen profitieren konnten. Das kann zum Beispiel dort der Fall sein, wo die erste Umfrage 2009 nur wenige Rückmeldungen ergeben hat. Deshalb wird der Landkreis Friesland zusammen mit den Gemeinden Bockhorn und Zetel sowie der Stadt Varel jetzt nochmals 800 Haushalte anschreiben, um auf freiwilliger Basis genauere Daten zu bekommen. Dabei geht es darum, welche Internetversorgung im Moment vorhanden ist und wie zufrieden der Nutzer mit dieser Versorgung ist. Auch die Kosten und die gewünschte künftige Verbindungsgeschwindigkeit spielen eine Rolle in dem zweiseitigen Umfragebogen. Öffentliche Fördergelder von Bund, Land und EU sind an die Vorgabe gekoppelt, eine Unterversorgung und den Wunsch nach einer schnelleren Verbindung mittels solcher Daten nachzuweisen.

Rückmeldungen sind bis zum 15. Juni per Brief, Fax oder im Internet unter www.breitband-niedersachsen.de möglich. Bürger können die ausgefüllten Bögen auch persönlich in ihrem Rathaus abgeben. Fragen zur Umfrage oder zum Breitbandausbau insgesamt beantwortet Breitband-Koordinator Rolf Neuhaus unter Telefon 04461/919 38 50.

Der Landkreis Friesland wird den Breitband-Ausbau auch über diese Aktion hinaus weiterhin aktiv vorantreiben und je nach Situation vor Ort nach Lösungen suchen. Dabei setzt die Verwaltung sowohl auf das eigenwirtschaftliche Engagement von Firmen – die aufgrund von EU-Regelungen immer den Vorrang haben – als auch auf die Einwerbung von Fördermitteln von Land und Bund. „Schnelle Internetanschlüsse werden für unsere Region genauso wichtig wie Autobahnen und Bahnstrecken“, so Breitband-Koordinator Rolf Neuhaus, „deshalb wollen wir unbedingt an diesem Thema dranbleiben“.

Anschreiben wird der Landkreis in der Gemeinde Zetel Haushalte in Bohlenbergerfeld, Schweinebrück, Fuhrenkamp-Spolsen, Klein Schweinebrück, Ruttel, Ruttelerfeld, Neuenburg-West, Neuenburgerfeld, Neuenburg-Süd, Collstede und Astederfeld, in der Gemeinde Bockhorn Haushalte in Grabstede-West, Grabstede-Ost, Bredehorn, Bockhornerfeld, Moorwinkelsdamm, Jührdenerfeld und Goelriehenfeld. In der Stadt Varel werden Haushalte in Seghorn, Obenstrohe, Jethausen, Jethausermoor, Hohelucht, Neudorf, Altjührden, Grünenkamp, Neuenwege und Rosenberg informiert.

Hannover
Schnellbusse sollen Städte in Niedersachsen verbinden

Oldenburg Und Westerstede Zu Beginn
Schnellbusse sollen Städte in Niedersachsen verbinden

Flott, bequem und von früh bis spät unterwegs: Neue Schnellbuslinien sollen die Regionen in Niedersachsen erschließen, die die Bahn nicht anfährt. Vor allem Mittelzentren sollen verbunden werden. Eine erste Linie ist von Westerstede nach Oldenburg geplant.

Eversten
80-Jährige von Männern überfallen und verprügelt

Oldenburg
80-Jährige von Männern überfallen und verprügelt

Die zwei unbekannten Übeltäter klingelten abends bei der alten Frau. Als sie ihnen die Tür öffnete, stießen die Männer sie in den Hausflur und schlugen auf die Rentnerin ein. Die Enkeltochter der 80-Jährigen hörte ihre Hilfeschreie.

Oldenburg
18-Jähriger nach Angriff mit Messer  festgenommen

Bluttat In Oldenburg
18-Jähriger nach Angriff mit Messer festgenommen

Der Verdächtige soll einen 21-Jährigen in der Nähe des Hauptbahnhofs mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Das Opfer kam stark blutend in ein Krankenhaus.

Lastrup
Falsche EWE-Mitarbeiter drehen Flüchtlingen das Gas ab

Heim In Lastrup-Suhle
Falsche EWE-Mitarbeiter drehen Flüchtlingen das Gas ab

Mit einem gefälschten Schreiben der EWE verschafften sich die beiden Männer zum Asylheim Zutritt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen und spricht noch einmal eine deutliche Warnung aus.

Emstek
Zwei Transporter kollidieren – zehn  Verletzte

Unfall In Emstek
Zwei Transporter kollidieren – zehn Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall in Emstek: Zwei Transporter kollidierten auf einer Kreuzung. Drei Personen wurden schwer verletzt und mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen.

Westerstede
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Prozess Gegen Westersteder
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Der 55-Jährige hatte für seine etlichen Freunde richtig fett auftischen lassen – und anschließend die Schlachterei nicht bezahlt. Da der Westersteder aber schon einiges auf dem Kerbholz hat, gibt es für ihn statt Steaks erst mal „Wasser und Brot“.

Sinsheim
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Zur Saison 2017/18
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Der 21-jährige Österreicher unterschreibt im Kraichgau einen bis 2021 geltenden Vertrag. In den nächsten Wochen will sich der Mittelfeldspieler aber ganz auf Werder konzentrieren.

Oldenburg
Wohin soll die Reise gehen?

Caravan Freizeit Reisen
Wohin soll die Reise gehen?

Von Lagerfeuerromantik bis Luxusurlaub: Auf der Messe Caravan - Freizeit - Reisen konnten sich Besucher bei 160 Ausstellern über aktuelle Urlaubstrends informieren.

Strücklingen
Fahrzeug brennt vor Wohnhaus aus

Feuer In Ramsloh
Fahrzeug brennt vor Wohnhaus aus

Die Einsatzkräfte mussten den Wagen unter Einsatz von Atemschutzgeräten löschen. Die Ursache für den Brand ist unklar.