• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Themen sprechen auch jüngere Frauen wieder an

02.02.2016
NWZonline.de NWZonline 2016-02-02T09:51:13Z 280 158

Landfrauen:
Themen sprechen auch jüngere Frauen wieder an

Sandelermöns Der Vorstand des Landfrauenvereins Cleverns-Sandelermöns ist stolz auf steten Mitglieder-Zuwachs – entgegen dem Trend in Vereinen und Gemeinschaften: Bei der Jahreshauptversammlung im Dörphus Sandelermöns konnte Vorsitzende Amelie Bury jetzt die 102. Landfrau begrüßen. Damit hat der Landfrauenverein Cleverns-Sandelermöns in den vergangenen beiden Jahren 13 neue, oft jüngere Frauen, als Mitglied gewonnen.

Amely Bury sieht darin eine Bestätigung der Arbeit des regen Vorstands und eines modernen Vereinsprogramms, das kulturelle und kreative wie auch landwirtschaftliche Themen bis hin zu Fragen einer zeitgemäßen Ernährung beinhaltet. „Das spricht offensichtlich auch wieder jüngere Frauen an, die somit die Idee der Landfrauenbewegung stärken, die berechtigten Interessen von Frauen im ländlichen Raum zukunftsweisend zu gestalten abseits von Vereinsmeierei oder auch Traditionsduselei“, sagte Bury.

In ihrem Jahresrückblick hob die Vorsitzende besonders eine inspirierende Fastenwoche und einen Kursus „Kochen für berufstätige Frauen“ hervor, die beide ausgebucht waren, außerdem die Besichtigung eines hochmodernen und vollautomatischen Melkroboters auf dem Hof Melchers in Schenum.

Sie erinnerte auch an die 50-Jahr-Feier des Landfrauenvereins Cleverns-Sandelermöns. Die hatten die Frauen mit Gästen im November mit einer Ausstellung alter Dokumente einschließlich Gründungsprotokolls einer Bilderschau aus 50 ereignisreichen Vereinsjahren, einem Auftritt des Kirchenchors Cleverns-Sandel und einem Festvortrag begangen (die NWZ  berichtete).

Bury berichtete auch noch einmal vom Kartoffelpuffer-Backen der Landfrauen auf dem Weihnachtsmarkt am Kirchplatz in Jever, dessen Erlös sie jetzt dem Verein „Integrationslotsen Jever“ übergeben hat. Enne Freese, die die Spende dankbar entgegennahm, informierte über eine spannende Arbeit der Integrationslotsen mit Flüchtlingen in Jever. Zum Abschluss des Abends erfreute Pastor Thorsten Harland aus Jever sichtlich zufriedene Mitglieder mit seinem launigen Vortrag über „Humor in der Bibel“.