• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Friesland Wirtschaft

Wangerooges Hafenzufahrt vom Schlick befreit

07.01.2017
NWZonline.de NWZonline 2017-01-07T05:32:49Z

Schifffahrt:
Wangerooges Hafenzufahrt vom Schlick befreit

Wangerooge/Hannover Das Land hat schnell reagiert: Nachdem Sturmtief „Axel“ die Hafenzufahrt von Wangerooge mit Sandablagerungen verstopft hatte, hat N-Ports bereits am Donnerstag für freie Fahrt gesorgt: Seit Spätnachmittag wurden zwei Tiden für Injektionsarbeiten in der Hafenzufahrt/Einfahrt genutzt und die Solltiefe wieder hergestellt.

Sollte es sich als notwendig herausstellen, wird nach entsprechender Peilung in der nächsten Woche nochmals nachgearbeitet, kündigte N-Ports an. Aus Sicht des Hafenbetreibers des Landes bestehen für den Fähr- und Frachtbetrieb zur Insel Wangerooge keine Probleme mehr.

Wie berichtet, hatte die Schifffahrt und Inselbahn Wangerooge am Donnerstag und Freitag ihre Fährverbindungen zwischen Insel und Festland stark reduzieren müssen, weil die verschlammte Hafenzufahrt nur bei Wasser-Höchststand überwunden werden konnte.

Unterdessen hat eine Bergungsfirma begonnen, die fünf auf der Insel angeschwemmten Container und das verdriftete Holz zu entsorgen. Vier Container waren bei der Sturmflut aufgebrochen und das Holz verteilt worden.

Angesichts des enormen Schadens am Insel-Strand hat Bürgermeister Dirk Lindner zudem erneut ans Land appelliert, die Inselgemeinde nicht mit den Kosten allein zu lassen. Er schätzt, dass die Sturmfluten etwa 65 000 Kubikmeter Sand weggespült haben. Die Insel sieht den Strand als wichtig für den Küstenschutz an – Bund und Land hatten das bisher verneint.

Doch offenbar zeichnet sich nun eine Lösung ab. Der auch für Tourismus zuständige Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) hat sich des Themas nun angenommen. Lies wird auch am Neujahrsempfang am 15. Januar teilnehmen.

Weitere Nachrichten:

Neujahrsempfang | N - Ports | Inselbahn Wangerooge | Bund | SPD