• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline {{SHARING.setTitle("Niedersachse findet sein Glück in Afrika")}}

Fußball:
Niedersachse findet sein Glück in Afrika

Addis Abeba Auch aus 5000 Kilometern Entfernung hat Michael Krüger den deutschen Fußball im Blick. Ganz besonders achtet der seit August in Äthiopien arbeitende Fußball-Lehrer auf seine ehemaligen Vereine wie Hannover 96 und Eintracht Braunschweig. Der Trainer, der 2005 die Eintracht in die 2. Liga führte, ist über den Höhenflug des Zweitliga-Spitzenreiters und seiner Verantwortlichen nicht verwundert. „Meine ehemaligen Spieler Torsten Lieberknecht und Marc Arnold haben sich unter mir auch eine Menge abgeschaut“, scherzt Krüger.

Der frühere BTSV-Coach hat nicht zum ersten Mal sein Fußball-Glück in Afrika gefunden. Ende August übernahm er das Kommando beim Landesmeister Saint George SA aus Addis Abeba. „Unser Ziel ist es, mehr Professionalität in den Verein und vor allem in der Liga einzuführen. Schließlich ist der äthiopische Fußball in Afrika noch nicht so hoch angesiedelt“, sagt der gebürtige Lüneburger.

Coach im Norden

Michael Krüger (Bild) war als Spieler in der 2. Liga für Arminia Hannover aktiv. Als Trainer arbeitete der 58-Jährige unter anderem für Kickers Emden, Hannover 96 und Eintracht Braunschweig, die er im Jahr 2005 in die 2. Liga führte. BILD: dpa

„Das Abenteuer, jeden Tag etwas Neues zu lernen und zu erleben, ist für mich eine ständige Herausforderung“, erklärt Krüger. Der studierte Geografie- und Sport-Lehrer fühlt sich in Afrika wohl, auf dem Kontinent feierte er seine größten Erfolge. In Ägypten wurde er Pokalsieger, im Sudan gewann er mit seinem Team Meisterschaft und Cup. Mit insgesamt fünf Trophäen zählt der 58-jährige Coach zu den erfolgreichsten deutschen Trainern in Afrika.

In Deutschland hatte Krüger weniger Glück. Nach der Entlassung in Braunschweig, wo er und der damalige Manager Wolfgang Loos im Oktober 2006 gemeinsam den Hut nehmen mussten, gab es zwei kurze Intermezzi beim 1. FC Saarbrücken und Alemannia Aachen. Der erhoffte sportliche Erfolg stellte sich aber nicht ein, so dass sich Krüger wieder Richtung Afrika orientierte.

Von dort hält der frühere Aufstiegstrainer weiterhin Kontakt in seine alte Heimat. „Ich habe noch viele Verbindungen nach Braunschweig. Sei es zu Spielern oder Freunden“, berichtet Krüger.

Westerstede
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Prozess Gegen Westersteder
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Der 55-Jährige hatte für seine etlichen Freunde richtig fett auftischen lassen – und anschließend die Schlachterei nicht bezahlt. Da der Westersteder aber schon einiges auf dem Kerbholz hat, gibt es für ihn statt Steaks erst mal „Wasser und Brot“.

Sinsheim
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Zur Saison 2017/18
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Der 21-jährige Österreicher unterschreibt im Kraichgau einen bis 2021 geltenden Vertrag. In den nächsten Wochen will sich der Mittelfeldspieler aber ganz auf Werder konzentrieren.

Oldenburg
Wohin soll die Reise gehen?

Caravan Freizeit Reisen
Wohin soll die Reise gehen?

Von Lagerfeuerromantik bis Luxusurlaub: Auf der Messe Caravan - Freizeit - Reisen konnten sich Besucher bei 160 Ausstellern über aktuelle Urlaubstrends informieren.

Strücklingen
Fahrzeug brennt vor Wohnhaus aus

Feuer In Ramsloh
Fahrzeug brennt vor Wohnhaus aus

Die Einsatzkräfte mussten den Wagen unter Einsatz von Atemschutzgeräten löschen. Die Ursache für den Brand ist unklar.

Oldenburg/Bad Zwischenahn
Unfallverursacher geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

In Oldenburg Und Bad Zwischenahn
Unfallverursacher geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag krachte es auf einem Supermarkt-Parkplatz in Bad Zwischenahn, bereits am Freitag kam es auf der A29 zu einen schweren Unfall. In beiden Fällen sucht die Polizei nun nach den Unfallverursachern.

Varel
Dieser närrische Abend hatte es in sich

Karneval In Varel
Dieser närrische Abend hatte es in sich

Tanzende Mädchen, viel Musik und kreative Unterhaltung sorgten für beste Stimmung: Die KG Waterkant hat alles aufgefahren, was der Karneval zu bieten hat. Hunderte Zuschauer im Tivoli waren begeistert.

Delmenhorst
Wohnungsbrand im Wollepark – Anwohner warten in Kälte

Feuer In Delmenhorst
Wohnungsbrand im Wollepark – Anwohner warten in Kälte

In der Küche einer Wohnung im sechsten Stock war in der Nacht zu Montag ein Feuer ausgebrochen. Die Anwohner mussten während der Löscharbeiten in eisiger Kälte ausharren.

Nordenham
Zeitungszusteller rettet Nordenhamer  das Leben

Mann Lag Hilflos In Wohnung
Zeitungszusteller rettet Nordenhamer das Leben

Dem Zusteller war aufgefallen, dass der Mann seit Tagen seine Zeitungen nicht hereingeholt hatte. Er verständigte geistesgegenwärtig die Polizei – und rettete damit wohl das Leben des Nordenhamers.

Osnabrück
Fahrer mit   Kokain im Wert von 85.000 Euro erwischt

Erfolg Vom Zoll Osnabrück
Fahrer mit Kokain im Wert von 85.000 Euro erwischt

Ein 31-Jähriger gab bei einer Fahrzeugkontrolle in der Nähe der Autobahn A 311 an, von der Arbeit aus den Niederlanden zu kommen – Sein nervöses Verhalten machte die Beamten vom Zoll Osnabrück aber stutzig.