• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de

Schalke feiert Auswärtssieg – Stuttgart putzt Hoffenheim

NWZonline {{SHARING.setTitle("Schalke feiert Auswärtssieg – Stuttgart putzt Hoffenheim")}}

Bundesliga-Zusammenfassung:
Schalke feiert Auswärtssieg – Stuttgart putzt Hoffenheim

Berlin Werder Bremen hat mit einem weiteren Kantersieg im Abstiegskampf Schlusslicht Hannover 96 und seinen früheren Trainer Thomas Schaaf wieder ein Stück näher an die 2. Liga gebracht. Drei Tage nach dem 4:1 in Leverkusen bejubelte der Fußball-Bundesligist von der Weser am Samstag auch gegen den Tabellenletzten ein 4:1. Auch der Vorletzte 1899 Hoffenheim kassierte beim 1:5 in Stuttgart eine deftige Niederlage und muss mehr denn je bangen. Bei Eintracht Frankfurt wird es nach dem 1:1 gegen Ingolstadt für Trainer Armin Veh ganz eng.

Im Kampf um die Europapokal-Plätze feierte der FC Schalke 04 einen 3:1-Erfolg beim 1. FC Köln. Der VfL Wolfsburg setzte seinen Aufwärtstrend mit einem 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach fort. Bayer Leverkusen rettete nach 0:3-Rückstand in Augsburg gerade noch ein 3:3.

1. FC Köln - FC Schalke 04 1:3 (1:2)

Den Schalkern scheint die Stimmungswende zu gelingen. Auf das 3:2 gegen den HSV ließen die Königsblauen einen verdienten Erfolg in Köln folgen und stehen zumindest für eine Nacht wieder auf einem Champions-League-Platz. Klaas-Jan Huntelaar per Strafstoß, Max Meyer und Franco di Santo trafen für die Gäste. Bei den Hausherren beendete Leonardo Bittencourt seine Torflaute, dennoch sind die Kölner nun schon seit vier Partien sieglos.

Eintracht Frankfurt - FC Ingolstadt 1:1 (0:1)

Es sollte ein Entscheidungsspiel über die Zukunft von Eintracht-Trainer Armin Veh sein. Doch dieser zusätzliche Druck war für die Hessen nicht hilfreich. Nach dem Elfmetertor von Moritz Hartmann liefen die Gastgeber früh einem Rückstand hinterher, wirkten verunsichert und konfus. Der Aufsteiger aber verpasste es zu erhöhen. So rettete Marco Russ den Frankfurtern per Kopf noch einen Punkt. Aber ob das für Veh reicht?

VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim 5:1 (2:0)

Sein Fußballlehrer-Diplom hat Julian Nagelsmann wohl in der nächsten Woche in der Tasche. Seine Hoffenheimer vor dem Abstieg zu bewahren, diese Prüfung erscheint indes weitaus schwieriger. Nach der zwölften Saisonniederlage hängen die Kraichgauer auf einem Abstiegsplatz fest. Der VfB beendete dank der Treffer von Georg Niedermeier, der erstmals in seiner Bundesliga-Karriere doppelt traf, sowie Lukas Rupp, Filip Kostic und Timo Werner die Serie von drei Spielen ohne Sieg. Für Hoffenheim traf Andrej Kramaric. Mit nun 31 Punkten sind die Schwaben dem Klassenverbleib wieder ein gutes Stück näher.

FC Augsburg - Bayer Leverkusen 3:3 (2:0)

Der zum letzten Mal ausgesperrte Bayer-Trainer Roger Schmidt mochte sich die Partie gar nicht ansehen. Der Coach reiste schon vor Anpfiff ab, um den nächsten Europa-League-Gegner Villarreal zu beobachten. Schmidt verpasste in Augsburg etwas. Zunächst bestrafte Ja-Cheol Koo mit gleich drei Treffern die Abwehrfehler der Gäste und schoss die Schwaben 3:0 in Führung. Doch Karim Bellarabi, ein Eigentor von Paul Verhaegh und ein Last-Minute-Elfmeter von Hakan Calhanoglu retteten Bayer noch einen Punkt.

Werder Bremen - Hannover 96 4:1 (2:1)

Claudio Pizarro heißt die Bremer Lebensversicherung. Mit seinem 100. Bundesliga-Tor für Werder zum 2:0 und den Vorlagen zum 1:0 von Fin Bartels und zum 3:1 von Theodor Gebre Selassie verdarb er seinem einstigen Trainer Thomas Schaaf die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. Zlatko Junuzovic machte mit dem 4:1 alles klar. Für Schlusslicht Hannover traf nur Kenan Karaman, das Team um den glücklosen Coach Schaaf taumelt weiter Richtung Abstieg.

VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach 2:1 (2:1)

Den Wolfsburgern ist die Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen KAA Gent geglückt. Dank der frühen Treffer von Julian Draxler und Max Kruse rückten die Niedersachsen den Europacup-Plätzen wieder etwas näher. Raffaels Anschlusstor gab den Gladbachern zwar noch vor der Pause Hoffnung, doch die Wende gelang nicht mehr. Damit rutschte das Team von Trainer André Schubert wieder aus den Champions-League-Rängen.

Oldenburg/Tange
Wir suchen das Brautpaar des Jahres

Traut Euch!
Wir suchen das Brautpaar des Jahres

Alle Paare wünschen sich, dass ihre Hochzeit der schönste Tag wird. Die NWZ -Aktion „Traut euch“ möchte einem Paar aus der Region dabei besonders helfen.

Bremen
BVB entführt drei Punkte aus Bremen

Fußball-Bundesliga
BVB entführt drei Punkte aus Bremen

Ohne den beim Afrika-Cup weilenden Starstürmer Pierre-Emerick Aubameyang stotterte der Motor gehörig. Werder-Keeper Drobny sah noch vor dem Pausenpfiff Rot.

Oldenburg
Deutsche Bahn kalkuliert mit falschen Zahlen

Gleishalle In Oldenburg
Deutsche Bahn kalkuliert mit falschen Zahlen

Dilettantische Arbeiten, falsche Maßnahmen, schlecht gerechnet: Ein neues städtisches Gutachten zum Zustand der Oldenburger Gleishalle lässt die Deutsche Bahn nicht gut aussehen.

Varel/Neuenwege
Auf Straße liegender Mann überfahren

Tödlicher Unfall In Varel
Auf Straße liegender Mann überfahren

Die Rettungskräfte konnten ihm nicht mehr helfen. Der 27-Jährige aus Rastede verstarb noch an Unfallstelle. Die Rosenberger Straße wurde stundenlang gesperrt.

Barnstorf/Goldenstedt
Die Angst vorm Wolfsrudel

Bauern In Sorge
Die Angst vorm Wolfsrudel

Es gibt kaum noch Zweifel: Im Nordwesten ist ein Wolfspaar unterwegs. Experten rechnen bereits für den Mai mit Nachwuchs. Vier bis sechs Welpen könnten dann dazukommen.

Nadorst
„Porzellan Voss“ ist nicht mehr

Nach 150 Jahren An Der Nadorster Straße
„Porzellan Voss“ ist nicht mehr

„Mit viel Wehmut“: Am Freitagabend schloss lnhaber Rainer Plänitz zum letzten mal die Eingangstür seines Geschäfts ab. Oldenburg ist damit um ein traditionsreiches Unternehmen ärmer. Das Internet erwies sich als zu große Konkurrenz.

Ritterhude
Taxifahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Unfall In Ritterhude
Taxifahrer stirbt nach Kollision mit Lkw

Mit brutaler Wucht rammt in der Nacht zu Samstag ein Laster ein Taxi in Ritterhude. Der Fahrer des Pkw kam dabei ums Leben. Sein Fahrgast wurde leicht verletzt.

Ammerland/Bad Zwischenahn
Unbekannte zerstören Auto von Zwischenahner Ratsherrn

Anschlag Im Ammerland
Unbekannte zerstören Auto von Zwischenahner Ratsherrn

Wer hat es auf den UWG-Vertreter aus Bad Zwischenahn abgesehen? Die Polizei sucht nacht den Tätern, die Buttersäure in die Lüftung des Autos eingeleitet haben.

Oldenburg
3,4 Millionen Euro für neues Medizinzentrum „MediTech“

Ehemaliges Aeg-Gelände In Oldenburg
3,4 Millionen Euro für neues Medizinzentrum „MediTech“

Die Tage der Industriebrache im Stadtteil Kreyenbrück sind gezählt. Die Stadt lässt das sechs Hektar große Areal abräumen. Das Land schießt 75 Prozent der Kosten für Abriss und Erschließung hinzu. 2019 soll die Vermarktung beginnen.