:
VfB hat zwei weitere Zugänge auf Zettel

Oldenburg Auf den letzten Härtetest vor dem Start aus der Winterpause beim SV Meppen (7. Februar, 14 Uhr) mussten die Regionalliga-Fußballer des VfB Oldenburg am Sonntag verzichten. Wegen des vielen Regens war der Platz im Sportpark Dornstede nicht bespielbar. Statt der Partie gegen Bremen-Ligist Blumenthaler SV gab es ein internes Duell zwischen A- und B-Team.

Mit dabei war unter anderem Joshua Adomako (23). Der Schwede, der vielseitig in Mittelfeld und Abwehr einsetzbar sein soll, könnte an diesem Montag (Transferschluss um 12 Uhr) wie BVC-Keeper Jannik Wetzel (20) einen VfB-Vertrag bekommen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Jan-Karsten zur Brügge

Redakteur
Sportredaktion
Tel.: 0441 9988 2034
Fax: 0441 9988 2039

Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
c69a877c-c836-11e5-a9e7-aebcac706beb
VfB hat zwei weitere Zugänge auf Zettel
http://www.nwzonline.de/fussball/vfb-hat-zwei-weitere_a_6,0,3770730551.html
01.02.2016
http://www.nwzonline.de
Fußball,
Fußball

Sport

Wolfsburgerinnen Enttäuscht

Schmerzhafte Niederlage

Reggio Emilia Trotz eines beeindruckenden Kampfes verlieren die Wolfsburgerinnen das Finale der Champions League im Elfmeterschießen. Die Enttäuschung sitzt tief, gefeiert wird trotzdem. Alexandra Popp und Co. sind stolz auf ihre Leistung – und wollen nächstes Jahr wieder angreifen.

Talente, Verletzte Und Mehr Löw muss EM-Risiken abwägen

Ascona Joachim Löw muss in Ascona mehrere knifflige Aufgaben lösen: Etablierte Kräfte auf EM-Niveau hieven, Talente als Alternativen testen und das Risiko bei einigen Rehabilitanden abwägen. Eins stellt der Bundestrainer klar: Er ist bereit für eine neuen Jugendwelle.