Sport und Alkohol – verträgt sich das?

infocom) - Nach einer durchzechten Partynacht wacht man morgens auf und fühlt sich völlig verkatert und schlapp. Doch ist das ein Grund, auf ...

Gesundheit Frieslands Erstklässler schneiden schlecht ab

Friesland Frieslands Kinder haben mehr Defizite beim Sehen, Hören und Sprechen als ihre Altersgenossen in anderen Teilen Niedersachsens. Das geht aus dem aktuellen ...

Schulung für Hygiene in Kliniken

Bremen Resistente Krankenhauskeime verursachen seit Jahren schwere Erkrankungen und Todesfälle in Kliniken. Um das Risiko für Patienten und Mitarbeiter ...

Entzündliches Rheuma begünstigt Herzinfarkt und Schlaganfall

Entzündliches Rheuma greift nicht nur die Gelenke an, sondern schädigt auch die Blutgefäße. Rheuma-Patienten haben ein erhöhtes ...

Lebenshilfe „Keiner muss schweren Weg mit Erkrankung allein gehen“

Schortens Wer an Krebs erkrankt, braucht ein starkes Netz, das ihn auffängt. Für viele Betroffene ist das die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH), die im ...

Diskussion Landfrauen beraten Gesundheitsvorsorge

CloppenburgDrei Referenten werden zum Fachtag erwartet. Es sind Vorträge, aber auch Diskussionsrunden geplant.
1 / 4

Sonderveröffentlichung Elektrisch gut gebürstet

Schon am Morgen kann man viel für seine Gesundheit tun: mit der richtigen Zahnbürste und gutem Putzen. Von Rot nach Weiß, das sagt sich so leicht. Doch welche Bürste ist die beste? Die folgenden Tipps erleichtern die Entscheidung.
2 / 4

Sonderveröffentlichung Altersvorsorge für Selbstständige und Freiberufler: die Rürup-Rente

In der Regel können Selbstständige und Freiberufler nicht „riestern“, wenn sie keine Pflichtbeiträge in die gesetzliche Rentenversicherung ...
3 / 4

Sonderveröffentlichung Die betriebliche Krankenversicherung aus Sicht von Mitarbeitern und Unternehmen

Vorsorgeuntersuchungen sind für den Einzelnen nicht nur eine wichtige Maßnahme für eine nachhaltige Gesundheit, sondern nützen als integriertes Angebot einer betrieblichen Krankenversicherung (bKV) auch Unternehmen – das hat zumindest ein bKV-Fachforum in Dortmund festgestellt.
4 / 4

Sonderveröffentlichung Ausdauertraining in den eigenen vier Wänden – Voraussetzungen, Geräte, Alternativen

Viele Deutsche wollen aus verschiedensten Gründen nur noch daheim trainieren. Sie denken, dass Fitnessstudios auf lange Sicht deutlich teurer sind als geeignete Geräte. Sie mögen Atmosphäre, Klientel und nicht zuletzt den Schweißgeruch anderer Menschen in den fremden Trainingsräumlichkeiten nicht. Sie haben keine Lust, nach einem harten Arbeitstag noch weiter herumzufahren, wollen aber trotzdem regelmäßig etwas für ihre Fitness tun.

Ärztesuche

Partner der Beilage

Alle Partner anzeigen

Magazin

Gesundheit Kompakt

Beilage Hier finden Sie die aktuelle Print-Beilage als PDF-Dokument.

Mediadaten

Die Mediadaten zu den Themenwelten finden Sie hier.