Nach sechs Wochen Schmerzen kombinierte Behandlung beginnen

Anhaltende Schmerzen bekommen Betroffene oft erst in den Griff, wenn sie mit mehrere Heilmethoden parallel behandelt werden. Dazu kann zum Beispiel die ...

Rasche Ermüdung kann erstes Anzeichen für Burn-out sein

Sind Mitarbeiter ständig rasch ermüdet und erschöpft, kann das ein erstes Anzeichen für Burn-out sein. Darauf weist die Arbeitnehmerkammer ...

Vorsicht Triefnasen: 4 Tipps zum Schutz vor Erkältungen

Niesen, Husten, Nase putzen: Das hört und sieht man jetzt wieder überall. Mit folgenden Tipps kann man zumindest versuchen, sich Erkältungen ...

Verabredung mit Freunden lockt Senioren eher vor die Tür

An grauen, regnerischen Herbsttagen geht niemand gerne länger vor die Haustür. Leichter fällt es, wenn man sich nicht allein auf den Weg ...

Brei aus Gemüse und Fleisch versorgt das Kind mit Eisen

Der erste Brei aus Gemüse, Kartoffeln und Fleisch versorgt das Kind mit wichtigen Nährstoffen wie Eisen. Auf Milch sollte bei dieser Mahlzeit ...

Nach drei Tagen Muskelkater am besten zum Arzt gehen

Laien verwechseln gelegentlich eine ernstzunehmende Verletzung mit Muskelkater. Ist der Muskelschmerz nach drei Tagen noch nicht weg, suchen Hobbysportler ...
1 / 4

Sonderveröffentlichung Altersvorsorge für Selbstständige und Freiberufler: die Rürup-Rente

In der Regel können Selbstständige und Freiberufler nicht „riestern“, wenn sie keine Pflichtbeiträge in die gesetzliche Rentenversicherung ...
2 / 4

Sonderveröffentlichung Die betriebliche Krankenversicherung aus Sicht von Mitarbeitern und Unternehmen

Vorsorgeuntersuchungen sind für den Einzelnen nicht nur eine wichtige Maßnahme für eine nachhaltige Gesundheit, sondern nützen als integriertes Angebot einer betrieblichen Krankenversicherung (bKV) auch Unternehmen – das hat zumindest ein bKV-Fachforum in Dortmund festgestellt.
3 / 4

Sonderveröffentlichung Ausdauertraining in den eigenen vier Wänden – Voraussetzungen, Geräte, Alternativen

Viele Deutsche wollen aus verschiedensten Gründen nur noch daheim trainieren. Sie denken, dass Fitnessstudios auf lange Sicht deutlich teurer sind als geeignete Geräte. Sie mögen Atmosphäre, Klientel und nicht zuletzt den Schweißgeruch anderer Menschen in den fremden Trainingsräumlichkeiten nicht. Sie haben keine Lust, nach einem harten Arbeitstag noch weiter herumzufahren, wollen aber trotzdem regelmäßig etwas für ihre Fitness tun.
4 / 4

Sonderveröffentlichung Rollatoren - der tägliche Begleiter vieler Menschen

Vor allem im Alter sind Menschen auf eine zuverlässige Gehhilfe angewiesen. Um trotz Einschränkungen im Alltag mobil sein zu können, ist ...

Ärztesuche

Partner der Beilage

Alle Partner anzeigen

Magazin

Beilage

Beilage Hier finden Sie die aktuelle Print-Beilage als PDF-Dokument.

Mediadaten

Die Mediadaten zu den Themenwelten finden Sie hier.