:
Hautkontakt mit Herkulesstaude unbedingt vermeiden

Spaziergänger sollten einen großen Bogen um den auch Herkulesstaude genannten Riesen-Bärenklau machen. Wer Blüten, Blätter oder Stängel der Pflanze berührt, kann eine verbrennungsähnliche Hautreizung davontragen.

Bei Hautkontakt mit dem Saft aller Pflanzenteile besteht nach Angaben der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Bonn Gesundheitsgefahr. Im Saft stecken sogenannte photosensibilisierende Stoffe, die in Verbindung mit Sonneneinstrahlung zu schweren verbrennungsähnlichen Beschwerden führen können.

Die Pflanzen wachsen vor allem entlang von Gewässern und auf Brachflächen. Im April und Mai bilden sie viele Blätter, ab Juni sind sie an ihren drei bis vier Meter hohen Blütenstängeln zu erkennen. Städte und Gemeinden bekämpfen sie regelmäßig, um ihre Ausbreitung zu verhindern, da sie die heimische Flora und Fauna bedrohen. Eine Staude kann 10 000 bis 50 000 Samen enthalten, die bis zu zehn Jahre keimfähig sind.

Besonders groß ist die Gefahr der Kammer zufolge 30 bis 120 Minuten nach Hautkontakt. Die Heilung betroffener Partien dauere wochenlang, häufig seien noch Jahre später Pigmentstörungen zu beobachten. Wer die Herkulesstaude bekämpft, müsse sich in jedem Fall von Kopf bis Fuß gut vor dem Pflanzensaft schützen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

article
93e84a10-adab-11e2-9382-7080b238066a
Hautkontakt mit Herkulesstaude unbedingt vermeiden
http://www.nwzonline.de/gesundheit/hautkontakt-mit-herkulesstaude-unbedingt-vermeiden_a_5,1,883505150.html
25.04.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Agenturen/Bilder/dpa-serviceline/2013/04/25/urn-newsml-dpa-com-20090101-130425-99-05178_large_4_3.jpg
Gesundheit,
Gesundheit

nwzonline.de

Spd, Grüne Und Linke Stimmen Zu

Oldenburger Rat hebt Müllgebühren an

Oldenburg Laut Finanzdezernentin Silke Meyn besteht kein Zusammenhang mit dem Altpapier-Defizit. Ein Haushalt zahlt künftig im Durchschnitt sechs bis zehn Euro mehr pro Jahr.

Politik

Nach Wochenlangem Streit

Schwarz-Rot zurrt Frauenquote fest

Berlin Nach einem Temperatursturz im Koalitionsklima erzielen Union und SPD zumindest eine Einigung beim Spitzentreffen im Kanzleramt. Bei der gesetzlichen Frauenquote soll knapp ein Drittel der Aufsichtsratsposten in gut 100 börsennotierten Unternehmen von Frauen besetzt sein.

Kommentare der Redaktion

Meinungen

Studie zum Schulessen

Ungerecht

von Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff

Politische Beamte im Ruhestand

Goldenes Leben

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Länder wollen Abgabe auf Dauer

Lügen-Soli

von Rolf Seelheim
Rolf Seelheim
Rolf Seelheim

Salzeinleitung in die Weser

Grün gegen Grün

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Grünen-Parteitag

Kurskorrektur

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Grünen-Parteitag

Der Biss fehlt

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

krise EU kämpft mit 315-Milliarden-Paket

StraßburgDas milliardenschwere europäische Investitionspaket weckt vor allem im Süden des Kontinents hohe Erwartungen. Wendet sich Europa nun endgültig vom Sparkurs ab? Beim EU-Gipfel Mitte Dezember fallen Beschlüsse.

Sport

Bayern-Niederlage Gegen City

Endlich mal verloren

Manchester 18-mal war Bayern München ungeschlagen, beim englischen Meister aus Manchester ist die Serie in der Champions League nun unglücklich gerissen. Trotzdem gewinnen die Münchner dem 2:3 fast mehr Positives als Negatives ab.

Lokalsport

Lokalsport

Regionalkarte

Schonungslose Analyse Valcke sieht FIFA-Image auf Jahre beschädigt

Tokio/BelfastFIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke ist bekannt für harte und manchmal auch unbedachte Worte. Seine Analyse zur Lage des skandalumtosten Weltverbandes ist schonungslos offen. Auf Jahre sei das Image beschädigt. Sorgen um die prall gefüllten Konten macht er sich nicht.

Wirtschaft

Statistik

Wenn arbeitslos nicht gleich arbeitslos ist

Oldenburg/Vechta Offiziell gibt es 2,7 Millionen Arbeitslose in Deutschland. Inoffiziell sind es mit Unterbeschäftigten 900.000 mehr.

Kultur

Vorfreude Und Abschiedsschmerz

Ein letztes Mal Gut gegen Böse in der Hobbit-Welt

London 13 Jahre nach dem ersten „Herr der Ringe“-Film kommt die letzte von sechs Tolkien-Verfilmungen von Peter Jackson ins Kino. Fans können die Weltpremiere in London kaum erwarten - und fürchten die Leere danach.

Termine & Tickets

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Panorama

Umgangsformen

Schau mir in die Augen

Hamburg Die Achtsamkeit lässt zu wünschen übrig: Bei einer repräsentativen Umfrage bemängelte die große Mehrheit, das Miteinander der Menschen sei durch Smartphones, Internet und E-Mails oberflächlicher geworden.

Das Letzte

Das Letzte

Fahrlässigkeit Mindestens 17 Tote bei Wohnhauseinsturz in Kairo

KairoEin Räumbefehl wegen nicht genehmigter Aufstockung kam bereits vor fünf Jahren, umgesetzt wurde er nie. Die Baubehörde weist Vorwürfe der Bestechlichkeit zurück. Dass Geschäftemacher aus der Wohnungsnot Profit schlagen, ist aber in Ägypten allgemein bekannt.

Digitale Welt

Familienfreundliche Raserei

Achtung, Mama überholt gleich alle

Berlin Computer- und Videospiele müssen kein einsames Hobby sein. Auch Eltern und Kinder können so mit- und gegeneinander spielen.

Neue Chat-App Facebook versucht’s jetzt mit anonymen „Räumen“

HamburgDass Facebook auf den Trend zu Apps mit anonymer Nutzung aufspringen wolle, war schon länger spekuliert worden. Die nun auch in Europa verfügbare Anwendung „Rooms“ erinnert allerdings mehr an „Schwarze Bretter“ aus frühen Internet-Zeiten als an heutige Konkurrenz-Apps.

Reise

Besuch In Memphis

Königreich der Musik

Memphis Elvis Presley, der im Januar 80 geworden wäre, hat die Stadt in Tennessee weltberühmt gemacht. Aber es gibt noch mehr zu sehen am Mississippi, zum Beispiel jede Menge Weltgeschichte.

Weihnachtsmärkte Im Norden Glühwein-Saison ist eröffnet

HannoverGlühweinstände, dekorierte Buden und beleuchtete Innenstädte – in Niedersachsen und Bremen öffnen in dieser Woche die Weihnachtsmärkte. Die Städte versuchen ihre Gäste mit Attraktionen und Superlativen zu locken – eine Reise durch den Norden.

Motor

Zugelassene Reifengrößen

Blick in Fahrzeugschein reicht nicht

München Damit das Auto auch mit den richtigen Reifen über den Asphalt rollt, müssen die Fahrer beim Kauf einiges beachten. Wer wissen will, welche Größe die richtige ist, sollte auch beim Hersteller nachfragen.

Autofahren An Den Festtagen Bäume, Böller und Benzin

BerlinWer nach dem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt betrunken in sein geschmücktes Auto steigt, hat alles falsch gemacht. Kritisch wird es auch, wenn Feierwütige den Wagen an Silvester mit Böllern bewerfen. Autofahrer können beides umgehen. Aber wie?

Mehr zu den Themen ...