Jetzt Geht’s Hinter Gitter:
Intensivtäter muss für 16 Monate in den Knast

Einiges auf dem Kerbholz: Insgesamt 29 Vorstrafen hat der 30-Jährige bereits in seiner Gerichtsakte vermerkt. Bereits mit 15 Jahren wurde er zum ersten Mal auffällig.

Goldenstedt/Vechta/Oldenburg 30 Jahre lang hat er Straftaten begangen, saß auch schon im Gefängnis. Nun muss der 47 Jahre alte Intensivtäter aus Goldenstedt erneut hinter Gitter – dieses Mal für 16 Monate. Ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichtes in Vechta hat das Oldenburger Landgericht am Freitag weitgehend bestätigt.

Der 47-Jährige ist 29-mal vorbestraft und hat mit 15 Jahren seine erste Straftat begangen. Die letzte Serie, die auch Gegenstand des jetzigen Verfahrens war, stammt aus den Jahren 2013/14. Im August 2013 war bei einem Motorradgeschäft in Lohne eingebrochen worden. Den Einbrechern waren Motorradhelme und -jacken in die Hände gefallen. Die hatte der Angeklagte dann auf Flohmärkten verkauft. Nicht geklärt werden konnte, ob er selbst der Einbrecher war oder die Beute als Hehler aufgekauft hat.

Am 16. November 2014 stieg der Angeklagte in Goldenstedt über eine Dachluke in einen Verbrauchermarkt ein und plünderte die Zigarettenbestände. Er war mit seinem Pkw zum Tatort gefahren. Und weil er keinen Führerschein hat, war er auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis schuldig.

Zeugen des Einbruchs hatten die Polizei gerufen. Der Angeklagte setzte deswegen zur Flucht an. Mit Vollgas war er rückwärts gefahren, stieß aber gegen eine Gebäudemauer. Streifenwagen hatten das Fahrzeug des Angeklagten an der Mauer eingekeilt. Und wiederum gab der Angeklagte Gas. Immer wieder fuhr er gegen die Streifenwagen - bis eine Lücke für die Flucht da war. Auf einem Waldweg konnte der Angeklagte erneut eingekeilt werden. Polizisten hatten versucht, Pfefferspray in sein Auto zu sprühen. Das misslang aber. Der Angeklagte rangierte so lange auf dem Waldweg hin und her, bis sich ihm eine erneute Lücke auftat. Auf der weiteren Flucht war er dann mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum gerast. Nun konnte die Polizei ihn auch festnehmen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
73b5268a-cc0e-11e5-b5a6-6022a6e5d97f
Jetzt Geht’s Hinter Gitter
Intensivtäter muss für 16 Monate in den Knast
Einiges auf dem Kerbholz: Insgesamt 29 Vorstrafen hat der 30-Jährige bereits in seiner Gerichtsakte vermerkt. Bereits mit 15 Jahren wurde er zum ersten Mal auffällig.
http://www.nwzonline.de/goldenstedt/intensivtaeter-fuer-16_a_6,0,3949858459.html
06.02.2016
http://www.nwzonline.de
Goldenstedt,Jetzt Geht’s Hinter Gitter
Goldenstedt

Vechta

Stippvisite

Zuliefererkrise Thema bei Firmenbesuch

Vechta Olaf Lies (SPD), der Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, hat Donnerstagabend die Firma Boge Rubber & Plastics am ...