-
Kieffer und Lampert müssen in Valencia um Cut bangen

Die Tour-Neulinge Maximilian Kieffer (Düsseldorf) und Moritz Lampert (St. Leon-Rot) müssen um die Teilnahme am Wochenende bei den Open de Espana in Valencia bangen.

Der 22-jährige Kieffer spielte am Donnerstag eine 75er Runde auf dem Par-72-Platz. Rookie-Kollege Lampert benötigte bei dem mit 1,5 Millionen Euro dotierten Turnier der European Tour noch einen Schlag mehr und droht ebenfalls am Cut zu scheitern. Mit 68er Runden bei windigen Bedingungen übernahmen der Chilene Felipe Aguilar, Morten Orum Madsen aus Dänemark und der Franzose Gary Stal die Führung im Parador de el Saler. Der Siegerscheck ist mit 250 000 Euro dotiert.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu ...

Mehr zu den Themen ...

Mehr aus diesem Ressort

Meist gelesen

Newsfeed