NWZonline {{SHARING.setTitle("VfL-Frauen gehen als Favoritinnen ins Derby")}}

Handball-Bundesliga:
VfL-Frauen gehen als Favoritinnen ins Derby

Oldenburg Mit dem Heimsieg gegen Berlin wollte sich Angie Geschke nicht lange aufhalten. Kurz nachdem die Schlusssirene ertönt und das 41:36 unter Dach und Fach war, blickte die Spielführerin am vergangenen Sonntag eine Woche voraus. „Kommt bitte alle mit nach Buxtehude“, appellierte die 30-Jährige an die Fans des VfL Oldenburg, die Bundesliga-Handballerinnen an diesem Sonnabend (16 Uhr) im Derby beim Nordrivalen kräftig anzufeuern.

Dabei mag sie sich an das Hinspiel im Oktober in der heimischen Arena erinnert haben. Fast schon hoffnungslos lagen die VfL-Frauen Mitte der zweiten Halbzeit zurück, ehe sie mit großer Unterstützung von den Rängen die Partie drehten und noch mit 31:27 gewannen. „Wir werden uns wieder den Mors aufreißen“, versprach Geschke auch für das Rückspiel vollen Einsatz.

Doch anders als bei vielen Derbys in der Vergangenheit dümpelt Buxtehude in dieser Saison nur durch das Tabellenmittelfeld. Zuletzt kassierte der Pokalsieger drei Niederlagen in Serie, so dass die Europapokalplätze fast außer Reichweite gerieten. „Von diesem Ziel müssen wir uns verabschieden“, sagte Trainer Dirk Leun nach der 28:32-Pleite bei Bayer Leverkusen: „Es ist keine glückliche Saison für uns.“

Das hatte der erfahrene Coach mit Blick auf die vielen Abgänge schon vor Beginn dieser Spielzeit prophezeit und sollte Recht behalten. Einem schwachen Start folgte zwar eine bessere Phase, ehe sich das Team mit inzwischen ausgeglichenem Punktekonto (16:16) auf Rang sieben einpendelte. Dennoch ist Leuns Oldenburger Kollege Leszek Krowicki weit davon entfernt, den Gegner deshalb zu unterschätzen. „Buxte spielt nach wie vor guten und schnellen Handball, und der Abstand in der Tabelle ist auch nicht so groß“, warnt er vor der Heimstärke des BSV, die seine Mannschaft – aktuell Tabellenfünfter (22:10) – in den Vorjahren oft zu spüren bekam. In Isabell Klein, Friederike Gubernatis oder Lone Fischer verfügt der Gastgeber zudem noch immer über klangvolle Namen.

Im nächsten Jahr wird auch Oldenburgs Rechtsaußen Maike Schirmer dazu gehören, da sie nach Buxtehude wechselt (die NWZ  berichtete). „Sie wird in dieser Saison aber noch alles für uns geben“, ist sich Krowicki sicher, dass das Derby Schirmer dieses Mal ganz besonders motivieren wird.

Berlin
Bild zur News: Max Kruse schießt Werder zum Sieg

Berlin Vs. Bremen 0:1
Max Kruse schießt Werder zum Sieg

Wichtige Punkte gegen den Abstieg: Mit einer couragierten Leistung bezwangen die Bremer den hohen Favoriten. Der lange verletze Stürmer Max Kruse machte das goldene Tor.

Dötlingen
Bild zur News: RTL-Bauern gehen mit Schlägern auf die Weide

Uwe Und Iris Abel
RTL-Bauern gehen mit Schlägern auf die Weide

Das durch die Sendung „Bauer sucht Frau“ bekannt gewordene Paar hat seine „Bauerngolf“-Ideen vorgestellt. Das Spiel stammt aus den Niederlanden – und soll gar nicht so schwer zu lernen sein.

Bürgerfelde
Bild zur News: Tage der Oldenburger Jugendherberge sind gezählt

Stadtentwicklung
Tage der Oldenburger Jugendherberge sind gezählt

Eine Sanierung des Gebäudes an der Alexanderstraße wäre zu teuer. An der Straßburger Straße entsteht deshalb ein Neubau.

Oldenburg/Oslo
Bild zur News: Zeichen für die mutigen Friedensstifter

Kommentar Zu Friedensnobelpreis
Zeichen für die mutigen Friedensstifter

Das Ende dieses blutigen und brutalen Bürgerkriegs in Kolumbien ist alles andere als ein Selbstläufer. Dass Präsident Juan Manuel Santos jetzt den Friedensnobelpreis erhielt, sollte all jenen Mut geben, die versuchen, Frieden zu stiften, findet NWZ-Politikredakteurin Stefanie Dosch.

Oldenburg
Bild zur News: Mehrere Fahrzeuge auf Huntebrücke beschädigt

Anhängerdach Verloren
Mehrere Fahrzeuge auf Huntebrücke beschädigt

Das Metalldach war laut Polizei nicht richtig gesichert, löste sich auf der Brücke und beschädigte mehrere nachfolgende Fahrzeuge. Die vorläufige Schadenssumme beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Oldenburg
Bild zur News: 30 Minuten Albtraum im Kellerlabyrinth

Nwz öffnet Türen
30 Minuten Albtraum im Kellerlabyrinth

In totaler Dunkelheit durch unbekanntes Terrain? Schwer bepackt in extremer Hitze? Ruhe bewahren, wenn Sirenen heulen und Menschen schreien? Für die Kräfte der Oldenburger Feuerwehren nur ein weiterer Tag bei der Arbeit.

Oldenburg
Bild zur News: Lost im Geschenke-Dschungel

Tussiblog Bonny & Claudia
Lost im Geschenke-Dschungel

Das erste Weihnachten mit Mirko steht an! Geschenketechnisch ist das für ein Pärchen eine knifflige Angelegenheit, findet Claudia. Eine „Totenkopfschale“ für ihren Freund? Ein Kissen in Form einer Schinkenkeule? Ein „Wüsten von oben“-Bildband? Alles furchtbar! Und was Mirko ihr wohl schenkt...?

Streek
Bild zur News: Filialen  schließen im Januar

Aldi-Markt In Streek
Filialen schließen im Januar

Die bisherigen Filialen sollen im Markt auf der Schützenwiese zusammengelegt werden. Kündigungen soll es nicht geben.

Brake/Berlin
Bild zur News: Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Kein Bieter Gefunden
Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Der Bahnhof stand Freitagnachmittag bei einem Mindestgebot von 98.000 Euro in Berlin zur Versteigerung an. Dem Werben des Auktionators erlag allerdings keiner der rund 150 potenziellen Käufer.