Diamantene Hochzeit:
Auf dem Weg zur Arbeit fing alles an

Gisela und Karl-Heinz Düßmann feiern an diesem Mittwoch

Munderloh 60 Jahre verheiratet zu sein können nicht viele von sich behaupten, Karl-Heinz und Gisela Düßmann hingegen schon: An diesem Mittwoch feiert das Ehepaar aus Munderloh Diamantene Hochzeit. Manfred Huck, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Hatten, wird ihnen die herzlichsten Glückwünsche von Gemeinde und Landkreis überbringen.

Schon in jungen Jahren hat es bei den beiden „gefunkt“. Karl-Heinz Düßmann lernte Gisela auf dem Weg zur Arbeit kennen. „Damals fuhr man ja noch immer mit dem Fahrrad zu seinem Job. Dann habe ich nach Feierabend immer bei Gisela angehalten“, erzählt der heute 79-Jährige. Nach einem Jahr Partnerschaft heiratete das Paar in Kirchhatten. Gisela, die gebürtig aus Nordhorn stammt, war damals 17 Jahre jung. In der Folge arbeitete Karl-Heinz über 30 Jahre lang als Lastwagen-Fahrer für die Firma Hollmann und war deswegen viel unterwegs, während seine Frau sich um den heimischen Hof in Munderloh kümmerte.

Ihren 60. Hochzeitstag begehen die Munderloher ganz ruhig zu Hause. Am Wochenende findet dann eine kleine Feier im engsten Familienkreis mit den beiden Söhnen Erich und Egon, den zwei Enkeln und einem Urenkel statt. „Darauf freuen wir und natürlich sehr“, sagt das Paar.


Online gratulieren unter   www.nwz-hochzeit.de 

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Lars Blancke

Redakteur
Sportredaktion
Tel.: 0441 9988 2033
Fax: 0441 9988 2039

Artikel

Mehr zu ...

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus munderloh
article
962114ba-8583-11e2-a172-e36f579ef34a
Diamantene Hochzeit
Auf dem Weg zur Arbeit fing alles an
http://www.nwzonline.de/hatten/auf-dem-weg-zur-arbeit-fing-alles-an_a_2,0,2494683753.html
06.03.2013
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Produktion/2013/03/06/LANDKREIS/HATTEN_1/Bilder/LANDKREIS_HATTEN_1_2b57ff55-ccbc-4faa-9521-b9ce9854f857--600x290.jpg
Hatten,Diamantene Hochzeit
Hatten

Kreis Oldenburg

Gebäudesanierung

9500 Meter neue Kabel fürs Erdgeschoss

Wildeshausen Die Modernisierung hat auch eine Stromersparnis zum Ziel. Jedoch nimmt die Zahl technischer Geräte in den Schulen zu.

Tore werfen mit dem Profi

Neerstedt Viele Tipps gab es von Ex-Nationaltorwart Johannes Bitter. Die Kinder waren mit Feuereifer bei der Sache.

nwzonline.de

Internationale Artisten

Die ganze Welt lebt im Circus Roncalli

Zwei Clowns, ein Magier und zwei Akrobaten: Fünf Menschen aus vier Ländern kommen zum Frühstück im Roncalli-Café zusammen. Sie sind schon durch ganz Europa oder die ganze Welt gereist und sprechen neun Sprachen. Und das ist nur ein kleiner Ausschnitt des großen, internationalen Roncalli-Universums.