• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline {{SHARING.setTitle("Genossen stellen Weichen für die Wahl")}}

Bürgermeisteramt:
Genossen stellen Weichen für die Wahl

Sandkrug Der SPD-Ortsverein Hatten nimmt die Bürgermeisterwahl am 25. Mai ins Visier. Seine Mitglieder haben sich am Wochenende zu einer Klausurtagung im Sandkruger Bahnhofsgebäude getroffen, um den Bürgermeisterwahlkampf zu planen. „In guter Atmosphäre“, so berichtet Helmuth Koopmann, hätte sich sich ein Team gefunden, welches dem SPD-Kandidaten Christian Pundt bei dessen Wahlkampf tatkräftig zur Seite stehen wird. Das Wahlkampf-Motto, unter dem Pundt und seine Unterstützer antreten, lautet „Das Neue Miteinander“.

Der 40-jährige Diplom-Verwaltungswirt (FH) hat neben seiner aktuellen Lehrtätigkeit als Dozent (Kriminalwissenschaften) in der Vergangenheit auch die Fächerkombination Recht des öffentlichen Dienstes, Staats-und Verfassungsrecht sowie Materielles Strafrecht unterrichtet. Weitere Erfahrungen konnte er in einem für den Arbeitsplatz des Bürgermeisters wichtigen Arbeitsbereich – dem Controlling und Personalwesen sowie im Konfliktmanagement – sammeln. Außerdem unterrichtete er u.a. an der Fachhochschule des Bundes die zukünftigen Finanzfachwirte des Zolls in Organisations- und Führungslehre, Moderation und Präsentation. „Die Kommunikation mit den Hatter Bürgerinnen und Bürgern ist ein zentrales Anliegen, welches das Wahlkampfteam und ich als ihr Bürgermeisterkandidat in den nächsten Wochen und Monaten weiter umsetzen wollen. Die Resonanz ist bisher sehr positiv, so dass wir diesen Weg weiter gemeinsam verfolgen werden“ sagt Pundt.

Eine der wesentlichen Aufgaben sei es, so Pundt, die Bürger, politischen Gremien und Gewerbetreibenden mehr in Entscheidungsprozesse einzubinden und Wege zu finden, die guten Grundlagen der Gemeinde Hatten für Familien und Betriebe zu erhalten und weiter zu entwickeln. Dies wirke sich nachhaltig positiv auf die Gemeindeentwicklung und damit den demografischen Wandel aus, so dass junge und ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger gerne gemeinsam in Hatten leben.

Das Konzept des „gemeinsamen Miteinander“ steht laut SPD auch für Integration und Inklusion, die nicht nur diskutiert, sondern vor allem gelebt werden müsse. Dieses Gesamtkonzept werde in der Folge die Gemeinde auch für Wirtschaftsbetriebe noch interessanter machen. Alle, die Christian Pundt persönlich kennenlernen und mit ihm ein Gespräch führen möchten, sind eingeladen und können ihn unter Telefon  0157 83927491 oder mail@christian-pundt.de kontaktieren.

Westerstede
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Prozess Gegen Westersteder
Grillfest bringt Familienvater ins Gefängnis

Der 55-Jährige hatte für seine etlichen Freunde richtig fett auftischen lassen – und anschließend die Schlachterei nicht bezahlt. Da der Westersteder aber schon einiges auf dem Kerbholz hat, gibt es für ihn statt Steaks erst mal „Wasser und Brot“.

Sinsheim
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Zur Saison 2017/18
Bremer Grillitsch wechselt nach Hoffenheim

Der 21-jährige Österreicher unterschreibt im Kraichgau einen bis 2021 geltenden Vertrag. In den nächsten Wochen will sich der Mittelfeldspieler aber ganz auf Werder konzentrieren.

Oldenburg
Wohin soll die Reise gehen?

Caravan Freizeit Reisen
Wohin soll die Reise gehen?

Von Lagerfeuerromantik bis Luxusurlaub: Auf der Messe Caravan - Freizeit - Reisen konnten sich Besucher bei 160 Ausstellern über aktuelle Urlaubstrends informieren.

Strücklingen
Fahrzeug brennt vor Wohnhaus aus

Feuer In Ramsloh
Fahrzeug brennt vor Wohnhaus aus

Die Einsatzkräfte mussten den Wagen unter Einsatz von Atemschutzgeräten löschen. Die Ursache für den Brand ist unklar.

Oldenburg/Bad Zwischenahn
Unfallverursacher geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

In Oldenburg Und Bad Zwischenahn
Unfallverursacher geflüchtet – Polizei sucht Zeugen

Am Sonntag krachte es auf einem Supermarkt-Parkplatz in Bad Zwischenahn, bereits am Freitag kam es auf der A29 zu einen schweren Unfall. In beiden Fällen sucht die Polizei nun nach den Unfallverursachern.

Varel
Dieser närrische Abend hatte es in sich

Karneval In Varel
Dieser närrische Abend hatte es in sich

Tanzende Mädchen, viel Musik und kreative Unterhaltung sorgten für beste Stimmung: Die KG Waterkant hat alles aufgefahren, was der Karneval zu bieten hat. Hunderte Zuschauer im Tivoli waren begeistert.

Delmenhorst
Wohnungsbrand im Wollepark – Anwohner warten in Kälte

Feuer In Delmenhorst
Wohnungsbrand im Wollepark – Anwohner warten in Kälte

In der Küche einer Wohnung im sechsten Stock war in der Nacht zu Montag ein Feuer ausgebrochen. Die Anwohner mussten während der Löscharbeiten in eisiger Kälte ausharren.

Nordenham
Zeitungszusteller rettet Nordenhamer  das Leben

Mann Lag Hilflos In Wohnung
Zeitungszusteller rettet Nordenhamer das Leben

Dem Zusteller war aufgefallen, dass der Mann seit Tagen seine Zeitungen nicht hereingeholt hatte. Er verständigte geistesgegenwärtig die Polizei – und rettete damit wohl das Leben des Nordenhamers.

Osnabrück
Fahrer mit   Kokain im Wert von 85.000 Euro erwischt

Erfolg Vom Zoll Osnabrück
Fahrer mit Kokain im Wert von 85.000 Euro erwischt

Ein 31-Jähriger gab bei einer Fahrzeugkontrolle in der Nähe der Autobahn A 311 an, von der Arbeit aus den Niederlanden zu kommen – Sein nervöses Verhalten machte die Beamten vom Zoll Osnabrück aber stutzig.