• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Politik Interviews

Asylbewerbern mit Sprachkursen die Integration erleichtern

NWZonline {{SHARING.setTitle("Asylbewerbern mit Sprachkursen die Integration erleichtern")}}

:
Asylbewerbern mit Sprachkursen die Integration erleichtern

Im Interview: Melanie Philip

Zur Person: Melanie Philip(34) ist Geschäftsführerin der Vita-Akademie mit Hauptsitz in Wittmund. Der Bildungsträger beschäftigt sich mit der Vermittlung von Arbeitssuchenden sowie der Weiterbildung von Mitarbeitern aus dem Pflegebereich.

Frage: Wie sind Sie auf die Idee gekommen, Einstiegskurse für Asylbewerber mit Bleiberecht anzubieten?

Philip: Wir haben früh vom Ansatz der Bundesagentur für Arbeit erfahren, im Rahmen des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes achtwöchige Einstiegskurse für Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive zu finanzieren. Da wir bereits ein arbeitsmarktorientiertes Konzept für diese Zielgruppe im Landkreis Wittmund erstellt haben und uns in der Pflicht sehen, einen Beitrag zur Bewältigung der Flüchtlingskrise zu leisten, haben wir uns entschieden, unsere Aktivitäten auf diesen Bereich auszuweiten.

Frage: Was lernen die Teilnehmer?

Philip: Ziel ist die Vermittlung von sprachlichen Grundkenntnissen. Dabei setzen wir auf ein anwendungsorientiertes Konzept. Beispiel: Vormittags werden Lebensmittel durchgenommen, nachmittags geht der Kurs einkaufen.

Frage: Wer finanziert diese Kurse?

Philip: Für Asylbewerber aus Syrien, dem Irak, Iran und Eritrea werden die Kurse über die Bundesagentur für Arbeit finanziert. Voraussetzung ist die „Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender“.

Frage: Wie stemmen Sie die Kurse?

Philip: Das ist in der Tat eine Herausforderung. Wir stellen Teile unseres Personals frei, außerdem können wir auf freiberufliche Dozenten zurückgreifen. An unseren Standorten stellen wir Räume zur Verfügung, ansonsten kooperieren wir mit Kommunalverwaltungen und Bildungsträgern. Außerdem haben wir uns entschieden, Personal mit entsprechenden Grundqualifikationen zu akquirieren und weiter zu qualifizieren.

Frage: Wo finden die Kurse statt?

Philip: Die Kurse beginnen Anfang November in Berlin, wenig später wollen wir in Ostfriesland und dem Oldenburger Münsterland starten. Ebenfalls sind Kurse im Raum Leer, Bremerhaven, Bremen, Stade, Rotenburg, Lüneburg, Nienburg, Osnabrück, Sulingen und Diepholz vorgesehen. Kurse sind in ganz Niedersachsen möglich, Kommunen und Landkreise können sich gerne melden.

Melanie Philip (34) ist Geschäftsführerin der Vita-Akademie mit Hauptsitz in Wittmund. Der Bildungsträger beschäftigt sich mit der Vermittlung von Arbeitssuchenden sowie der Weiterbildung von Mitarbeitern aus dem Pflegebereich.


Infos unter   www.vita-akademie.de 
Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Schlechte Gagen In Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Das Ensemble am Staatstheater ist unterbezahlt. Das gibt selbst Intendant Christian Firmbach zu. Vom schmalen Gehalt könnte man in einer teuren Stadt wie Oldenburg nicht leben, sagt Schauspielerin Lisa Jopt. Und Oldenburgs Kulturpolitiker können nur hilflos zusehen.

Langeoog/Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Langeoog Und Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Die auf Langeoog angespülten Überraschungseier und Lego-Figuren sorgten international für reichliche Vergnügen. Das finanzielle Nachspiel ist weniger lustig für die Inselbewohner.

Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Bombenalarm Bei Mercedes In Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Der Fund einer 25-Pfund-Granate sorgte in der Hansestadt für Aufregung. Am frühen Abend wurde die Bombe kontrolliert gezündet.

Ofenerdiek/Ohmstede
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

Ärger Um “verdichtete Bebauung“
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

In Oldenburg wird es eng: Wer bauen will, der muss kreativ sein und jeden freien Platz nutzen. Doch nicht jeder Nachbar hat Verständnis für die Pläne der Bauherren. Am Neusüdender Weg und am Heisterweg formiert sich Widerstand.

Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Vermisste Aus Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Eine 38-Jährige aus Stadland ist verschwunden. Die geistig behinderte Frau ist auf Medikamente angewiesen. Zuletzt wurde sie in Nordenham gesehen.

Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Blutige Tragödie In Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Viel Alkohol war im Spiel und sehr viel aufgestaute Wut. Vater und Sohn gerieten aneinander. Der Sohn prügelte brutal auf den Vater ein, der an den Verletzungen starb. Nun bekam der junge Mann für seine Tat die Quittung.

Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Eskalierter Streit In Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Auf offener Straße haben sich zwei Männer am Donnerstagnachmittag in Friesoythe gestritten. Aufgrund gleich mehrerer Notrufmeldungen tappte die Polizei erst im Dunkeln.

Tossens
Die    (fast) unsichtbare  Großbaustelle

Center Parcs In Tossens
Die (fast) unsichtbare Großbaustelle

Die Center-Parcs-Kette aus den Niederlanden investiert 6,1 Millionen Euro in den Umbau des Parks in Tossens. Der Zeitplan ist eng. Trotzdem hat die Kette etwas zu verschenken.

Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Rassistischer Überfall In Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Die Polizei vermutet einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen.