• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Politik Interviews

Regelmäßig Händewaschen ist bester Schutz vor Norovirus

NWZonline {{SHARING.setTitle("Regelmäßig Händewaschen ist bester Schutz vor Norovirus")}}

:
Regelmäßig Händewaschen ist bester Schutz vor Norovirus

Im Interview: Dr. Holger Petermann

Zur Person: Dr. Holger Petermann ist beim Gesundheitsamt der Stadt Oldenburg angestellt. Dort arbeitet er als Amtsarzt.

Frage: Warum gibt es diesen Winter mehr Infektionen mit dem Norovirus als sonst?

Petermann: Der für den Herbst/Winter typische Anstieg der Norovirus-Infektionen trat in diesem Jahr deutlich früher und stärker auf als in den Vorjahren. Dies ging in der Vergangenheit häufig mit dem Erscheinen eines neuen Norovirus-Genotyps einher. Um den weiteren Verlauf der Norovirus-Saison zu prognostizieren und abschließend zu beurteilen, liegen aber zurzeit noch nicht genügend Daten vor. Die aktuell gesunkenen übermittelten Fallzahlen sind dem Jahreswechsel geschuldet und dürften die Realität nicht widerspiegeln.

Frage: Wie sieht es in der Region Oldenburger Land aus?

Petermann: Dazu können wir leider nichts konkretes sagen, da das entsprechende Gesundheitsamt zuständig ist. Wir wissen aber, dass die Fallzahlen dort sehr hoch sind.

Frage: Wie kann man sich vor dem Norovirus schützen?

Petermann: Handelsübliche Seife ist das entscheidende Hausmittel. Regelmäßiges Händewaschen, vor allem, nachdem man nach Hause gekommen ist. Aber auch zwischendurch, sofern möglich. Auch wegen einer möglichen Gefahr, das Grippevirus zu übertragen, sollte auf die freundliche Geste des Händeschüttelns verzichtet werden.

Frage: Ab wann ist man nicht mehr ansteckend?

Petermann: Im Regelfall 48 Stunden nach den letzten Krankheitssymptomen, sprich Durchfall oder Erbrechen, ist man nicht mehr ansteckend. Solange sollte man nach der Infektion zu Hause bleiben und die Kinder wegen der Ansteckungsgefahr auf keinen Fall in die Kita oder die Schule schicken.

Dr. Holger Petermann ist beim Gesundheitsamt der Stadt Oldenburg angestellt. Dort arbeitet er als Amtsarzt.


Infos unter   www.oldenburg.de 
Bösel
Vogelgrippe erreicht Bösel

Geflügelpest In Niedersachsen
Vogelgrippe erreicht Bösel

25.000 Putenhähne müssen getötet werden. Ein Sperrgebiet wurde eingerichtet. Im diesem Beobachtungsgebiet werden rund 3,7 Millionen Tiere gehalten.

Osnabrück
Stadion bald wieder an der Bremer Brücke

Vfl Osnabrück
Stadion bald wieder an der Bremer Brücke

Osnatel-Arena adé: Der Fußball-Drittligist gibt seiner Spielstätte den traditionellen Namen zurück.

Thedinghausen
76-Jähriger kommt in eigener Wohnung um

Brand In Thedinghausen
76-Jähriger kommt in eigener Wohnung um

Nachbarn sehen Rauch und hören den Alarm. Als die Feuerwehr eintrifft, entdecken die Rettungskräfte den Leichnam des alten Mannes.

Ahlhorn
Müllwagen brennt aus – Hoher Sachschaden

Auf Autobahnparkplatz Ahlhorn
Müllwagen brennt aus – Hoher Sachschaden

Die Papierladung eines Müllwagens geriet auf der Autobahn 29 in Brand. Der Fahrer steuerte den nächstgelegenen Parkplatz an und verhinderte so, dass die Strecke für die Löscharbeiten möglicherweise hätte gesperrt werden müssen.

Fedderwardersiel
500 Euro Entschädigung für umstrittene Baumfällaktion angeboten

Ärger In Fedderwardersiel
500 Euro Entschädigung für umstrittene Baumfällaktion angeboten

Rentner Wilhelm Speichert ist verärgert. Der Deichband fällte ohne Rücksprache neun seiner Bäume. Nun bietet der Verband eine Entschädigung an, die auf den Kosten der Fällaktion beruhen. Speichert habe schließlich bares Geld gespart, argumentiert der Deichband.

Altmoorhausen
Nebel und Dämpfe  lösen erneut Alarm aus

BÜfa In Altmoorhausen
Nebel und Dämpfe lösen erneut Alarm aus

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen musste die Feuerwehr zu einen Einsatz im Büfa-Werk in der Gemeinde Hude ausrücken. Betroffen war wieder der Bereich im Lager, in dem am 9. Januar rund 900 Liter Salzsäure ausgelaufen waren.

Varel
Varelerin erklärt Wissenschaft mit Sexappeal

Youtube-Star Kati Rausch
Varelerin erklärt Wissenschaft mit Sexappeal

Die 28-Jährige erläutert als Nageldesignerin Kitty Cocksmith wissenschaftliche Phänomene aufreizend und im knappen Oberteil. Und das mit Erfolg: Auf mehr als eine Million Klicks bringt es ihr abgedrehtes Comedy-YouTube-Format in nur einer Woche.

Saterland/Cloppenburg/Oldenburg
Hundehalter will nicht für Biss von Zusteller auf Abwegen zahlen

Vorfall Im Saterland
Hundehalter will nicht für Biss von Zusteller auf Abwegen zahlen

Das Navi führte den Paketboten zu einer falschen Hausnummer. Dort soll er unbefugt eine Halle betreten haben, in der ein Hund sein Revier hat. Nun soll der Hundehalter 10.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Oldenburg
VfL-Frauen sehnen sich nach Erfolgserlebnis

Handball-Bundesliga
VfL-Frauen sehnen sich nach Erfolgserlebnis

Oldenburgs Bundesligist will wieder mit Siegen in der Öffentlichkeit punkten. Das Krowicki-Team empfängt an diesem Mittwoch die Neckarsulmer Sport-Union. Vier Spielerinnen drohen auszufallen.