NWZonline {{SHARING.setTitle("Werden Nachfrage nach Bargeld weiter befriedigen")}}

:
Werden Nachfrage nach Bargeld weiter befriedigen

Das Thema: Obergrenze für Bareinzahlung

Im Interview: Carl-Ludwig Thiele, Bundesbank-Vorstand

Zur Person: Der ehemalige Politiker Carl-Ludwig Thiele (FDP, 62) ist seit 2010 Vorstandsmitglied der Bundesbank.

Frage: Herr Thiele, die Bundesregierung erwägt für Bargeld-Zahlungen eine Obergrenze von 5000 Euro. Wäre das eine sinnvolle Maßnahme gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung?

Thiele: Das ist letztlich eine politische Entscheidung. Viele Bürgerinnen und Bürger haben gern Bargeld in der Tasche und wünschen sich, auch weiter damit bezahlen zu können. Zahlungsobergrenzen hat es in Deutschland bisher nicht gegeben. Die Einführung muss sehr sorgfältig diskutiert werden. Italien hat gerade erst wieder seine Bargeld-Obergrenze von 1000 auf 3000 Euro erhöht – mit der Begründung, so mehr Wachstum erreichen zu können. Wir arbeiten auf der Basis des Bundesbankgesetzes. Die Nachfrage nach Bargeld werden wir auch in Zukunft befriedigen. Ob die Verbraucher ihr Geld in Zukunft in bar haben wollen oder nicht, ist letztlich ihre Sache.

Frage: Verbraucherschützer und Opposition laufen Sturm gegen die Pläne. Wäre eine Bargeld-Obergrenze nicht ein Misstrauensvotum gegen alle Bürger?

Thiele: Es wäre eine gravierende Änderung des jetzigen gesetzlichen Rahmens. Wie bei jeder Neuregelung stellt sich die Frage, ob der gewünschte Zweck damit überhaupt erreicht werden kann. Bei der Kriminalitätsbekämpfung ist das Bargeld stark im Fokus. Aber der französische Ökonom Gabriel Zucman schätzt, dass sich etwa 5800 Milliarden Euro unbar auf Konten in Steueroasen befinden. Es muss geklärt werden, ob die hochgesteckten Ziele bei der Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorfinanzierung realistisch sind. Der Nachweis steht noch aus.

Frage: Wird Bargeld eines Tages völlig verschwinden?

Thiele: Bei der Einführung des Euro im Jahr 2002 wurden 220 Milliarden Euro Banknoten vom Eurosystem emittiert. Inzwischen sind es knapp 1100 Milliarden Euro. Die Nachfrage nach Bargeld ist unverändert groß. Viele werden sich noch an die Zypern-Krise vor zwei Jahren erinnern, als die Bürger vor den Geldautomaten Schlange gestanden haben. Ähnliches haben wir im vergangenen Sommer in Griechenland erlebt. Handlungsfähig ist nur, wer über Bargeld verfügt. Wenn die Nutzung von Bargeld eingeschränkt werden würde, besteht die Gefahr, dass Vertrauen bei den Bürgern verloren geht.

Streek
Bild zur News: Filialen  schließen im Januar

Aldi-Markt In Streek
Filialen schließen im Januar

Die bisherigen Filialen sollen im Markt auf der Schützenwiese zusammengelegt werden. Kündigungen soll es nicht geben.

Oldenburg
Bild zur News: Lost im Geschenke-Dschungel

Tussiblog Bonny & Claudia
Lost im Geschenke-Dschungel

Das erste Weihnachten mit Mirko steht an! Geschenketechnisch ist das für ein Pärchen eine knifflige Angelegenheit, findet Claudia. Eine „Totenkopfschale“ für ihren Freund? Ein Kissen in Form einer Schinkenkeule? Ein „Wüsten von oben“-Bildband? Alles furchtbar! Und was Mirko ihr wohl schenkt...?

Brake/Berlin
Bild zur News: Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Kein Bieter Gefunden
Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Der Bahnhof stand Freitagnachmittag bei einem Mindestgebot von 98.000 Euro in Berlin zur Versteigerung an. Dem Werben des Auktionators erlag allerdings keiner der rund 150 potenziellen Käufer.

Wildeshausen
Bild zur News: „Hallo Niedersachsen“ berichtet über den Fall Shahidi

Wildeshauser Ex-Bürgermeister
„Hallo Niedersachsen“ berichtet über den Fall Shahidi

Thema des NDR-Regionalmagazins sind üppige Sofortpensionen für ehemalige Bürgermeister. Dr. Kian Shahidi erhält seit seinem 46. Lebensjahr ein Ruhegehalt.

Oldenburg
Bild zur News: Gina Solera – So lebt es sich als  Oldenburger Dragqueen

Nwzplay-Serie „kurzgeschnackt“
Gina Solera – So lebt es sich als Oldenburger Dragqueen

Seit seinem Amtsantritt im September besucht NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann Menschen in der Region. In der neuen Folge stellt sich Draqueen Gina Solera vor und plaudert aus dem Nähkästchen. Die Themenvielfalt reicht von Schminktipps bis zum Rotlichtviertel.

Oldenburg
Bild zur News: Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

„deine Freunde“-Konzert In Oldenburg
Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

So eine Absage hat es in der Kulturetage noch nie gegeben: Eigentlich sollte das Konzert am 18. Dezember stattfinden. Doch es sind zu viele Karten verkauft worden. Nachholtermin ist am 30. Juni 2017 an einem anderen Ort.

Oldenburg
Bild zur News: EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Offshore-Projekt vor Borkum
EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Partner des Oldenburger Energieversorgers ist ein Stadtwerke-Konsortium. 32 Windräder sollen errichtet werden, das gesamte Investitionsvolumen liegt bei 800 Millionen Euro.

Garrel
Bild zur News: Brand im Café House

Feuerwehr-Einsatz In Garrel
Brand im Café House

Vermutlich ist ein Adventsgesteck in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

Oldenburg/Rastede
Bild zur News: Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Testspiel Gegen Vfb
Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Der Regionalligist testet parallel zu den Stadtmeisterschaften gegen die Bremer. Sechs Tage vor ihrem Duell mit dem BVB treffen die Hanseaten am 15. Januar ab 14 Uhr in Rastede auf die Oldenburger.