16.08.2013

Meinung
Keine Reue

Urteil gegen Totschläger

Gunars Reichenbachs, Büro Berlin
 
Bild Gunars Reichenbachs, Büro Berlin
Gunars Reichenbachs, Büro Berlin

Justitia muss die Waage finden zwischen Schuld und Sühne. Eine Augenbinde symbolisiert, dass Urteile ohne Ansehen von Person und äußerer Erscheinung fallen. Vielleicht hätte sich aber im Berliner Prozess gegen sechs junge Totschläger, die den 20-jährigen Jonny K. auf unfassbar brutale Weise attackierten, ein Blick gelohnt. Angeklagte grinsten in den Verhandlungen. Der Haupttäter, ein Ex-Boxer, rastete aus. Ein anderer zeigt der Schwester des Toten feixend den Stinkefinger. Von Reue keine Spur. Sind dafür Strafen von zwei Jahren und drei Monaten bis viereinhalb Jahre Haft angemessen? Oder viel zu milde? Ein umsichtiger Richter stand vor der Frage, wie er junges Alter und geistige Unreife bewerten sollte. Würden härtere Strafen ein Umdenken der türkischstämmigen Angeklagten befördern? Sogar Einsicht? Kann Strafrecht das leisten? Antworten fallen schwer. Wahrscheinlicher scheint, dass diese mit Gewalt groß gewordenen Angeklagten nicht zum letzten mal vor einem Richter gestanden haben.


Den Autor erreichen Sie unter 

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Das könnte Sie auch interessieren

Meinungen

Cameron bei Merkel

Ein Ziel

von Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff
Hermann Gröblinghoff

Griechische Finanz-Krise

Keine Spielchen

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Verfassungsschutzbericht

Im Blick

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Vorratsdatenspeicherung

Schritt halten

von Andreas Herholz, Büro Berlin
Andreas Herholz, Büro Berlin
Andreas Herholz, Büro Berlin

Interview

Karikatur

Politik auf NWZonline

article
b52243e0-034e-11e3-ad9f-b324fbe345fb
Keine Reue
http://www.nwzonline.de/kommentare-der-redaktion/keine-reue_a_8,3,54825152.html
..
http://www.nwzonline.de
Meinung,
Meinung

Politik

Kritik An Merkel

Streit um Klimaschutz

Berlin Wirtschaft und Unionspolitiker lehnen Gabriels Klimaabgabe ab. Das Thema belastet die Koalition. Die SPD-Umweltministerin attackiert nun den Koalitionspartner. Und Greenpeace demonstriert.

Merkel Und Das No-Spy-Abkommen Gelogen? Ich? Nein.

BerlinGab es im Wahlkampf 2013 wirklich ernsthaft die Erwartung, dass die USA mit den Deutschen einen gegenseitigen Spionageverzicht aushandeln wollen? Ja, sagt die Kanzlerin, aber formuliert es reichlich sperrig.

nwzonline.de

Braker „zensur-Affäre“

Schulministerin: Schuld? Die haben andere!

Brake/Hannover Frauke Heiligenstadt sieht keine Schuld bei sich. Im Ausschuss hat die Kultusministerin am Freitag ihre Sichtweise geschildert. Dabei kommt nicht nur ihre Pressesprecherin schlecht weg.