16.04.2013

Meinung
Peinliches Chaos

NSU-Prozess

Alexander Will
 
Bild Alexander Will
Alexander Will

Die Münchener Richter haben es geschafft, die Vorbereitungen für das wichtigste Verfahren des Jahrzehnts zu einer chaotischen Posse verkommen zu lassen. Zunächst wurden verschiedene Medien unterschiedlich schnell über das Akkreditierungsverfahren informiert. Dann hielt man stur am Ausschluss ausländischer Journalisten fest, bis das Verfassungsgericht eingriff. Und nun wird schließlich das Anmeldeverfahren ganz neu gestartet.

Das aber hatte das Bundesverfassungsgericht gar nicht gefordert. Am leichtesten wäre es also gewesen, einige Plätze des allgemeinen Zuschauerkontingentes für türkische Journalisten zu reservieren. Das Gericht treibt wohl die Angst, Gründe für eine Revision des Urteils zu liefern. Die Verwirrung wird dadurch allerdings noch schlimmer. Wenn jetzt nämlich Journalisten ausgeschlossen werden, die bereits akkreditiert waren, gibt es neuen Ärger. Die entsprechenden Schriftsätze dürften bereits formuliert sein. All das Chaos wegen dreier Sitzplätze. Man könnte lachen, wenn die Sache nicht so traurig und peinlich wäre.


Den Autor erreichen Sie unter 

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Autor

Dr. Alexander Will

Leiter Newsdesk
Politikredaktion
Tel.: 0441 9988 2092
Fax: 0441 9988 2029

Artikel

Meinungen

Stimmung in Niedersachsen

Spannend

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Montagsspiele in Bundesliga

Weg vom Fan

von Hauke Richters
Hauke Richters
Hauke Richters

Verfassungsschutz-Reform

Endlich

von Julian Heißler, Büro Berlin
Julian Heißler, Büro Berlin
Julian Heißler, Büro Berlin

Bahnstreik

Gut gemacht!

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Weservertiefung

Alles offen

von Detlef Glückselig, Redaktion Brake
Detlef Glückselig, Redaktion Brake

Verfassungsschutzbericht

Null Toleranz

von Andreas Herholz, Büro Berlin
Andreas Herholz, Büro Berlin
Andreas Herholz, Büro Berlin

Germanwings-Entschädigung

Viel zu gering

von Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin
Rasmus Buchsteiner, Büro Berlin

Interview

Karikatur

Politik auf NWZonline

article
69a0b2e8-a2b5-11e2-9f75-838c2168fd02
Peinliches Chaos
http://www.nwzonline.de/kommentare-der-redaktion/peinliches-chaos_a_5,1,368037073.html
..
http://www.nwzonline.de
Meinung,
Meinung

Politik

Niederlage Für Lucke

AfD wählt Petry zur neuen Bundesvorsitzenden

Essen Unversöhnlich standen sich die beiden AfD-Lager beim Parteitag gegenüber. Bei den Wahlen zum Bundesvorstand behält der rechtskonservative Flügel um Frauke Petry die Oberhand. Wie es mit dem unterlegenen Bernd Lucke weitergeht, ist offen.