17.04.2013

Meinung
Schwammig

Schröder-Köpf berufen

Marco Seng
 
Bild Marco Seng
Marco Seng

Bei der Berufung von Doris Schröder-Kopf galt die Formel, dass Amt und Aufgabe der Person folgen. Ministerpräsident Stephan Weil wollte den Promi-Faktor der Ehefrau von Altbundeskanzler Gerhard Schröder für seine rot-grüne Landesregierung nutzen, hätte sie aber wegen der innerparteilichen Widerstände wohl nicht als Ministerin durchsetzen können.

Jetzt soll Schröder-Köpf der rot-grünen Integrationspolitik ein neues Gesicht geben. Dass sie diese Aufgabe meistern kann, darf man ihr durchaus zutrauen. Die Kompetenzen der neuen Integrationsbeauftragten bleiben allerdings schwammig.

Schröder-Köpf soll in der Staatskanzlei beraten, aber auch die Regierung kritisieren dürfen. Sie arbeitet parallel zum Integrationsreferat, hat allerdings keinerlei Weisungsbefugnis. Zudem hat Weil ihre Rolle in der Härtefallkommission aus Angst vor zusätzlichem Zündstoff deutlich abgewertet. Das wirkt alles in allem wenig durchdacht.


Den Autor erreichen Sie unter 

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Autor

Marco Seng

Redakteur
Reportage-Redaktion
Tel.: 0441 9988 2008
Fax: 0441 9988 2029

Artikel

Meinungen

Korruptionsurteil gegen Eger

Klare Kante

von Jürgen Westerhoff
Jürgen Westerhoff
Jürgen Westerhoff

Edathy vor der Presse

Unerträglich

von Andreas Herholz, Büro Berlin
Andreas Herholz, Büro Berlin

Tarifgespräche bei der Bahn

Durchgeboxt

von Antje Schroeder, Büro Berlin
Antje Schroeder, Büro Berlin
Antje Schroeder, Büro Berlin

Vogelgrippe

Enges Netz

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Vogelgrippe

Enges Netz

von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover
Gunars Reichenbachs, Büro Hannover

Islamistischer Terror

Gruselig

von Alexander Will
Alexander Will
Alexander Will

Interview

19.12.2014 Thema: Flüchtlingspolitik
Gerd Müller (CSU), Entwicklungsminister

Karikatur

Politik auf NWZonline

article
0278f4dc-a5a2-11e2-b380-3f6e6accc0ff
Schwammig
http://www.nwzonline.de/kommentare-der-redaktion/schwammig_a_5,1,429180664.html
..
http://www.nwzonline.de
Meinung,
Meinung

Politik

Furcht Vor Den Jungen Radikalen

Der Westen und seine Dschihadisten

Istanbul Hilflos blickt der Westen auf junge Muslime, die sich Dschihadisten in Syrien und im Irak anschließen. Die Behörden fürchten, dass Heimkehrer Anschläge verüben könnten. Doch es gibt Abhilfe.

Kinderporno-Prozess Darf Edathy sich freikaufen?

VerdenSebastian Edathy würde einem ihm drohenden Prozess wegen Kinderpornos am liebsten entgehen. Dafür nähme er auch eine „überschaubare“ Geldauflage hin. Die Chancen dafür stehen aber nicht gut.

nwzonline.de

Krankenpfleger-Prozess

178 Verfahren „wegen ganz konkreter Tötung“

Hannover/Oldenburg/Delmenhorst Es werden „alle Fälle überprüft, an allen Arbeitsplätzen“ des angeklagten Ex-Pflegers Niels H., hieß es am Donnerstag im Landtag. Unterdessen hat die Nebenklage in dem aktuellen Mordprozess fünf Staatsanwälte angezeigt.

Mehr zu den Themen ...