NWZonline {{SHARING.setTitle("Warnung")}}

Wahlkampfauftakt:
Warnung

Die Abteilung Attacke hat wieder geöffnet. Kanzlerin Angela Merkel weiß seit diesem Wochenende, was auf sie im Bundestagswahlkampf zukommt. Die Parteitage von SPD und der neu gegründeten „Alternative für Deutschland“ (AfD) bilden den Auftakt zur Wahlschlacht der nächsten Monate.

Die AfD agiert dabei nahe am Populismus mit schlichten Parolen: Raus aus dem Euro, zurück zur D-Mark. Ist das die richtige – und einzige – Antwort auf die vielschichtigen Finanz-, Wirtschafts- und Schuldenprobleme in Europa und weltweit? Kann sich Deutschland in Zeiten der Globalisierung in einen Elfenbeiturm zurückziehen? Zweifellos bedient die „Alternative“ im Gegensatz zu den Parteien im Bundestag eine weit verbreitete Sorge in den bürgerlichen Schichten um die Zukunft ihres Wohlstands. An Trägern akademischer Titel mangelte es nicht auf dem AfD-Gründungsparteitag – mit ein paar weiblichen Einsprengseln versehen. Die vielen ehemaligen Unions- und FDP-Mitglieder signalisieren, dass sie sich vom Europa-Kurs der Kanzlerin nicht mitgenommen fühlen. Enttäuschte Wertkonservative und Wirtschaftsliberale könnten im Herbst an einer neuen Stelle ihr Kreuz machen. Gefährlich für Merkels Koalition. Die Alternativen schweben in ihren Erwartungen an die kommende Bundestagswahl auf gefühlten 25 Prozent Zustimmung in der Bevölkerung.

Fast wie die SPD. Die kämpft mit sozialen Themen um ihre Klientel. Selbst Kanzlerkandidat Peer Steinbrück müht sich in der Rolle als Kapitalismus-Bändiger, die ihm Parteichef Sigmar Gabriel verordnet. Vorbei die Zeiten, da man glaubte, mit Steinbrück ganz neue Wählerschichten zu erschließen. Die SPD ist bescheidener geworden, besinnt sich auf ihre Stammwählerschaft, um in Umfragen nicht weiter nach unten zu rutschen in die Nähe des letzten desaströsen Wahlergebnisses von 2009. Merkel sollte dennoch gewarnt sein. In Niedersachsen gewann die SPD mit einem Wahlkampf nahe an traditionellen, sozialdemokratischen Themen nicht nur ehemalige Sympathisanten zurück, sondern auch erstaunlich viele Stimmen im Lager der Nicht-Wähler. Aus starker Defensive zum Sieg, damit haben nicht nur Fußball-Meister (manchmal) Erfolg.


Den Autor erreichen Sie unter 
Jever
Bild zur News: Einmischung  in Polizeieinsatz  endet in Klinik

Zeugen In Jever Gesucht
Einmischung in Polizeieinsatz endet in Klinik

Nach einer Schlägerei wollten die Beamten die Personalien der Beteiligten aufnehmen. Ein 63-Jähriger störte dabei derart, dass die Polizei einen Platzverweis erteilte. Als sie diesen durchsetzen wollte, stürzte der Störer.

Horumersiel
Bild zur News: Infizierte Ringelgans  in Horumersiel gefunden

Vogelgrippe
Infizierte Ringelgans in Horumersiel gefunden

Bei dem Tier wurde der Vogelgrippeerreger H5N8 nachgewiesen. Da von weiteren Fällen auszugehen sei, wird entlang des Küstenstreifens von Minsen bis südlich Hooksiel ein Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet eingerichtet.

Molbergen
Bild zur News: 49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Unfall Im Kreis Cloppenburg
49-Jähriger prallt mit Auto gegen Bäume

Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Das Sportcoupé wurde komplett zerstört.

Steinfeld
Bild zur News: Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

An Ampel In Steinfeld
Frau von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Nach Angaben einer Zeugin ist die 28-Jährige bei Rotlicht über die Fahrbahn gelaufen. Die Polizei bittet um Hinweise, um den Unfallhergang klären zu können.

Nikolausdorf
Bild zur News: Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

Schreibstube In Nikolausdorf
Manchmal gibt der Nikolaus auch Flirttipps

So mancher Brief, der im Büro des Nikolauses im Kreis Cloppenburg ankommt, rührt zu Tränen. Aber das Team aus 20 Ehrenamtlichen bekommt auch Amüsantes zu lesen. Heute um 16 Uhr steht ein wichtiger Termin an.

Oldenburg
Bild zur News: Hunderte warten auf die Nachricht, die vieles ändert

Betriebsversammlung Bei Olb
Hunderte warten auf die Nachricht, die vieles ändert

Wer übernimmt die Regionalbank? Die Sorgen bei vielen Mitarbeitern sind groß. Sie wollen endlich wissen, was die Zukunft bringen wird. Doch Vorstandschef Tessmann wollte sich nicht äußern.

Friesland
Bild zur News: Im 30-Minuten-Takt von Friesland nach Osnabrück

Verbesserungen Im Bahnverkehr
Im 30-Minuten-Takt von Friesland nach Osnabrück

Der Fahrgastverband Pro Bahn freut sich über kürzere Umsteigezeiten und häufigere Verbindungen. Andere Dinge bleiben noch zu wünschen übrig.

Landkreis/Ganderkesee
Bild zur News: Mehr Infektionen mit dem Norovirus gemeldet

Landkreis Oldenburg
Mehr Infektionen mit dem Norovirus gemeldet

Dem Gesundheitsamt sind zunehmend Norovirus-Erkrankungen gemeldet worden. Wie kann man einer Ansteckung vorbeugen? Und wie lange muss man zu Hause bleiben?

Cloppenburg/Berlin
Bild zur News: Notärztin Almut Opolka mit Verdienstkreuz geehrt

Cloppenburgerin Beim Bundespräsidenten
Notärztin Almut Opolka mit Verdienstkreuz geehrt

Feierliche Ehrung im Schloss Bellevue: Opolka ist seit 2002 ehrenamtlich Leitende Notärztin in der Einsatzleitung des Rettungsdienstes im Kreis Cloppenburg. Bundespräsident Gauck würdigte ihr besonderes Engagement.