NWZonline {{SHARING.setTitle("Ein Zwerg gegen Hollywood")}}

Kino:
Ein Zwerg gegen Hollywood

Berlin/Oldenburg Ein bescheidenes, schwarz-weißes Kinodebüt gegen den mit Hollywood-Unterstützung gedrehten teuersten deutschen Film: Die Favoriten für den Deutschen Filmpreis, der an diesem Freitag in Berlin zum 63. Mal verliehen wird, könnten nicht unterschiedlicher sein. Der Regie-Neuling Jan Ole Gerster tritt mit seinem charmanten Berlin-Film „Oh Boy“ gegen den erfahrenen Filmemacher Tom Tykwer und sein Mammutprojekt „Cloud Atlas“ an. Ein Zwerg trifft auf einen Riesen.

Tykwers gemeinsam mit den US-Regisseuren Lana und Andy Wachowski realisiertes, 100 Millionen Dollar teures Reinkarnations-Drama geht mit neun Nominierungen an den Start. Gersters Lowbudgetfilm „Oh Boy“ mit Tom Schilling als melancholischem Studienabbrecher ist ihm mit acht Nominierungen auf den Fersen. Oldenburgs Festivalleiter Torsten Neumann: „Wir wussten vom ersten Augenblick an, was für ein Potenzial dieser Film hat.“

Lieblinge übersehen

Chancen auf die begehrte Lola-Trophäe könnte mit sechs Nominierungen allerdings auch Margarethe von Trottas Filmbiografie „Hannah Arendt“ haben, die bereits mehr als 400 000 Kinogänger sahen. Insgesamt sechs Filme bewerben sich um den Hauptpreis für den besten Spielfilm: Neben „Cloud Atlas“, „Oh Boy“ und „Hannah Arendt“ ist auch Oskar Roehlers „Quellen des Lebens“ nominiert. Weitere Nominierte sind Julian Roman Pölslers „Die Wand“ mit Martina Gedeck und Cate Shortlands „Lore“ mit Saskia Rosendahl als Nazi-Tochter.

Die Publikumslieblinge Matthias Schweighöfer („Schlussmacher“) und Til Schweiger („Schutzengel“) sind wieder nicht in der Endauswahl. Über die Nominierungen und die Gewinner der Filmpreise entscheiden die 1400 Mitglieder der Deutschen Filmakademie – Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Kostümbildner und Filmkomponisten. Die knapp drei Millionen Euro Preisgelder steuert Kulturstaatsminister Bernd Neumann bei.

Noch zittern

Ein Gewinner steht bereits fest: Der Regisseur Werner Herzog (70, „Aguirre, der Zorn Gottes“, „Fitzcarraldo“) wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Zittern müssen dagegen noch die Nominierten in den Kategorien von bester Darsteller bis beste Kamera.

„Oh Boy“-Titelheld Schilling ist in der Kategorie Bester Schauspieler gemeinsam mit Sabin Tambrea („Ludwig II.“) und Edin Hasanovic („Schuld sind immer die anderen“) im Rennen. Zwei weitere „Oh Boy“-Schauspieler sind als Nebendarsteller nominiert: Friederike Kempter und Michael Gwisdek.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets und soll die Oldenburger vor allem in der Breite verstärken.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.

Oldenburg
Bild zur News: Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Cyber-Kriminalität
Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Schadsoftware im Anhang: Die vermeintlichen Bewerbungsschreiben enthalten den Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“. Sechs Fälle aus Oldenburg und dem Ammerland wurden gemeldet. Die Anwender sahen einen Totenkopf.

Oldenburg
Bild zur News: Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt  zahlen

Urteil In Oldenburg
Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen

Die Frau war nach der Trennung bei ihrem neuen Lebenspartner eingezogen. Und es gab noch mehr Hinweise, dass die neue Partnerschaft „verfestigt“ ist, so dass der Zahlungsanspruch entfällt.

Holtgast
Bild zur News: Die Bahn zahlt und zahlt und zahlt...

Übergang In Holtgast
Die Bahn zahlt und zahlt und zahlt...

Jeden Monat fallen rund 20.000 Euro für die Sicherung des mittlerweile berühmtesten Bahnübergangs im Ammerland an. Ein schneller Neubau der Signalanlage ist nicht in Sicht.

Friesland
Bild zur News: So bleibt Friesland nicht  auf dem App-Fall sitzen

Smartphone-Anwendung Für Müllabfuhr
So bleibt Friesland nicht auf dem App-Fall sitzen

Die App des Landkreises verschickt unter anderem „Push-Nachrichten“: Sie informieren über kurzfristige Fahrzeugausfälle oder andere Probleme der Müllabfuhr.

Oldenburg
Bild zur News: Tanzen, Feiern – und auch Lernen  in der „KuBar“

Kulturangebot Der Jade-Hochschule
Tanzen, Feiern – und auch Lernen in der „KuBar“

Vom Salsa-Workshop bis zur Motto-Party: Rund 60 Besucher finden im ehemaligen Jazzclub an der Zeughausstraße Platz. Auch Fotokurse und Chorproben finden hier statt.

Bissel/Beverbruch
Bild zur News: Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Ein Mann In Lebensgefahr
Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Beim Überholen hatte der Fahrer eines Kombis einen entgegenkommenden Kastenwagen übersehen, beide Wagen stießen frontal zusammen. Die Garreler Straße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.