Berlinale:
Immer auf der Suche nach Glück

Starker Wettbewerbsauftakt mit dem Filmdrama „Hedi“

Berlin Mit „Hedi“ des tunesischen Autors und Regisseurs Mohamed Ben Attia hat die 66. Berlinale einen starken Auftakt des Internationalen Wettbewerbs präsentiert. Kraftvoll und dabei sensibel verfolgt der emotional packende Film den Versuch des Mittzwanzigers Hedi, zu sich selbst zu finden.

Angestoßen wird der Autovertreter dazu durch eine Arbeitsreise ins Touristenzentrum Mahdia am Mittelmeer. Dort verliebt er sich in eine Frau. Doch zu Hause warten seine Verlobte und die Familie. Wird es Hedi gelingen, sich dem Druck der Erwartungen zu entziehen und einen eigenen Weg zu finden?

Mohamed Ben Attia konnte sein Spielfilmdebüt in einer Gemeinschaftsproduktion von Tunesien, Belgien und Frankreich realisieren. Zur Vorstellung des Films sagte er in Berlin: „Die Suche nach Glück ist doch für uns alle ein entscheidendes Thema, als Einzelne und als Gemeinschaft.“

Es ist das erste Mal seit 20 Jahren, dass ein Film aus Tunesien im Berlinale-Wettbewerb läuft. Insgesamt bewerben sich 18 Filme um den Goldenen und die Silbernen Bären.


Infos unter:   www.berlinale.de 

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
18616e42-d18b-11e5-8020-d5fdb6a6bca4
Berlinale
Immer auf der Suche nach Glück
http://www.nwzonline.de/kultur/immer-auf-der-suche-nach-glueck_a_6,0,4221324412.html
13.02.2016
http://www.nwzonline.de
Kultur,Berlinale
Kultur

Kultur

Tournee

Ex-Beatle Paul McCartney in Düsseldorf

Düsseldorf Seit April ist Paul McCartney auf Welt-Tournee, nun kommt er dafür erstmals nach Deutschland. Für seine „One On One“-Tour spielt er in Düsseldorf.

66. Deutscher Filmpreis Zwei Lolas für Laura

Berlin „Der Staat gegen Fritz Bauer“ ist der große Favorit beim Deutschen Filmpreis – und punktet bei der Verleihung in vielen Kategorien. Eine Schauspielerin gewinnt gleich zweifach. Spannend bleibt es bei der Gala bis zum Schluss.

Zukunft Ungeklärt Will Böhmermann das ZDF verlassen?

Hamburg Ein Satz und seine Wirkung: Jan Böhmermann lässt in seiner Sendung „Neo Magazin Royale“ einen kurzen Hinweis auf einen möglichen Wechsel vom ZDF ins Privatfernsehen fallen – und schon beginnen die Spekulationen.