• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Kultur Weser-Ems

Buß setzt Dangast unter Wasser

NWZonline {{SHARING.setTitle("Buß setzt Dangast unter Wasser")}}

MALEREI:
Buß setzt Dangast unter Wasser

JADERBERG Wer an Wochenenden am Dangaster Kurhaus spazieren geht, kennt ihn. Sonnabends und sonntags verkauft Werner Buß dort Drucke seiner großformatigen Werke und kleine Originale.

„Was ich anbiete, ist Kunst zum Mitnehmen. Meine Kunden sind nicht dieselben Leute, die mit dickem Portemonnaie in eine Galerie ’reingehen.“ Wer tatsächlich mit dem Gedanken spielt, eins der großen Originale von Werner Buß zu kaufen, den empfängt er gern in seinem Atelier, Kastanienallee 9, in Jaderberg. Hier, in dem ehemaligen Bauernhof lebt und arbeitet der 60-jährige Familienvater.

Freude an Musik

Seine Liebe zur Malerei entdeckte Werner Buß schon früh. Zunächst kam aber seine zweite große Leidenschaft zum Tragen: Er studierte Musik und gab lange Zeit Gitarrenunterricht. Erst später vertiefte er seine Kenntnisse über die Malerei in einem Kunststudium.

Das Reich der Fantasie

„Künstler, die aus dem Reich der Fantasie gemalt haben, gab es schon immer“, sagt Werner Buß. Deshalb sind seine Vorbilder nicht nur die modernen Surrealisten wie Andre Breton oder Salvador Dalí. Auch Werke des Niederländers Hieronymus Bosch, die vor rund 500 Jahren entstanden sind, inspirieren den Jaderberger.

Auch wenn Werner Buß einen alles verschlingenden Strudel gemalt hat und in einem Bild die Dangaster Kurpromenade unter Wasser setzt, seine Werke sollen keine Endzeitstimmung verbreiten. „Es ist meine Freude an großen Naturkräften, die ich auf humorvolle Weise umsetzen will.“ So zauberte der Künstler auch schon Atlantikwellen in den Jadebusen.

Werner Buß mag das Spiel mit der Perspektive. In viele seiner Landschaftsbilder baut er eine zweite Landschaft ein. Dabei bestimmt er Fluchtpunkt und Horizont neu.

Urlaubsgäste als Kunden

Außer den surrealistischen Werken malt Buß auch idealisierte, idyllische Landschaften. Seltener wagt er sich an experimentelle, technische Etüden, um sie in seine Arbeit mit Öl beziehungsweise Acryl einfließen zu lassen.

Was nur in wenigen seiner Bilder fehlt, ist das alte Dangaster Kurhaus. „Das Ensemble mit der Steilküste und dem alten Baumbestand ist etwas Besonderes in unserer Gegend“, sagt der Künstler.

In Dangast am Kurhaus trifft Werner Buß auch seine Kunden. Oft seien es Urlaubsgäste, die Gefallen an seiner „Kunst zum Mitnehmen“ finden, sagt Buß. „Man erkennt schon am Dialekt, wo gerade Ferien sind.“

Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Schlechte Gagen In Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Das Ensemble am Staatstheater ist unterbezahlt. Das gibt selbst Intendant Christian Firmbach zu. Vom schmalen Gehalt könnte man in einer teuren Stadt wie Oldenburg nicht leben, sagt Schauspielerin Lisa Jopt. Und Oldenburgs Kulturpolitiker können nur hilflos zusehen.

Langeoog/Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Langeoog Und Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Die auf Langeoog angespülten Überraschungseier und Lego-Figuren sorgten international für reichliche Vergnügen. Das finanzielle Nachspiel ist weniger lustig für die Inselbewohner.

Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Bombenalarm Bei Mercedes In Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Der Fund einer 25-Pfund-Granate sorgte in der Hansestadt für Aufregung. Am frühen Abend wurde die Bombe kontrolliert gezündet.

Ofenerdiek/Ohmstede
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

Ärger Um “verdichtete Bebauung“
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

In Oldenburg wird es eng: Wer bauen will, der muss kreativ sein und jeden freien Platz nutzen. Doch nicht jeder Nachbar hat Verständnis für die Pläne der Bauherren. Am Neusüdender Weg und am Heisterweg formiert sich Widerstand.

Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Vermisste Aus Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Eine 38-Jährige aus Stadland ist verschwunden. Die geistig behinderte Frau ist auf Medikamente angewiesen. Zuletzt wurde sie in Nordenham gesehen.

Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Blutige Tragödie In Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Viel Alkohol war im Spiel und sehr viel aufgestaute Wut. Vater und Sohn gerieten aneinander. Der Sohn prügelte brutal auf den Vater ein, der an den Verletzungen starb. Nun bekam der junge Mann für seine Tat die Quittung.

Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Eskalierter Streit In Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Auf offener Straße haben sich zwei Männer am Donnerstagnachmittag in Friesoythe gestritten. Aufgrund gleich mehrerer Notrufmeldungen tappte die Polizei erst im Dunkeln.

Tossens
Die    (fast) unsichtbare  Großbaustelle

Center Parcs In Tossens
Die (fast) unsichtbare Großbaustelle

Die Center-Parcs-Kette aus den Niederlanden investiert 6,1 Millionen Euro in den Umbau des Parks in Tossens. Der Zeitplan ist eng. Trotzdem hat die Kette etwas zu verschenken.

Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Rassistischer Überfall In Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Die Polizei vermutet einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen.