:
Polizei durchsucht Hells-Angels-Objekte - Hinweise auf Waffen

Auf der Suche nach Waffen hat die Berliner Polizei am Abend 15 Wohnungen und Bars im Milieu der Rockergang Hells Angels kontrolliert. Es gebe den begründeten Verdacht, dass sich in einem der Objekte Pistolen und Sturmgewehre befinden, sagte Polizeisprecher Stefan Redlich. 300 Polizeibeamte, darunter 70 Spezialeinsatzkräfte, waren parallel in mehreren Stadtteilen im Einsatz. Nach Angaben des Sprechers handelte es sich nicht um eine Razzia. Sturmgewehre unterliegen dem Kriegswaffenkontrollgesetz.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
article
b1449d8a-a864-11e2-92f7-ed5c95c4c4d9
Polizei durchsucht Hells-Angels-Objekte - Hinweise auf Waffen
http://www.nwzonline.de/kurzmeldungen/polizei-durchsucht-hells-angels-objekte-hinweise-auf-waffen_a_5,1,529795237.html
18.04.2013
http://www.nwzonline.de
Kurzmeldungen,
Kurzmeldungen

nwzonline.de

Elternzeit In Oldenburg

Dieses Duo bringt Muttis zum Staunen

Oldenburg Während Mama Nadine arbeitet, kümmert sich Papa Patrick Buck um Säugling Flinn. Beim Babyschwimmen und anderen Terminen des Kleinen ist der 33-jährige NWZ-Mitarbeiter fast immer der einzige Mann – und muss sich deshalb häufig Fragen stellen lassen.