:
Frühwarnsysteme gegen Feuer installieren

Kindergarten in Varel bei Brandanschlag zerstört“, Titelseite, 26. Januar

Es ist erschreckend, wie viele Großbrände in letzter Zeit geschehen, die bei rechtzeitigen Erkennen nach menschlichen Ermessen schnell in den Griff zu bekommen wären. Die heutigen technischen Voraussetzungen würden es mit einem relativ geringen Finanzaufwand ermöglichen, den wirtschaftlichen Schaden in Grenzen zu halten und im Falle eines Falles Menschenleben zu retten.

Natürlich lassen sich bei aller Vorsorge Anschläge wie im Artikel beschrieben, nicht vermeiden, aber die Folgeschäden in Grenzen halten. Frühwarnsysteme, z. B. in Form einer Brandmeldeanlage mit telefonischer Weiterleitung würden dies ermöglichen. Ich bin sehr gespannt, wann ein Umdenken einsetzen wird.

Walter Schober , Bad Zwischenahn

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
754ef56a-e2ca-11e1-9573-a4c905c42b44
Frühwarnsysteme gegen Feuer installieren
http://www.nwzonline.de/leserbriefe/fruehwarnsysteme-gegen-feuer-installieren_a_1,0,529071436.html
04.02.2012
http://www.nwzonline.de
Leserbriefe,
Leserbriefe

Politik

Dringlichkeitsdebatte Zu Syrien

Vorwürfe statt Frieden im UN-Sicherheitsrat

New York/Damaskus Das syrische Aleppo erlebt die bisher schwersten Bombenangriffe. Viele Menschen sterben. Im Weltsicherheitsrat schieben sich Russland und die westlichen Staaten gegenseitig die Schuld zu.