Wirtschaft:
100 Betriebe bei Gewerbeschau in Lohne

10 000 Besucher erwartet

Die Gewerbeschau ist am 9. und 10. April auf dem Schützenplatz. Sie geht alle drei Jahre über die Bühne.

Lohne Fast 100 Betriebe, Dienstleister und Vereine aus der Region bereiten sich aktuell auf die sechste Auflage der Lohner Gewerbeschau vor. Zu der Veranstaltung am 9. und 10. April erwartet Festwirt Alfons Stratmann erneut mehr als 10 000 Besucher auf dem Schützenplatz. Das diesjährige Konzept entspreche im Wesentlichen dem der bislang jüngsten Ausgabe, erklärte Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer am Mittwoch bei einem Pressetermin im Rathaus. Die Stadt Lohne ist als Kooperationspartner an der alle drei Jahre stattfindenden Leistungsschau beteiligt.

Mehr als 2500 Gewerbebetriebe sind in Lohne ansässig, insbesondere mittelständische Unternehmen. Entsprechend groß sei den Organisatoren zufolge die Bandbreite an Ausstellern, die sich im 3000 Quadratmeter großen Zelt oder auf der 4000 Quadratmeter umfassenden Außenfläche präsentieren wollen. Auch die Stadt wird mit einem eigenen Stand vertreten sein. Bürger können sich dort über aktuelle Bauvorhaben oder andere Projekte informieren und Fragen stellen.

Die Gewerbeschau ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonnabendnachmittag tritt die Musikkapelle Brockdorf im Festzelt auf, ab 19 Uhr spielt an gleicher Stelle die Band „Take Five“. Zum Programm am Sonntag gehört eine professionelle Modenschau mit Durchgängen um 12, 14 und 16 Uhr. Derweil können Besucher am Stand von „Küche& Co.“ dem aus dem Fernsehen bekannten Koch Ole Plogstedt beim Kochen zuschauen. Die Aussteller treffen sich bereits am Freitag zu einer Ausstellerparty ab 19.30 Uhr.

Am Gelände stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Die Stadt Lohne weist jedoch darauf hin, dass während der Gewerbeschau die Steinfelder Straße vom Heinz-Dettmer-Stadion bis zum Kreisverkehr nur stadtauswärts befahren werden kann.

Festwirt Stratmann empfiehlt daher, den speziell eingerichteten Bustransfer in Anspruch zu nehmen. Besucher, die ihr Auto in der Stadt stehenlassen wollen, können gratis an folgenden Haltestellen einsteigen: Busbahnhof, E-Center, Rixheimer Platz, Kreuzung Josefstraße/Bergweg. Der Bus fährt am Sonnabend alle 30 Minuten, am Sonntag alle 15 Minuten Richtung Schützenplatz ab. Gleiches gilt für die Rückfahrt von der Haltestelle vor dem Schützenhof aus.

Der Eintritt zur Gewerbeschau beträgt 4,50 Euro. Kinder unter zwölf Jahren müssen nichts zahlen. Ebenso kann die Party am Sonnabendabend kostenlos besucht werden. Weitere Informationen im Internet unter


  www.gewerbeschau-lohne.de 

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel
Liebe Leserin, lieber Leser,

momentan steht Ihnen die Kommentarfunktion auf NWZonline.de nicht zur Verfügung. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

- Das Team von NWZonline

Mehr zu ...

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
e0e14914-eb6c-11e5-9e4c-166c18dabdea
Wirtschaft
100 Betriebe bei Gewerbeschau in Lohne
Die Gewerbeschau ist am 9. und 10. April auf dem Schützenplatz. Sie geht alle drei Jahre über die Bühne.
http://www.nwzonline.de/lohne/100-betriebe-bei_a_6,1,1157354748.html
17.03.2016
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2014-2016/Produktion/2016/03/17/CLOPPENBURG/VECHTA_1/Bilder/CLOPPENBURG_VECHTA_1_c39cb22d-ff9f-492b-96b0-e3c95cc1f589--329x337.jpg
Lohne,Wirtschaft
Lohne

Vechta

Analyse

„Das wird bitter für England“

Steinfeld Das europäische Ideal hat am Donnerstag eine tiefe Delle bekommen. Die Entscheidung der Briten öffnet wachsendem Nationalismus Tür und Tor.