• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Lohne

100 Betriebe bei Gewerbeschau in Lohne

NWZonline {{SHARING.setTitle("100 Betriebe bei Gewerbeschau in Lohne")}}

Wirtschaft:
100 Betriebe bei Gewerbeschau in Lohne

Lohne Fast 100 Betriebe, Dienstleister und Vereine aus der Region bereiten sich aktuell auf die sechste Auflage der Lohner Gewerbeschau vor. Zu der Veranstaltung am 9. und 10. April erwartet Festwirt Alfons Stratmann erneut mehr als 10 000 Besucher auf dem Schützenplatz. Das diesjährige Konzept entspreche im Wesentlichen dem der bislang jüngsten Ausgabe, erklärte Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer am Mittwoch bei einem Pressetermin im Rathaus. Die Stadt Lohne ist als Kooperationspartner an der alle drei Jahre stattfindenden Leistungsschau beteiligt.

Mehr als 2500 Gewerbebetriebe sind in Lohne ansässig, insbesondere mittelständische Unternehmen. Entsprechend groß sei den Organisatoren zufolge die Bandbreite an Ausstellern, die sich im 3000 Quadratmeter großen Zelt oder auf der 4000 Quadratmeter umfassenden Außenfläche präsentieren wollen. Auch die Stadt wird mit einem eigenen Stand vertreten sein. Bürger können sich dort über aktuelle Bauvorhaben oder andere Projekte informieren und Fragen stellen.

Die Gewerbeschau ist an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonnabendnachmittag tritt die Musikkapelle Brockdorf im Festzelt auf, ab 19 Uhr spielt an gleicher Stelle die Band „Take Five“. Zum Programm am Sonntag gehört eine professionelle Modenschau mit Durchgängen um 12, 14 und 16 Uhr. Derweil können Besucher am Stand von „Küche& Co.“ dem aus dem Fernsehen bekannten Koch Ole Plogstedt beim Kochen zuschauen. Die Aussteller treffen sich bereits am Freitag zu einer Ausstellerparty ab 19.30 Uhr.

Am Gelände stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Die Stadt Lohne weist jedoch darauf hin, dass während der Gewerbeschau die Steinfelder Straße vom Heinz-Dettmer-Stadion bis zum Kreisverkehr nur stadtauswärts befahren werden kann.

Festwirt Stratmann empfiehlt daher, den speziell eingerichteten Bustransfer in Anspruch zu nehmen. Besucher, die ihr Auto in der Stadt stehenlassen wollen, können gratis an folgenden Haltestellen einsteigen: Busbahnhof, E-Center, Rixheimer Platz, Kreuzung Josefstraße/Bergweg. Der Bus fährt am Sonnabend alle 30 Minuten, am Sonntag alle 15 Minuten Richtung Schützenplatz ab. Gleiches gilt für die Rückfahrt von der Haltestelle vor dem Schützenhof aus.

Der Eintritt zur Gewerbeschau beträgt 4,50 Euro. Kinder unter zwölf Jahren müssen nichts zahlen. Ebenso kann die Party am Sonnabendabend kostenlos besucht werden. Weitere Informationen im Internet unter


  www.gewerbeschau-lohne.de 
Berlin/Oldenburg
Immer mehr Rauschgift auf deutschen Schulhöfen

Bundesweiter Trend
Immer mehr Rauschgift auf deutschen Schulhöfen

Die Zahlen sind alarmierend: die Drogenkriminalität an Schulen hat bundesweit teils drastisch zugenommen. Niedersachsen landet beim Zuwachs im Mittelfeld. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung warnt vor einer „Verharmlosung“.

Region
Straßen im Nordwesten können glatt sein

Überfrierender Regen
Straßen im Nordwesten können glatt sein

Am Morgen kann es in der Region zu schwierigen Straßenbedingungen kommen, Schulausfälle wurden bisher aber nicht gemeldet.

Cloppenburg
Zu wenige Bewerbungen in Pensionierungs-Welle

Freie Lehrerstellen Im Nordwesten
Zu wenige Bewerbungen in Pensionierungs-Welle

Allein an der Cloppenburger Marienschule sind derzeit mehrere Lehrerstellen ausgeschrieben. Das Fach Englisch steht seit zwei Jahren ganz oben auf der Nachfrageliste. Wie versuchen die Schulen, den Mangel zu bewältigen?

Friesland/Wilhelmshaven
Ohne Umsteigen von Wilhelmshaven nach Jever

Bahnverbindungen In Friesland
Ohne Umsteigen von Wilhelmshaven nach Jever

Zu „positiven Visitenkarten der Region“ sollen demnächst die Bahnhöfe Varel und Sande werden. Auch zügigere Bahn- und Busverbindungen waren wichtige Punkte im Gespräch mit Wirtschaftsminister Olaf Lies.

Oldenburg
Ex-VfL-Handballerin im Einsatz für den Umweltschutz

Oldenburgerin Nicola Scholl
Ex-VfL-Handballerin im Einsatz für den Umweltschutz

Die ehemalige Bundesliga-Spielerin hat die erste klimaneutrale Handball-Turnier-Serie in Südafrika ins Leben gerufen. 600 Kinder nahmen teil – beeindruckend, wenn man bedenkt, dass Handball in dem Land bis vor kurzem noch unbekannt war.

Kreyenbrück/Osternburg
Stadt Oldenburg prüft Stallpflicht-Verlängerung

Vogelgrippe In Niedersachsen
Stadt Oldenburg prüft Stallpflicht-Verlängerung

Die Gefahr durch die hochansteckende Krankheit ist noch nicht gebannt. Im Stadtgebiet sind zwar keine Fälle bekannt. Doch eine Aufhebung der Stallpflicht zum Monatsende ist unsicher.

Berne/Farge
Geschafft! 160-Tonnen-Schiff an Bord gehievt

Ausrangierte Fähre „berne-Farge“
Geschafft! 160-Tonnen-Schiff an Bord gehievt

33 Jahre lang hat das Schiff Menschen und Fahrzeuge zwischen dem Bremer und Berner Ufer befördert. In einem schwierigen Manöver wurde die „Berne-Farge“ nun für die Reise an ihren neuen Einsatzort vorbereitet.

Bremen
Auf Überschwemmung folgt eine Überraschung

Cannabis-Fund In Bremen
Auf Überschwemmung folgt eine Überraschung

Zentimeterhoch steht das Wasser im Keller. Ein Wasserrohrbruch? Als die Polizei der Sache auf den Grund geht und einige Türen aufbricht, gibt es verblüffte Gesichter.

Cloppenburg
LzO will Stadtzentrum verlassen

Regionaldirektion In Cloppenburg
LzO will Stadtzentrum verlassen

Ein städtebaulicher Paukenschlag bahnt sich in der Cloppenburger Innenstadt an. Die LzO will mit ihrer Regionaldirektion auf ein Grundstück ziehen, wo noch neu gebaut werden müsste.