NWZonline {{SHARING.setTitle("„Nur Mut, wir Frauen kriegen das hin“")}}

Gleichberechtigung:
„Nur Mut, wir Frauen kriegen das hin“

Nordenham „Liebe Frauen: Nur Mut, wir kriegen das hin.“ Mit diesen Worten der Ermunterung zu gesellschaftlichem und politischen Engagement hat Niedersachsens neue Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, Cornelia Rundt (SPD), Donnerstagabend die Wanderausstellung des Bundesfamilienministeriums „Mütter des Grundgesetzes“ im Foyer des Nordenhamer Ratssaals eröffnet.

Lebensbilder

Gezeigt werden Lebensbilder der Politikerinnen Frieda Nadig, Elisabeth Selbert, Helene Weber und Helene Wessel, die als Mitglieder des Parlamentarischen Rates wesentlich dazu beigetragen haben, dass vor 60 Jahren der Gleichheitsgrundsatz im Grundgesetz festgeschrieben worden ist: „Frauen und Männer sind gleichberechtigt.“

Die rechtliche Gleichstellung sei in Deutschland inzwischen fast vollständig erreicht, sagte Ministerin Cornelia Rundt am Vorabend des Internationalen Frauentages in Nordenham. Für die Umsetzung in der Realität müsse aber noch mehr als bisher getan werden.

So sei Altersarmut weiblich und Frauen verdienten durchschnittlich 22 Prozent weniger als Männer in gleichen Arbeitsbereichen.

Die neue rot-grüne Landesregierung wolle darauf drängen, dass auch Aufsichtsräte kommunaler Gesellschaften künftig anteilig mit Frauen besetzt sind.

In den Kreistagen sei der Frauenanteil bei den Kommunalwahlen 2011 um 2,4 auf jetzt 26,8 Prozent gestiegen, in den Stadt- und Gemeinderäten um 1,7 auf jetzt 22,6 Prozent. Ministerin Cornelia Rundt: „Da geht noch was und da muss noch was gehen.“

Die Ausstellung im Rathaus soll dazu beitragen, dass mehr Frauen für verantwortungsvolle Aufgaben in der Kommunalpolitik begeistert werden.

Dafür warben bei der Eröffnung Donnerstagabend auch Grünen-Landtagsabgeordnete Ina Korter, stellvertretende Landrätin Heidi Brunßen und Bürgermeister Hans Francksen. Heidi Brunßen bedauerte, dass der Frauenanteil im Wesermarsch-Kreistag nach der Kommunalwahl 2011 von zuvor 25,6 auf 18,6 Prozent gesunken sei.

Helene-Weber-Preis

Wie berichtet hat Zeliha Aykanat (SPD), die seit 2006 dem Nordenhamer Stadtrat angehört, als Trägerin des Helene-Weber-Preises die Ausstellung nach Nordenham geholt. Gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt, Karin Windheim-Czichon und in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Weltfrauentag hat sie die Eröffnung organisiert. Sie betonte Donnerstagabend: „Politisches Engagement lohnt sich.“

Die Ausstellung in der 1. Etage des Rathausturms ist montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr und montags bis donnerstags von 14.30 bis 17 Uhr zu sehen. Sie läuft bis zum 15. März.

Berlin
Bild zur News: Max Kruse schießt Werder zum Sieg

Berlin Vs. Bremen 0:1
Max Kruse schießt Werder zum Sieg

Wichtige Punkte gegen den Abstieg: Mit einer couragierten Leistung bezwangen die Bremer den hohen Favoriten. Der lange verletze Stürmer Max Kruse machte das goldene Tor.

Dötlingen
Bild zur News: RTL-Bauern gehen mit Schlägern auf die Weide

Uwe Und Iris Abel
RTL-Bauern gehen mit Schlägern auf die Weide

Das durch die Sendung „Bauer sucht Frau“ bekannt gewordene Paar hat seine „Bauerngolf“-Ideen vorgestellt. Das Spiel stammt aus den Niederlanden – und soll gar nicht so schwer zu lernen sein.

Bürgerfelde
Bild zur News: Tage der Oldenburger Jugendherberge sind gezählt

Stadtentwicklung
Tage der Oldenburger Jugendherberge sind gezählt

Eine Sanierung des Gebäudes an der Alexanderstraße wäre zu teuer. An der Straßburger Straße entsteht deshalb ein Neubau.

Oldenburg/Oslo
Bild zur News: Zeichen für die mutigen Friedensstifter

Kommentar Zu Friedensnobelpreis
Zeichen für die mutigen Friedensstifter

Das Ende dieses blutigen und brutalen Bürgerkriegs in Kolumbien ist alles andere als ein Selbstläufer. Dass Präsident Juan Manuel Santos jetzt den Friedensnobelpreis erhielt, sollte all jenen Mut geben, die versuchen, Frieden zu stiften, findet NWZ-Politikredakteurin Stefanie Dosch.

Oldenburg
Bild zur News: Mehrere Fahrzeuge auf Huntebrücke beschädigt

Anhängerdach Verloren
Mehrere Fahrzeuge auf Huntebrücke beschädigt

Das Metalldach war laut Polizei nicht richtig gesichert, löste sich auf der Brücke und beschädigte mehrere nachfolgende Fahrzeuge. Die vorläufige Schadenssumme beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Oldenburg
Bild zur News: 30 Minuten Albtraum im Kellerlabyrinth

Nwz öffnet Türen
30 Minuten Albtraum im Kellerlabyrinth

In totaler Dunkelheit durch unbekanntes Terrain? Schwer bepackt in extremer Hitze? Ruhe bewahren, wenn Sirenen heulen und Menschen schreien? Für die Kräfte der Oldenburger Feuerwehren nur ein weiterer Tag bei der Arbeit.

Oldenburg
Bild zur News: Lost im Geschenke-Dschungel

Tussiblog Bonny & Claudia
Lost im Geschenke-Dschungel

Das erste Weihnachten mit Mirko steht an! Geschenketechnisch ist das für ein Pärchen eine knifflige Angelegenheit, findet Claudia. Eine „Totenkopfschale“ für ihren Freund? Ein Kissen in Form einer Schinkenkeule? Ein „Wüsten von oben“-Bildband? Alles furchtbar! Und was Mirko ihr wohl schenkt...?

Streek
Bild zur News: Filialen  schließen im Januar

Aldi-Markt In Streek
Filialen schließen im Januar

Die bisherigen Filialen sollen im Markt auf der Schützenwiese zusammengelegt werden. Kündigungen soll es nicht geben.

Brake/Berlin
Bild zur News: Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Kein Bieter Gefunden
Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Der Bahnhof stand Freitagnachmittag bei einem Mindestgebot von 98.000 Euro in Berlin zur Versteigerung an. Dem Werben des Auktionators erlag allerdings keiner der rund 150 potenziellen Käufer.