NWZonline {{SHARING.setTitle("Schaufeln gegen Schneeteppich")}}

Winter:
Schaufeln gegen Schneeteppich

Nordenham Um 2.45 Uhr zogen Etem Demircier, Stanislaw Graczyk und Alexej Kuriljak im Stadtzentrum mit großen Schaufeln gegen die Schneemassen zu Felde.

Ihr Radlader war ausgefallen, so dass die Mitarbeiter der Firma Siefken zu fünft mit Schippen den Räumdienst versahen. Bis zum Nachmittag dauerte ihr Einsatz.

Von früh morgens bis zum späten Nachmittag waren am Dienstag private Räumdienste, Mitarbeiter des Bauhofs und die Straßenmeisterei wegen des Schnees auf den Straßen und Gehwegen unterwegs. Dass es eine anstrengende Nacht wird, wussten die Mitarbeiter des städtisches Bauhofes bereits am Montagabend. Der Deutsche Wetterdienst hatte 5 bis 12 Zentimeter Schnee vorhergesagt.

Die Straßenmeisterei, die für Kreis-, Bundes-, und Landstraßen zuständig ist, war mit fünf Großfahrzeugen im Einsatz. Teilweise fuhren die Wagen auch nebeneinander. Schwerpunkte waren die B 212 Richtung Brake sowie die Strecke zum Wesertunnel, sagt Alfred Giesmann, Leiter der Straßenmeisterei.

„Um vier Uhr ging es los“, sagt Bauhof-Leiter Jürgen Hülsebusch auf NWZ -Anfrage. 18 Mitarbeiter räumten mit 9 kleinen und großen Fahrzeugen zunächst die Hauptverkehrsstraßen und danach die Schulwege. Gerade während des Berufsverkehrs mussten die Straßen einigermaßen frei sein.

Die Polizei Nordenham registrierte mehrere leichte Verkehrsunfälle. Viele Fahrzeuge rutschten in den Gegenverkehr oder kamen von der Straße ab. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden. „Einige hatten ihre Geschwindigkeit nicht an die Witterungsverhältnisse angepasst“, sagt Ralph Merkle von der Polizei. Trotz des seit Wochen unveränderten Wetters hätten viele ihr Fahrverhalten noch nicht geändert.

Die Schulen in Nordenham waren am Dienstag geöffnet. Witterungsbedingte Schulausfälle werden auf Kreisebene entschieden. Die Straßenmeistereien in Brake und Nordenham melden sich bei schlechtem Wetter gegen 4 Uhr morgens beim Landkreis. Die Polizei teilt gleichzeitig mit, ob es Unfälle gab.

Wenn sich herausstellt, dass der Weg für die Kinder und Jugendlichen zu gefährlich ist, beschließt der Landkreis, dass die Schule ausfällt.

Landkreis-Mitarbeiterin Sonja Bitter betont, dass auch der laufende Unterricht unterbrochen werden kann. Wenn viel Schnee erwartet wird, dürfen die Schüler beispielsweise schon um 11 Uhr gehen. Eltern können auch selbst entscheiden, ob ihre Kinder zu Hause bleiben.

Ahlhorn
Bild zur News: Feuer in   Imbiss  absichtlich gelegt

Brandstiftung In Ahlhorn
Feuer in Imbiss absichtlich gelegt

Mehr als sieben Monate sind seit dem Feuer in dem Ahlhorner Imbiss vergangen. Das Gebäude an der Wildeshauser Straße wird jetzt renoviert und saniert.

Barßel/Oldenburg
Bild zur News: Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Barßeler Flüchtlingsunterkunft
Vergewaltigungsvorwurf nur eine Verschwörung?

Laut Anklage soll der 36-Jährige aus Barßel die 41-Jährige beim Vergewaltigungsversuch gewürgt haben. Dies habe er auch getan, allerdings in einem anderen Zusammenhang.

Oldenburg
Bild zur News: Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Stadtbusverkehr In Oldenburg
Darum haben die Privaten eine Abfuhr kassiert

Der ÖPNV wird weiter von der städtischen VWG geführt, die jährlich mit Millionen unterstützt wird. Jetzt hat sich jetzt die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) zu den Gründen geäußert.

Brake
Bild zur News: Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der  Weser

Unglück In Brake
Polizei birgt Auto mit Leichnam aus der Weser

Die Rettungskräfte holten das Fahrzeug aus dem Wasser. Bei dem Toten handelt es sich um einen 18-Jährigen aus Wilhelmshaven.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese bis zum Saisonende verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets, mit ihm will der Bundesligist verletzungsbedingte Ausfälle besser als in der Vergangenheit kompensieren können.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.

Oldenburg
Bild zur News: Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Cyber-Kriminalität
Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Schadsoftware im Anhang: Die vermeintlichen Bewerbungsschreiben enthalten den Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“. Sechs Fälle aus Oldenburg und dem Ammerland wurden gemeldet. Die Anwender sahen einen Totenkopf.

Oldenburg
Bild zur News: Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt  zahlen

Urteil In Oldenburg
Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen

Die Frau war nach der Trennung bei ihrem neuen Lebenspartner eingezogen. Und es gab noch mehr Hinweise, dass die neue Partnerschaft „verfestigt“ ist, so dass der Zahlungsanspruch entfällt.