Hilfe:
Zwei vermisste Katzen möchten wieder zurück nach Hause

Besitzer können sich beim Tiersuchdienst Wesermarsch zu melden – Hinweise erbeten

NORDENHAM Die Besitzer zweier Katzen sucht der Tiersuchdienst Wesermarsch. Im ersten Fall handelt es sich um einen rotgetigerten Kater, der zunächst im Januar und später noch einmal im Februar Frauen vom Aldi-Markt am Mittelweg in die Ostpreußenstraße beziehungsweise bis nach Großensiel nachgelaufen ist. Das Tier hat einen weißen Fleck am Hals und trug ein rotes Flohhalsband. Der Kater ist weder kastriert noch gekennzeichnet. Die Vermutung liegt nahe, dass der zutrauliche Kater sein eigentliches Zuhause in Nähe des Aldi-Marktes hat.

Ein weiterer Vermisstenfall ist ein am 21. Januar im Braker Stadtteil Golzwarden zugelaufenes schwarz-weißes Tier. Bisher hat das Tier niemanden nah genug an sich heran gelassen, um feststellen zu können, ob es sich um eine Katze oder einen Kater handelt. Ob das Tier gekennzeichnet ist, ließ sich deshalb bisher ebenfalls nicht überprüfen. Besonders auffällig ist der schwarze Kinnbart in der weißen Gesichtszeichnung.

Wer glaubt, sein Tier hier erkannt zu haben oder vielleicht das eines Nachbarn, der sollte sich an den Tiersuchdienst Wesermarsch wenden. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter sind in Nordenham unter Telefon  22297 zu erreichen.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
dda9a942-e2e9-11e1-9573-a4c905c42b44
Hilfe
Zwei vermisste Katzen möchten wieder zurück nach Hause
http://www.nwzonline.de/nordenham/zwei-vermisste-katzen-moechten-wieder-zurueck-nach-hause_a_1,0,532474218.html
25.02.2012
http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/Altdaten/2012/02/25/NORDENHAM/4/Bilder/kw7_kater_rot_c8_2810518.JPG
Nordenham,Hilfe
Nordenham

Wesermarsch

Flucht

„Kein Grund für Abschiebung“

Wesermarsch Mit Unverständnis reagiert das Ehepaar Janke auf die Abschiebung der 15-jährigen Albanerin Kejti. Innenministerium lobt Verfahren hingegen.