Bonhoeffer-Gymnasium:
Sprachliche Anregungen fördern die Motivation

78 Schülerinnen und Schüler erkunden das Elsass

AHLHORN 78 Französischschüler und -schülerinnen des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Ahlhorn brachen unter Leitung von Ulrike Seebeck zu einer Studienreise der besonderen Art auf – es galt das Elsass zu erkunden. In Straßburg angekommen, führte eine Stadtrallye die Schüler zu den Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt des Elsass. Auf einem Gang quer durch die Stadt mussten Fragen zur Architektur, zum kulturellen Leben und zur Sprache beantwortet werden. Eine sich anschließende Stadtführung klärte auch die letzten verbliebenen Fragen zur historischen, politischen und kulturellen Entwicklung der Stadt, so dass die Schüler zu Straßburg-Experten wurden und ihre Reisetagebücher vervollständigen konnten.

Am nächsten Tag machten die Schüler Colmar unsicher. So bestaunten sie den Isenheimer Altar im Unterlindenmuseum und erkundeten die pittoreske Altstadt so wie das „kleine Venedig“ – das ehemalige Gerberviertel, das von kleinen Kanälen durchzogen wird und wo Touristen das Städtchen in Gondeln durchqueren.

Am letzten Tag stand ein Besuch des Wochenmarktes in Obernai an. Hier gab es typische elsässische Spezialitäten inmitten der mittelalterlichen Stadtmauer zu entdecken. Ein anschließender Spaziergang führte mitten durch die Weinberge, bevor es zum Mittagessen auf den Mont Sainte-Odile ging. Hier erwartete die Schüler nicht nur eine mittelalterliche Burg sondern auch eine wunderbare Aussicht auf das Elsass und die Vogesen. Eine abendliche Bootsfahrt im wunderschön erleuchteten Straßburg rundete die lehrreiche und spannende Studienreise ab. Alles in allem hat das Elsass und insbesondere Straßburg nicht nur kulinarisch einiges zu bieten. Die zahlreichen sprachlichen Anregungen werden sich sicherlich positiv auf die Motivation im Französischunterricht auswirken und die vielen neuen Eindrücke machten diese Reise auch für die begleitenden Lehrkräfte Gabriele Siemer, Susanne Nüske und Torsten Büsselmann unvergesslich.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zu ...

Ort des Geschehens

Weitere Artikel aus ahlhorn

Mehr zu den Themen ...

Mehr aus diesem Ressort