NWZonline {{SHARING.setTitle("Sprachliche Anregungen fördern die Motivation")}}

Bonhoeffer-Gymnasium:
Sprachliche Anregungen fördern die Motivation

AHLHORN 78 Französischschüler und -schülerinnen des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Ahlhorn brachen unter Leitung von Ulrike Seebeck zu einer Studienreise der besonderen Art auf – es galt das Elsass zu erkunden. In Straßburg angekommen, führte eine Stadtrallye die Schüler zu den Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt des Elsass. Auf einem Gang quer durch die Stadt mussten Fragen zur Architektur, zum kulturellen Leben und zur Sprache beantwortet werden. Eine sich anschließende Stadtführung klärte auch die letzten verbliebenen Fragen zur historischen, politischen und kulturellen Entwicklung der Stadt, so dass die Schüler zu Straßburg-Experten wurden und ihre Reisetagebücher vervollständigen konnten.

Am nächsten Tag machten die Schüler Colmar unsicher. So bestaunten sie den Isenheimer Altar im Unterlindenmuseum und erkundeten die pittoreske Altstadt so wie das „kleine Venedig“ – das ehemalige Gerberviertel, das von kleinen Kanälen durchzogen wird und wo Touristen das Städtchen in Gondeln durchqueren.

Am letzten Tag stand ein Besuch des Wochenmarktes in Obernai an. Hier gab es typische elsässische Spezialitäten inmitten der mittelalterlichen Stadtmauer zu entdecken. Ein anschließender Spaziergang führte mitten durch die Weinberge, bevor es zum Mittagessen auf den Mont Sainte-Odile ging. Hier erwartete die Schüler nicht nur eine mittelalterliche Burg sondern auch eine wunderbare Aussicht auf das Elsass und die Vogesen. Eine abendliche Bootsfahrt im wunderschön erleuchteten Straßburg rundete die lehrreiche und spannende Studienreise ab. Alles in allem hat das Elsass und insbesondere Straßburg nicht nur kulinarisch einiges zu bieten. Die zahlreichen sprachlichen Anregungen werden sich sicherlich positiv auf die Motivation im Französischunterricht auswirken und die vielen neuen Eindrücke machten diese Reise auch für die begleitenden Lehrkräfte Gabriele Siemer, Susanne Nüske und Torsten Büsselmann unvergesslich.

Oldenburg
Bild zur News: Gina Solera – So lebt es sich als  Oldenburger Dragqueen

Nwzplay-Serie „kurzgeschnackt“
Gina Solera – So lebt es sich als Oldenburger Dragqueen

Seit seinem Amtsantritt im September besucht NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann Menschen in der Region. In der neuen Folge stellt sich Draqueen Gina Solera vor und plaudert aus dem Nähkästchen. Die Themenvielfalt reicht von Schminktipps bis zum Rotlichtviertel.

Oldenburg
Bild zur News: Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

„deine Freunde“-Konzert In Oldenburg
Wegen zu großen Erfolgs abgesagt

So eine Absage hat es in der Kulturetage noch nie gegeben: Eigentlich sollte das Konzert am 18. Dezember stattfinden. Doch es sind zu viele Karten verkauft worden. Nachholtermin ist am 30. Juni 2017 an einem anderen Ort.

Oldenburg
Bild zur News: EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Offshore-Projekt vor Borkum
EWE investiert 300 Millionen Euro in Windpark

Partner des Oldenburger Energieversorgers ist ein Stadtwerke-Konsortium. 32 Windräder sollen errichtet werden, das gesamte Investitionsvolumen liegt bei 800 Millionen Euro.

Garrel
Bild zur News: Brand im Café House

Feuerwehr-Einsatz In Garrel
Brand im Café House

Vermutlich ist ein Adventsgesteck in Brand geraten. Verletzt wurde niemand.

Oldenburg/Rastede
Bild zur News: Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Testspiel Gegen Vfb
Oldenburg freut sich auf Kräftemessen mit Werder

Der Regionalligist testet parallel zu den Stadtmeisterschaften gegen die Bremer. Sechs Tage vor ihrem Duell mit dem BVB treffen die Hanseaten am 15. Januar ab 14 Uhr in Rastede auf die Oldenburger.

Harpstedt
Bild zur News: 50-jährige Wildeshauserin bei Unfall schwer verletzt

Harpstedter Kreuzung
50-jährige Wildeshauserin bei Unfall schwer verletzt

Drei Fahrzeuge waren kollidiert. Die Kreuzung wurde zeitweise voll gesperrt – was im Ortskern des Fleckens teilweise zu einem Verkehrschaos führte.

Oldenburg
Bild zur News: Es war nicht das erste Mal

Falscher Polizist In Oldenburg
Es war nicht das erste Mal

Eine 18-Jährige ist in der Nacht zu Dienstag von einem Mann, der sich als Polizist ausgab, sexuell missbraucht worden. Jetzt hat sich ein 15-Jähriger bei der Polizei als weiterer Zeuge gemeldet. Der Vorfall hat sich bereits Ende September zugetragen.

Delmenhorst/Landkreis
Bild zur News: Delmenhorster Duo für 14 Einbrüche verantwortlich?

Polizei im Kreis Oldenburg
Delmenhorster Duo für 14 Einbrüche verantwortlich?

Die beiden jungen Männer sind jetzt auf frischer Tat ertappt worden. Die weiteren Ermittlungen haben ergeben, dass die Heranwachsenden vermutlich für 13 weitere Einbrüche in Delmenhorst und im Landkreis Oldenburg verantwortlich sind.

Brake
Bild zur News: Kein Strafverfahren nach Unglück am Fähranleger

Tödlicher Unfall In Brake
Kein Strafverfahren nach Unglück am Fähranleger

Eine Verkettung unglücklicher Umstände führte zu Unglück in der Weser, so die Ermittler. Großes Lob der Polizei gibt es für die Rettungskräfte.