• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

„Das sah aus wie bei der Steuerfahndung“

NWZonline {{SHARING.setTitle("Anti-Terror-Einheit stürmt Wohnung in Ganderkesee")}}

Festnahmen:
Anti-Terror-Einheit stürmt Wohnung in Ganderkesee

Ganderkesee Sie kamen im Morgengrauen: Uniformierte Polizeikräfte und Beamte in Zivil durchsuchten am frühen Montagmorgen eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Mühlenstraße in Ganderkesee. „Dort standen mindestens zwei Sprinter und vier Zivilfahrzeuge“, sagte ein Anlieger der NWZ . Was er nicht wissen konnte: An der Aktion war auch die Anti-Terror-Einheit GSG 9 – bekannt durch die Erstürmung der entführten Lufthansa-Maschine „Landshut“ 1977 in Mogadischu – beteiligt.

Bei dem Polizeieinsatz sollen nach Auskunft der federführenden Staatsanwaltschaft Aachen zwei Männer vorläufig festgenommen worden sein. Ihnen wird vorgeworfen, in Geldwäsche-Geschäfte im großen Stil verwickelt zu sein.

Hintergrund des spektakulären Einsatzes ist ein Verfahren der französischen Staatsanwaltschaft, in dem es um Geldwäsche von Erlösen aus Drogengeschäften in Millionenhöhe gehe, sagte Dr. Jost Schützeberg, Pressedezernent der Staatsanwaltschaft in Aachen, auf NWZ -Nachfrage.  Aufgrund einer erhöhten Gefährdungslage habe man die GSG 9 zum Einsatz gerufen, so Schützeberg.

In dem Geldwäscheverfahren werde in sechs EU-Staaten ermittelt, sagte Schützeberg. Die Koordination liege bei Eurojust, der Justizbehörde der Europäischen Union mit Sitz in Den Haag. In Deutschland seien insgesamt zehn Objekte durchsucht worden – in Ganderkesee, Düsseldorf und Münster. Vier Tatverdächtige im Alter von 31 bis 49 Jahren sind bei den Einsätzen vorläufig festgenommen worden. Polizei und GSG 9 hätten insgesamt 260 000 Euro sowie Luxusuhren sichergestellt.

Hausbewohner haben offenbar wenig von der Aktion mitbekommen: „Das sah aus wie eine Steuerfahndung“, sagte eine Mieterin der NWZ . Mehrere Kisten mit Aktenordnern seien von Beamten in Zivil die Treppe hinunter getragen worden. Viel gesprochen wurde offenbar nicht. Auch Anlieger der Mühlenstraße nahmen von der Aktion wenig Notiz: „Das lief alles ganz ruhig ab“, sagte ein Passant. Waffen habe er nicht gesehen. Allerdings hätten die Fahrzeuge der Polizei bis zur Einmündung Immerweg gestanden.

Ahlhorn
Müllwagen brennt aus – Hoher Sachschaden

Auf Autobahnparkplatz Ahlhorn
Müllwagen brennt aus – Hoher Sachschaden

Die Papierladung eines Müllwagens geriet auf der Autobahn 29 in Brand. Der Fahrer steuerte den nächstgelegenen Parkplatz an und verhinderte so, dass die Strecke für die Löscharbeiten möglicherweise hätte gesperrt werden müssen.

Altmoorhausen
Nebel und Dämpfe  lösen erneut Alarm aus

BÜfa In Altmoorhausen
Nebel und Dämpfe lösen erneut Alarm aus

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen musste die Feuerwehr zu einen Einsatz im Büfa-Werk in der Gemeinde Hude ausrücken. Betroffen war wieder der Bereich im Lager, in dem am 9. Januar rund 900 Liter Salzsäure ausgelaufen waren.

Fedderwardersiel
500 Euro Entschädigung für umstrittene Baumfällaktion angeboten

Ärger In Fedderwardersiel
500 Euro Entschädigung für umstrittene Baumfällaktion angeboten

Rentner Wilhelm Speichert ist verärgert. Der Deichband fällte ohne Rücksprache neun seiner Bäume. Nun bietet der Verband eine Entschädigung an, die auf den Kosten der Fällaktion beruhen. Speichert habe schließlich bares Geld gespart, argumentiert der Deichband.

Varel
Varelerin erklärt Wissenschaft mit Sexappeal

Youtube-Star Kati Rausch
Varelerin erklärt Wissenschaft mit Sexappeal

Die 28-Jährige erläutert als Nageldesignerin Kitty Cocksmith wissenschaftliche Phänomene aufreizend und im knappen Oberteil. Und das mit Erfolg: Auf mehr als eine Million Klicks bringt es ihr abgedrehtes Comedy-YouTube-Format in nur einer Woche.

Saterland/Cloppenburg/Oldenburg
Hundehalter will nicht für Biss von Zusteller auf Abwegen zahlen

Vorfall Im Saterland
Hundehalter will nicht für Biss von Zusteller auf Abwegen zahlen

Das Navi führte den Paketboten zu einer falschen Hausnummer. Dort soll er unbefugt eine Halle betreten haben, in der ein Hund sein Revier hat. Nun soll der Hundehalter 10.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Oldenburg
VfL-Frauen sehnen sich nach Erfolgserlebnis

Handball-Bundesliga
VfL-Frauen sehnen sich nach Erfolgserlebnis

Oldenburgs Bundesligist will wieder mit Siegen in der Öffentlichkeit punkten. Das Krowicki-Team empfängt an diesem Mittwoch die Neckarsulmer Sport-Union. Vier Spielerinnen drohen auszufallen.

Oldenburg
Landesmuseum  in Oldenburg will wachsen

Neue Ausstellungen Geplant
Landesmuseum in Oldenburg will wachsen

Geplant ist die Übernahme des Laves-Gebäudes. Falls die Erweiterung gelingt, könnte es eine neue Dauerausstellung geben.

Horst
Welcher Horst hat das Schild geklaut?

Diebstahl In Schönemoor
Welcher Horst hat das Schild geklaut?

Einfach abgeschraubt: Das hölzerne Ortsschild von Horst ist plötzlich verschwunden. Die Bestohlenen appellieren an das Gewissen der Diebe.

Oldenburg/Saloniki
Baskets-Fans im Hexenkessel von PAOK Saloniki

Champions League
Baskets-Fans im Hexenkessel von PAOK Saloniki

35 Fans aus Oldenburg werden es heute mit mehreren Tausend heißblütigen griechischen Fans aufnehmen. Ihr Ziel: Die EWE Baskets bei PAOK Saloniki zu Höchstleistungen anzufeuern.