NWZonline {{SHARING.setTitle("Kreis ebnet Weg für Infozentrum")}}

Umwelt:
Kreis ebnet Weg für Infozentrum

Landkreis Die Pläne für ein Infozentrum zur Urgeschichte in der Region können weiter gedeihen. Der Umweltausschuss des Landkreises empfahl einstimmig eine Teillöschung einer Fläche an der Pestruper Straße und am Lönsweg in Wildeshausen, die zum Landschaftsschutzgebiet „Pestruper Heide und Lehm­kuhle WE OL 29“ gehört.

Das rund 1,4 Hektar große Teilstück in der Nähe des Pestruper Gräberfeldes soll nach den Vorstellungen des Fördervereins Urgeschichtliches Zentrum Wildeshausen (UZW) Standort für ein Museumsprojekt werden. Die ersten Entwürfe dafür stellte die Vereinsvorsitzende Svea Mahlstedt am Dienstag den Delegierten vor. Das Ingenieurbüro IfT Hauth + Jacobi hat zusammen mit dem Vereinsvorstand einen Neubau entworfen, der das typische Aussehen eines Großsteingrabes aufnimmt und modern interpretiert. Auf zwei Geschossen sollen Ausstellungsflächen und ein Café entstehen. Ein Teil des Daches überragt das Gebäude und stellt so den großen Deckstein einer urzeitlichen Grabanlage nach. Derzeit rechnet der Verein mit Kosten in Höhe von 3,1 Millionen Euro, von denen je eine Million als Förderung der N-Bank sowie als Kofinanzierung durch die Stadt Wildeshausen gedeckt werden sollen. Die restlichen Mittel muss der Verein aufbringen.

Derzeit sei die Finanzierung noch unklar. Zudem muss die Stadt die Bauleitplanung ändern, bevor die N-Bank eine Förderung gewähren kann. Um entsprechend flexibel reagieren zu können, brachte Landrat Frank Eger einen „juristischen Kunstgriff ins Gespräch“, der im Fachausschuss großen Anklang fand. Die Verordnung zur Teillöschung der Fläche aus dem Landschaftsschutzgebiet wird erst veröffentlicht und damit wirksam, wenn die Planungen abgeschlossen sind. Die endgültige Beschlussfassung würde damit auf die erste Sitzung des Jahres 2013 verschoben.

An anderer Stelle entsteht derweil wieder ein Schutzgebiet. Der Umweltausschuss empfahl ebenfalls einstimmig, die Wiedereinrichtung eines Landschaftsschutzgebietes „OL 65“ Welgenmarsch in Wildeshausen. Hier soll wieder eine großflächige und unverbaute Grünlandstruktur unter anderem mit extensiv genutztem Grünland und Feuchtgrünland entstehen.

Dinklage
Bild zur News: 62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Überfall In Dinklage
62-Jährige schlägt Täter in die Flucht

Der Mann hatte am Donnerstagmorgen eine Spielothek überfallen wollen. Doch da hatte er die Rechnung ohne die energische Angestellte gemacht. Wer hat etwas beobachtet?

Oldenburg
Bild zur News: Baskets holen Freese zurück

Verstärkung Für Ewe Baskets
Baskets holen Freese zurück

Die EWE Baskets Oldenburg haben Center Jannik Freese verpflichtet. Freese spielte bereits von 2011 bis 2014 bei den Baskets und soll die Oldenburger vor allem in der Breite verstärken.

Oldenburg
Bild zur News: 1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Ewe Investiert Im Nordwesten
1,2 Milliarden Euro für den Glasfaser-Ausbau

Es ist eines der größten Investitionsprojekte in der Unternehmensgeschichte. Ziel sei es, in den kommenden zehn Jahren rund einer Million Haushalten in der Region einen direkten Glasfaser-Internetanschluss zu bieten.

Oldenburg
Bild zur News: Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Cyber-Kriminalität
Polizei warnt vor falschen Bewerbungsmails

Schadsoftware im Anhang: Die vermeintlichen Bewerbungsschreiben enthalten den Verschlüsselungstrojaner „Goldeneye“. Sechs Fälle aus Oldenburg und dem Ammerland wurden gemeldet. Die Anwender sahen einen Totenkopf.

Oldenburg
Bild zur News: Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt  zahlen

Urteil In Oldenburg
Neuer Partner – Ex muss keinen Unterhalt zahlen

Die Frau war nach der Trennung bei ihrem neuen Lebenspartner eingezogen. Und es gab noch mehr Hinweise, dass die neue Partnerschaft „verfestigt“ ist, so dass der Zahlungsanspruch entfällt.

Holtgast
Bild zur News: Die Bahn zahlt und zahlt und zahlt...

Übergang In Holtgast
Die Bahn zahlt und zahlt und zahlt...

Jeden Monat fallen rund 20.000 Euro für die Sicherung des mittlerweile berühmtesten Bahnübergangs im Ammerland an. Ein schneller Neubau der Signalanlage ist nicht in Sicht.

Friesland
Bild zur News: So bleibt Friesland nicht  auf dem App-Fall sitzen

Smartphone-Anwendung Für Müllabfuhr
So bleibt Friesland nicht auf dem App-Fall sitzen

Die App des Landkreises verschickt unter anderem „Push-Nachrichten“: Sie informieren über kurzfristige Fahrzeugausfälle oder andere Probleme der Müllabfuhr.

Oldenburg
Bild zur News: Tanzen, Feiern – und auch Lernen  in der „KuBar“

Kulturangebot Der Jade-Hochschule
Tanzen, Feiern – und auch Lernen in der „KuBar“

Vom Salsa-Workshop bis zur Motto-Party: Rund 60 Besucher finden im ehemaligen Jazzclub an der Zeughausstraße Platz. Auch Fotokurse und Chorproben finden hier statt.

Bissel/Beverbruch
Bild zur News: Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Ein Mann In Lebensgefahr
Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Beim Überholen hatte der Fahrer eines Kombis einen entgegenkommenden Kastenwagen übersehen, beide Wagen stießen frontal zusammen. Die Garreler Straße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.