• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Pfiffig gefragt in Fernseh-Show

NWZonline {{SHARING.setTitle("Achtjähriger aus Ganderkesee ganz pfiffig")}}

Tv-Auftritt „frag Doch Mal Die Maus:
Achtjähriger aus Ganderkesee ganz pfiffig

Stenum Im Rampenlicht gestanden hat Liam-Taj Schlüter schon öfter: als Gewinner des Lesewettbewerbs bei der letzten Plattdüütschen Week und als Sänger beim Stenumer Dorffest oder dem Jubiläum der Niederdeutschen Bühne Delmenhorst. Aber dieser Auftritt war dann doch ein paar Nummern größer: Am Sonnabendabend präsentierte sich der aufgeweckte Achtjährige aus Stenum einem Millionenpublikum in der Fernsehshow „Frag’ doch mal die Maus“.

Dabei saß er zu diesem Zeitpunkt gar nicht im ARD-Studio, sondern ganz gemütlich zuhause am Kehnmoorweg vorm Fernseher und kommentierte lebhaft den eigenen Auftritt neben Moderator Eckhart von Hirschhausen. Denn die Sendung war schon am 18. November in Köln aufgezeichnet worden. „Irgendwie komisch“ sei das, fand Liam, sich selbst im Fernsehen zu sehen. Seine Familie sah das genauso: „Guck’ mal, da sitzen wir“, hatten sich die Eltern Birgitt und Ralf Schlüter sowie Bruder Devin (18) schon nach wenigen Sekunden im Publikum entdeckt. Auch Liams bester Freund Julian (9) und dessen Eltern Heike und Hartmut Frese waren mit nach Köln gefahren – gemeinsam schauten sich alle am Sonnabend im Hause Schlüter die Show an.

Liam war gleich der erste Frage-Kandidat: „Warum haben alle Pinguine einen weißen Bauch und einen schwarzen Rücken?“ – das wollte er von den beiden Prominenten-Rateteams wissen. Schauspieler Jürgen Vogel, Moderatorin Sonya Kraus und Sänger Andreas Bourani auf der einen Seite tippten ebenso wie die Konkurrenten – die Schauspieler Sabine Postel und Walter Sittler sowie Comedian Michael Kessler – auf die richtige Antwort: Die Färbung dient der Tarnung im Wasser.

Wie er auf die Frage gekommen ist? „Pinguine sind nach Hunden und Katzen meine Lieblingstiere“, sagte Liam. Dennoch gehört Biologie nicht zu den Fächern, die ihn in der dritten Klasse der Grundschule Schierbrok am meisten interessieren. Sport und Musik mag er viel lieber.

Und weil er auch selber singt und Keyboard spielt, war der Achtjährige bei der Aufzeichnung am meisten gespannt auf Andreas Bourani. „Den fanden auch die Mamis besonders gut“, berichtete Mutter Birgitt schmunzelnd. „Die Männer eher Sonya Kraus“, ergänzte Vater Ralf. Für Gespräche mit den Prominenten war auch noch Zeit, alle seien wirklich nett gewesen, vor allem Jürgen Vogel sei „ein toller Kerl und total kinderlieb“, sagte Birgitt Schlüter. Den Tag in Köln, die Studio-Atmosphäre und die herzliche Aufnahme werden die Familien Schlüter und Frese so schnell nicht vergessen. Und das Schönste für Liam: „Ich kann das jetzt auf Youtube immer wieder ansehen!“

Lingen
Turnhallendach von Schule im Emsland eingestürzt

In Lingen
Turnhallendach von Schule im Emsland eingestürzt

Das Dach wurde erst 2010 saniert, vor kurzem bog sich die Konstruktion plötzlich durch – In der Nacht zu Donnerstag ist das Turnhallendach der Johannesschule nun endgültig eingestürzt.

Rodenkirchen
Wohnhaus brennt komplett aus

Feuer In Rodenkirchen
Wohnhaus brennt komplett aus

Autofahrer hatten den Vollbrand von einer Straße aus gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Zum Unglückszeitpunkt befanden sich keine Bewohner im Haus.

Oldenburg
Verfolgungsjagd endet in Polizei-Zaun – Bewährungsstrafe

Amtsgericht Oldenburg
Verfolgungsjagd endet in Polizei-Zaun – Bewährungsstrafe

Mit 300 Gramm Marihuana an Bord lieferte sich ein Oldenburger in der Silvesternacht 2015 eine Verfolgungsjagd – und landete am Ende im Zaun der Polizeistation. Das Urteil fiel für den Drogenkurier dennoch mild aus.

Barßelermoor
Vom liegenden Mond, Kuckuck und anderen Weisheiten

Bauernregeln Auf Dem Prüfstand
Vom liegenden Mond, Kuckuck und anderen Weisheiten

Auf dem Hof der Familie Beelmann in Barßelermoor wird vor allem dem Wetterbericht im Radio oder im TV vertraut. Bauernregeln haben aber zum Teil immer noch ihre Gültigkeit.

Bremen
Feuer zerstört Reihenhaus – Vier Verletzte

In Bremen-Horn
Feuer zerstört Reihenhaus – Vier Verletzte

Beim Brand eines Wohnhauses in Bremen wurden am Mittwochabend vier Personen leicht verletzt. Minustemperaturen machten den Einsatz für die Feuerwehr schwierig.

Nordkreis
Vor zehn Jahren hatte „Kyrill“ das Sagen

Wetter
Vor zehn Jahren hatte „Kyrill“ das Sagen

Kameraden der Feuerwehren und Mitarbeiter der Bauhöfe waren mehrere Tage in Alarmbereitschaft, als der Orkan auch über Norddeutschland wütete. Der starke Sturm entwurzelte Bäume und setzte das Barßeler Hafengelände unter Wasser.

Rentner tot aus der Hunte geborgen

Unglück In Wildeshausen
Rentner tot aus der Hunte geborgen

Der Mann aus dem Kreis Oldenburg wurde seit Mittwochmorgen vermisst. Feuerwehr und DLRG wurden alarmiert.

Sande/Zetel
Stundenlange Vollsperrung nach Unfall beim Überholen

Autobahn 29
Stundenlange Vollsperrung nach Unfall beim Überholen

Ein Mann aus Bremerhaven geriet beim Ausscheren mit seinem Wagen ins Schleudern und rammte ein anderes Auto. Der nach dem Unfall entstehende Stau verlängerte sich, weil etliche Verkehrsteilnehmer die Absperrung der Polizei ignorierten.

Wiefelstede/Westerholtsfelde
Hier investiert Edeka noch einmal 40 Millionen Euro

Standort Westerholtsfelde
Hier investiert Edeka noch einmal 40 Millionen Euro

Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Erst 2015 war der Standort Westerholtsfelde für gut 100 Millionen vergrößert worden.