• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Wirtschaftspreis an Atlas Weyhausen

NWZonline {{SHARING.setTitle("Wirtschaftspreis an Atlas Weyhausen")}}

Mittelstand:
Wirtschaftspreis an Atlas Weyhausen

Wildeshausen Die Firma Atlas Weyhausen ist Preisträger des Wildeshauser Wirtschaftspreises 2015. Landrat Carsten Harings hielt am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung der Mittelstandsvereinigung MIT auf Gut Altona die Laudatio und gratulierte gemeinsam mit dem bisherigen MIT-Vorsitzenden Manfred Wulf den Geschäftsführern Klaus Brunkhorst und Helmut Lorch. Die Jury habe eine gute Entscheidung getroffen, so Harings. Wieder einmal werde ein Botschafter Wildeshausens in der Welt geehrt. Atlas Weyhausen produziert und vertreibt kompakte Radlader und Verdichtungswalzen, die seit einiger Zeit vorwiegend unter dem Namen „Atlas Weycor“ in die ganze Welt gehen.

Die Maschinenfabrik wurde 1970 in Wildeshausen gegründet, hat seitdem mehr als 40 000 Maschinen hergestellt und gehört zu den größten Arbeitgebern der Stadt.

Mehr als 200 Mitarbeiter arbeiten in Wildeshausen für Atlas Weyhausen, das Unternehmen bildet ständig junge Menschen in kaufmännischen und technischen Berufen aus.

Harings hob besonders die hohe Innovationskraft des mittelständischen Unternehmens hervor, die es ihm ermögliche, sich auch gegen internationale Großkonzerne auf dem Markt zu behaupten.

Die Tradition des sparsamen Wirtschaftens habe Geschäftsführer Lorch wohl von Firmengründer Dr. Friedrich Weyhausen übernommen, mutmaßte Harings. Dem Vernehmen nach habe er auf die Nachricht vom Gewinn des Wirtschaftspreises mit folgenden Worten reagiert: „Schöne Sache, das. Kostet uns das was? Ich bin Schwabe.“ Harings beruhigte den sparsamen Chef: „Es kostet sie nichts, aber es bringt ihnen einiges.“

Vor der Preisvergabe hatte MIT-Chef Manfred Wulf neben Harings zahlreiche weitere Ehrengäste begrüßt, darunter Jens Kuraschinski, der erstmals als Wildeshauser Bürgermeister bei der Preisverleihung zu Gast war.

Bevor er auf die Lage der Wirtschaft in Wildeshausen, Deutschland und weltweit einging, erinnerte Wulf an den kürzlich verstorbenen Wildeshauser Unternehmer Timo Hoffmann, „ein toller Unternehmer und ein toller Mensch“, so Wulf.

Manfred Wulf gab an diesem Abend den Vorsitz der MIT ab. Ingo Hermes übernahm das Amt von ihm.

Für Unterhaltung sorgte im Verlauf des Abends nicht nur Carsten Harings, der seine Laudatio mit Limericks würzte, sondern nach dem gemeinsamen Grünkohlessen auch Comedian Heinz Gröning und Victoria, die zu später Stunde den Saal mit ihrem Auftritt als Helene-Fischer-Double zum Kochen brachte.

Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Schlechte Gagen In Oldenburg
Politik über niedrige Bezahlung am Staatstheater überrascht

Das Ensemble am Staatstheater ist unterbezahlt. Das gibt selbst Intendant Christian Firmbach zu. Vom schmalen Gehalt könnte man in einer teuren Stadt wie Oldenburg nicht leben, sagt Schauspielerin Lisa Jopt. Und Oldenburgs Kulturpolitiker können nur hilflos zusehen.

Langeoog/Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Langeoog Und Wangerooge
Ärger um Aufräumaktion nach Ü-Eier-Schwemme

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit: Die auf Langeoog angespülten Überraschungseier und Lego-Figuren sorgten international für reichliche Vergnügen. Das finanzielle Nachspiel ist weniger lustig für die Inselbewohner.

Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Bombenalarm Bei Mercedes In Bremen
25-Pfund-Granate auf Werksgelände gesprengt

Der Fund einer 25-Pfund-Granate sorgte in der Hansestadt für Aufregung. Am frühen Abend wurde die Bombe kontrolliert gezündet.

Ofenerdiek/Ohmstede
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

Ärger Um “verdichtete Bebauung“
Widerstand gegen Neubauten in Oldenburg

In Oldenburg wird es eng: Wer bauen will, der muss kreativ sein und jeden freien Platz nutzen. Doch nicht jeder Nachbar hat Verständnis für die Pläne der Bauherren. Am Neusüdender Weg und am Heisterweg formiert sich Widerstand.

Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Vermisste Aus Stadland
Wer hat diese Frau gesehen?

Eine 38-Jährige aus Stadland ist verschwunden. Die geistig behinderte Frau ist auf Medikamente angewiesen. Zuletzt wurde sie in Nordenham gesehen.

Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Blutige Tragödie In Oldenburg
Vater getötet – Sohn zu langer Haft verurteilt

Viel Alkohol war im Spiel und sehr viel aufgestaute Wut. Vater und Sohn gerieten aneinander. Der Sohn prügelte brutal auf den Vater ein, der an den Verletzungen starb. Nun bekam der junge Mann für seine Tat die Quittung.

Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Eskalierter Streit In Friesoythe
23-Jähriger mit Messer verletzt

Auf offener Straße haben sich zwei Männer am Donnerstagnachmittag in Friesoythe gestritten. Aufgrund gleich mehrerer Notrufmeldungen tappte die Polizei erst im Dunkeln.

Tossens
Die    (fast) unsichtbare  Großbaustelle

Center Parcs In Tossens
Die (fast) unsichtbare Großbaustelle

Die Center-Parcs-Kette aus den Niederlanden investiert 6,1 Millionen Euro in den Umbau des Parks in Tossens. Der Zeitplan ist eng. Trotzdem hat die Kette etwas zu verschenken.

Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Rassistischer Überfall In Bremen
14-jährige Schülerin wird getreten und geschlagen

Die Polizei vermutet einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach Zeugen.