NWZonline {{SHARING.setTitle("Debütanten tragen sich in Siegerliste ein")}}

Sandkruger Schleife:
Debütanten tragen sich in Siegerliste ein

Sandkrug Zum ersten Mal bei der Sandkruger Schleife dabei, aber dennoch Favorit: Yonas Abadi hat sich beim Neujahrslauf über 11,5 Kilometer in souveräner Manier durchgesetzt. In 36:48 Minuten gewann er den Lauf vor Tammo König (1. TCO „Die Bären“/38:08)) und Michael Majewski (BV Garrel/38:10)). Spaß hatte der Eritreer vor allem an der Autobahnbrücke, die die Läufer überwinden mussten: „Die Strecke war gut – vor allem der Anstieg“, verdeutlichte er in noch nicht fließendem Deutsch.

König und Majewski lieferten sich lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen. „An der Brücke habe ich bergauf Dampf gemacht und Michael musste abreißen lassen. Aber er kam wieder ran und wir haben es auf der Zielgeraden ausgesprintet“, erzählte König.

Vierter wurde in Bereket Ah Ferem ein zweiter Eritreer der SG Lemwerder in 38:23 Minuten. Rang fünf erlief Christoph Paetzke vom DSC Oldenburg (38:51) vor Jan Knutzen (SG Lemwerder/39:32) und zwei weiteren Eritreern.

Vorjahressiegerin Michelle Kipp vom VfL Oldenburg hatte kaum Konkurrenz und kam in 44:38 Minuten fast drei Minuten vor Vereinskameradin Paula Böttcher (47:35) ins Ziel. Somit nahm Kipp zum zweiten Mal den Wunderhorn-Pokal von Peter Biel entgegen, der zum 21. Mal an die beiden Sieger vergeben wurde.

Um Platz drei gab es ein wenig Verwirrung: Eigentlich war Anita Ehrhardt (SG Lemwerder) als dritte Frau ins Ziel gelaufen. Dennoch war die Siegerin von 2010 am Ende Vierte. Die seit einigen Monaten in Sandkrug lebende Niederländerin Ingrid Visser war weit hinten gestartet und knapp hinter Ehrhardt ins Ziel gekommen – und hatte in 47:59 eine um 33 Sekunden schnellere Nettozeit. Ehrhardt nahm es gelassen: „Sekt gibt’s trotzdem: Ich war schneller als 2011“, erklärte sie. Damals wurde wegen unbelaufbarem Waldboden die gleiche Strecke wie am Sonntag gelaufen.

Die Pokale für die schnellsten Läufer des Landkreises gewannen Paula Böttcher und Wolfgang Grotelüschen (1. TCO „Die Bären“/ 44:47).

Ein weiterer Debütant gewann den Lauf über fünf Kilometer: Jonas Sitzmann von den Oldenburg City Runners freute sich nach 18:43 Minuten über seinen ersten Sieg: „Das ist ein geiles Gefühl. Man merkt die ganze Anstrengung gar nicht mehr.“ Hinter dem 19-Jährigen liefen die AK-45-Athleten Michael Helms (LSF Oldenburg) und Frank Gräfedünkel (SW Oldenburg) auf die Podestplätze.

Eine Athletin des VfL Oldenburg gewann das Rennen der Frauen: Bonnie Andres holte sich in 20:15 Minuten den Sieg – ebenfalls mit drei Minuten Vorsprung. Zweite wurde Liv Nottrodt aus Oldenburg, Dritte die U-12-Läuferin Annika Petritzky (Hamburg). Andres war nicht völlig zufrieden, da sie zuletzt meist unter 20 Minuten geblieben war. Sie monierte, dass es auf dem schmalen Radweg direkt nach dem Wendepunkt etwas eng geworden war. „Aber insgesamt war die Strecke gut“, sagte Andres.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Bissel/Beverbruch
Bild zur News: Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Ein Mann In Lebensgefahr
Vier Verletzte bei Unfall nahe Beverbruch

Beim Überholen hatte der Fahrer eines Kombis einen entgegenkommenden Kastenwagen übersehen, beide Wagen stießen frontal zusammen. Die Garreler Straße musste für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

Oldenburg
Bild zur News: „Was übrig bleibt, ist ein Taschengeld“

Erzieherinnen In Finanznot
„Was übrig bleibt, ist ein Taschengeld“

Ab 2017 gelten auch in Oldenburg neue Förderrichtlinien in der Kindertagespflege – verbessern wird sich wenig. Selbstständige Erzieherinnen leben oft am Existenzminimum.

Bremen
Bild zur News: Folgt der nächste Akt im Torwarttheater?

Werder Bremen
Folgt der nächste Akt im Torwarttheater?

Zwischen den Pfosten des Bremer Tores ist die einzige Konstante die Inkonstanz. Eines haben beide Keeper gemeinsam: Sie kassieren zu viele Gegentore.

Wilhelmshaven
Bild zur News: Mehrere Schüler durch  Reizgas verletzt

Feuerwehreinsatz In Wilhelmshaven
Mehrere Schüler durch Reizgas verletzt

Das Gas war aus seiner zu Boden gefallenen Spraydose entwichen. 30 Schüler der IGS wurden vor Ort behandelt, sieben zur Beobachtung ins Klinikum gebracht.

Oldenburg
Bild zur News: Leute, wo ist denn euer Mitgefühl geblieben?

Kommentar Missbrauch Einer 18-Jährigen
Leute, wo ist denn euer Mitgefühl geblieben?

Der sexuelle Missbrauch einer jungen Frau in Oldenburg hat hohe Wellen geschlagen. Statt mit dem Opfer mitzufühlen, reagieren viele Facebook-Nutzer mit Hohn und Spott. NWZ-Redakteurin Inga Wolter findet das „herzlos und einfach nur stumpf“.

Cuxhaven
Bild zur News: Durchsuchungen in Cuxhavener Taxibetrieben

Verdacht Auf Schwarzarbeit
Durchsuchungen in Cuxhavener Taxibetrieben

58 Objekte nahmen Staatsanwaltschaft, Zoll und Polizei unter die Lupe. Dabei fanden sie erheblichen Mengen Bargeld – und noch Einiges mehr.

Oldenburg
Bild zur News: Oldenburger Studentin rettet Flüchtlinge im Mittelmeer

Mutiger Einsatz
Oldenburger Studentin rettet Flüchtlinge im Mittelmeer

Der Verein „Jugend rettet“ sucht mit einem eigenen Schiff im Mittelmeer nach Flüchtlingen. Mit an Bord war die Oldenburger Medizinstudentin Sabeth Becker. Dabei kam die 24-jährige im Angesicht menschlichen Leids an ihre Grenzen.

Delmenhorst
Bild zur News: Drei Hundewelpen aus Garten gestohlen

Tierdieb In Delmenhorst
Drei Hundewelpen aus Garten gestohlen

Wie dreist ist das denn: Eine Hausbewohnerin hörte verdächtige Geräusche im Garten – da waren die drei Jack-Russel-Welpen schon weg. Die Polizei sucht nun Hinweise.

Oldenburg
Bild zur News: Hier bestimmen Radler die Ampelphasen   selbst

Innovation In Oldenburg
Hier bestimmen Radler die Ampelphasen selbst

Wärmebildkameras verkürzen Stehzeit nach Bedarf – je mehr Radler, desto länger die Grünphase. So kann besser auf die Schüler-Massen morgens und mittags reagiert werden. Das kam auch bei einer Jury gut an.