NWZonline {{SHARING.setTitle("Fanclub mit eigenen Fanartikeln")}}

FUßBALL:
Fanclub mit eigenen Fanartikeln

BRETTORF Das Hallenturnier des Clubs findet am 30. Dezember statt. Am 6. Januar wollen die Brettorfer Werder-Fans auf Kohlfahrt gehen.

Von Frank Jacob

BRETTORF - Mit einer Schweigeminute für den verstorbenen Jan Fahrenkamp begann am Freitagabend die Jahreshauptversammlung des Werder-Fanclubs „27801“ aus Brettorf. Das Gründungsmitglied, das dem Club in den Anfangsjahren als Präsident vorstand und zuletzt als Schriftführer im Vorstand arbeitete, war im Juli plötzlich gestorben. Jan Fahrenkamp „hatte maßgeblich zum Erfolg unseres Vereins beigetragen“, würdigte Präsident Ingo Kläner das beispiellose Engagement Fahrenkamps.

Im weiteren Verlauf der Versammlung begrüßte der Club sein 300. Mitglied: Uschi Hirsch, die eine Eintrittskarte für das Heimspiel des SV Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld erhielt. Mit nunmehr 310 Anhängern ist der seit 2001 bestehende Verein nach wie vor der zweitgrößte Fanclub und ein Ende des Mitgliederzustroms sei nicht abzusehen, so Kläner, der den Club sogar schon in Radio-Interviews vorgestellt hat. Erstmals wurde anschließend ein Katalog mit Fan-Artikeln, in dem zum Beispiel T-Shirts, Sweatshirts, Caps und Lady-Shirts zu finden sind, präsentiert. Zur neuen Schriftführerin bestellten die Mitglieder einstimmig Wiebke Moikow.

Kläner rief noch einmal die Höhepunkte des vergangenen Jahres in Erinnerung. Am Fußballturnier des Fanclubs hatten im Dezember zehn Mannschaften teilgenommen, beim alle zwei Jahre stattfindenden Hackgrütze-Essen sei die Beteiligung gut gewesen. Erstmals hatte sich eine Mannschaft des Fanclubs am Hallen-Faustball-Mix-Turnier des TuS Ostrittrum beteiligt, beim Punzelborg-Schießen erreichte der Verein den zweiten Platz. Mit einer Kremserfahrt beendete der Club die zurückliegende Saison.

Das Hallenturnier findet in diesem Jahr am 30. Dezember ab 15 Uhr in der Halle am Bareler Weg statt, wie Endro Bode vom Festausschuss berichtete. Eine Woche später, am 6. Januar, gehen die Mitglieder dann auf Kohlfahrt. Anmeldungen nimmt Jörg Oldhafer entgegen. Auch den Besuch eines Auswärtsspiels des SV Werder hat sich der Fanclub wieder vorgenommen. Im April soll es nach Dortmund gehen. Außerdem wollen die Werder-Fans am 4. November beim Human-Kicker-Turnier des Reit- und Fahrvereins Brettorf mitmachen. Anmeldungen hierfür nimmt Andreas Cording an.

Mit rund 70 Teilnehmern war die Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Enzos im Übrigen außerordentlich gut besucht. Dies ist aber vermutlich darauf zurückzuführen, dass im Anschluss an die Regularien die Bundesligapartie zwischen Werder Bremen und Mainz 05 auf einer Großbildleinwand gezeigt wurde. Begeistert verfolgten die Mitglieder die Gala-Vorstellung ihres Clubs, der die Gegner beim 6:1-Auswärtssieg dank der tollen Leistung der Stürmer Miroslav Klose und Aaron Hunt chancenlos ließ.

Der Verein im Internet unter www.wfc27801.de

Bürgerfelde
Bild zur News: Tage der Oldenburger Jugendherberge sind gezählt

Stadtentwicklung
Tage der Oldenburger Jugendherberge sind gezählt

Eine Sanierung des Gebäudes an der Alexanderstraße wäre zu teuer. An der Straßburger Straße entsteht deshalb ein Neubau.

Oldenburg/Oslo
Bild zur News: Zeichen für die mutigen Friedensstifter

Kommentar Zu Friedensnobelpreis
Zeichen für die mutigen Friedensstifter

Das Ende dieses blutigen und brutalen Bürgerkriegs in Kolumbien ist alles andere als ein Selbstläufer. Dass Präsident Juan Manuel Santos jetzt den Friedensnobelpreis erhielt, sollte all jenen Mut geben, die versuchen, Frieden zu stiften, findet NWZ-Politikredakteurin Stefanie Dosch.

Oldenburg
Bild zur News: Mehrere Fahrzeuge auf Huntebrücke beschädigt

Anhängerdach Verloren
Mehrere Fahrzeuge auf Huntebrücke beschädigt

Das Metalldach war laut Polizei nicht richtig gesichert, löste sich auf der Brücke und beschädigte mehrere nachfolgende Fahrzeuge. Die vorläufige Schadenssumme beläuft sich auf rund 20.000 Euro.

Oldenburg
Bild zur News: 30 Minuten Albtraum im Kellerlabyrinth

Nwz öffnet Türen
30 Minuten Albtraum im Kellerlabyrinth

In totaler Dunkelheit durch unbekanntes Terrain? Schwer bepackt in extremer Hitze? Ruhe bewahren, wenn Sirenen heulen und Menschen schreien? Für die Kräfte der Oldenburger Feuerwehren nur ein weiterer Tag bei der Arbeit.

Streek
Bild zur News: Filialen  schließen im Januar

Aldi-Markt In Streek
Filialen schließen im Januar

Die bisherigen Filialen sollen im Markt auf der Schützenwiese zusammengelegt werden. Kündigungen soll es nicht geben.

Oldenburg
Bild zur News: Lost im Geschenke-Dschungel

Tussiblog Bonny & Claudia
Lost im Geschenke-Dschungel

Das erste Weihnachten mit Mirko steht an! Geschenketechnisch ist das für ein Pärchen eine knifflige Angelegenheit, findet Claudia. Eine „Totenkopfschale“ für ihren Freund? Ein Kissen in Form einer Schinkenkeule? Ein „Wüsten von oben“-Bildband? Alles furchtbar! Und was Mirko ihr wohl schenkt...?

Brake/Berlin
Bild zur News: Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Kein Bieter Gefunden
Null Interesse an Braker Bahnhof bei Versteigerung

Der Bahnhof stand Freitagnachmittag bei einem Mindestgebot von 98.000 Euro in Berlin zur Versteigerung an. Dem Werben des Auktionators erlag allerdings keiner der rund 150 potenziellen Käufer.

Wildeshausen
Bild zur News: „Hallo Niedersachsen“ berichtet über den Fall Shahidi

Wildeshauser Ex-Bürgermeister
„Hallo Niedersachsen“ berichtet über den Fall Shahidi

Thema des NDR-Regionalmagazins sind üppige Sofortpensionen für ehemalige Bürgermeister. Dr. Kian Shahidi erhält seit seinem 46. Lebensjahr ein Ruhegehalt.

Oldenburg
Bild zur News: Gina Solera – So lebt es sich als  Oldenburger Dragqueen

Nwzplay-Serie „kurzgeschnackt“
Gina Solera – So lebt es sich als Oldenburger Dragqueen

Seit seinem Amtsantritt im September besucht NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann Menschen in der Region. In der neuen Folge stellt sich Draqueen Gina Solera vor und plaudert aus dem Nähkästchen. Die Themenvielfalt reicht von Schminktipps bis zum Rotlichtviertel.