:
Gruppe D sorgt für Spannung

Hude Ohne große Überraschungen gingen am Sonnabend die Vorrundengruppen C, D und E bei der Hallenkreismeisterschaft in Hude über die Bühne. Allerdings musste sich so mancher Favorit mehr strecken als gedacht.

Gruppe C

Mit dem Bezirksligisten VfL Stenum und dem Kreisligisten Harpstedter TB führten die beiden favorisierten Teams die Gruppe an. Im letzten Spiel kam es zum direkten Duell, Stenum sicherte sich mit 2:1 den Gruppensieg.

Gruppe D

Es war die ausgeglichenste und damit auch spannendste Gruppe des gesamten Turniers. Vor der letzten Runde hatten fünf Mannschaften noch die Möglichkeit, in die Zwischenrunde einzuziehen. Lediglich der FC Hockensberg lag abgeschlagen am Tabellenende. Große Mühe hatte der Landesligist VfL Wildeshausen, der sein letztes Spiel gegen den TSV Ippener unbedingt gewinnen musste – und dies mit 5:0 letztendlich auch souverän schaffte. Der Titelverteidiger TV Munderloh stand ebenfalls schon knapp vor dem Aus, ehe er sich mit einem 3:2 gegen den TSV Großenkneten rettete. Am Ende waren Munderloh, Ippener und der Delmenhorster TB alle punktgleich, aus den direkten Vergleichen (jedes Team hatte jeweils einmal 2:0 gewonnen) ging ebenfalls kein Sieger hervor. Somit kam der TV Munderloh am Ende aufgrund des besten Gesamttorverhältnisses weiter.

Gruppe E

Stark trumpfte hier der SV Hicretspor auf, während sich der SV Atlas mit Platz zwei begnügte. Die Sportfreunde Wüsting schossen zwar die meisten Tore, konnten aber trotzdem nur zwei Spiele gewinnen und schieden aus.

Leserkommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Über den Autor

Michael Hiller

Lokalsportredaktion
Redaktion Wildeshausen
Tel.: 04431 9988 2710
Fax: 04431 9988 2709

Artikel

Newsletter

Das Team vom NWZonline Newsletter

MONTAGS BIS FREITAGS

die wichtigsten Nachrichten vom Tage in Ihrem Postfach.
article
9f36de4e-b786-11e5-bfec-572b7aec568b
Gruppe D sorgt für Spannung
http://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/gruppe-d_a_6,0,2750095781.html
11.01.2016
http://www.nwzonline.de
Lokalsport,
Lokalsport

Kreis Oldenburg

Windenergie

In Düngstrup geht’s hoch hinaus

Düngstrup An einer Windenergieanlage dürfen sich Bürger beteiligen. Zum Jahresende sollen die neuen Anlagen ans Netz gehen.

Ärger Kraut und Rüben an der Bahn

Brettorf Die 67-Jährige kann die Arbeiten an der Bahnstrecke in Brettorf nachvollziehen. Nur dass das Schnittgrün nicht weggeräumt wurde, ärgert sie.